Nach Doppelschlag!

Stadtderby Hamburg: Fünf Tore im Millerntor - FC St. Pauli gewinnt gegen den HSV

Fußball: 2. Bundesliga, FC St. Pauli - Hamburger SV, 3. Spieltag im Millerntor-Stadion. St. Paulis Simon Makienok (M) bejubelt sein Tor zum 2:1.
+
Der FC St. Pauli gewinnt am 13. August 2021 das Stadtderby gegen den Hamburger SV. St. Paulis Simon Makienok trifft gleich doppelt im Millerntor-Stadion.
  • Vivienne Goizet
    VonVivienne Goizet
    schließen

Seit fünf Spielen ist der FC. St. Pauli im Derby gegen den HSV ungeschlagen, viermal davon gingen die Kiez-Kicker als Sieger vom Platz. So lief das Stadtderby.

Hamburg – Ganze 10.003 Fans dürfen im Millerntor beim Stadtderby in Hamburg mitfiebern. Für den FC St. Pauli beginnt das Derby gegen den Hamburger SV grandios. In der 27. Minuten nutzt Finn Ole Becker seine Chance zum 1:0. Doch kurz vor der Halbzeit trifft HSV-Spieler Sonny Kittel zum Ausgleich. Kurz dachte man es gäbe einen Elfmeter für die Rothosen, doch der Schiri winkte ab.

Dann der Doppelschlag: In den Minuten 56 und 58 bringt Simon Makienok die Kiezkicker mit zwei Treffern in Führung. In Minute 77 schafft der HSV dann das 3:2 dank des neuen Stürmers Robert Glatzel. Doch auch die 6 Minuten Nachspielzeit reichen nicht und der Endstand bleibt bei 3:2. Der FC St. Pauli gewinnt erneut das Stadtderby zum fünften Mal in Folge

Stadtderby Hamburg: FC St. Pauli – HSV – Randale und Streiche im Vorfeld

Vor dem Spiel trafen bereits Hooligans im Wohlers Park aufeinander. HSV-Fans hatten eine Treppe im Hamburger Stadtteil St. Pauli in HSV-Farben bemalt. Nachdem die treuen FC St. Pauli-Fans die Farben wieder in Braun-Rot-Weiß geändert hatten, dauerte es nicht lange bis sie wieder zurückgesprüht waren. Nach dem Spiel leuchtete Feuerwerk über der Reeperbahn. Der Jubel war groß. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare