Sturm-Oldies im Kräftemessen

St. Pauli – HSV: Duell der Knaller-Könige – Terodde gegen Burgstaller

  • Natalie-Margaux Rahimi
    vonNatalie-Margaux Rahimi
    schließen

Das Stadtderby ist in greifbarer Nähe. Für viele Tore schicken der HSV und der FC St. Pauli zwei Oldies ins Rennen: Simon Terodde und Guido Burgstaller.

Hamburg – Es ist das Duell, auf das die ganze Hansestadt wartet: FC St. Pauli gegen Hamburger SV. Da ist das Feuer schon lange vor Anpfiff entfacht. Und in diesem Jahr könnte das Stadt-Duell kaum brisanter sein. Denn der Hamburger SV steht am Rande einer echten Krise – so konnte das Team von Trainer Daniel Thioune aus den letzten fünf Partien nur einen einzigen Sieg einfahren.

Zwei Duelle endeten Remis und am letzten Spieltag mussten die Rothosen die erste Niederlage nach elf Spielen hinnehmen. St. Pauli hingegen gewann seine letzten vier Partien allesamt und befindet sich damit ordentlich im Aufwärtstrend. Auch weil er immer wieder trifft: Guido Burgstaller. Doch auch der HSV hat mit Simon Terodde ein richtiges Sturmwunder in seinen Reihen.

Fußballspieler:Simon Terodde
Geboren:2. März 1988, Bocholt
Größe:1,92 m
Aktuelles Team:Hamburger SV (#9 / Stürmer)
Ehepartner:Laura Terodde

St. Pauli gegen HSV: Terodde und Burgstaller – Tor-Opas können Spiel entscheiden

Im diesjährigen Stadtduell wird es auch wieder auf die Tore angekommen. Denn wer will schon ein Derby mit dem Ergebnis 0:0 erleben? Sowohl der HSV als auch der FC St. Pauli haben zu Beginn der Saison zwei echte Tormaschinen verpflichtet. Simon Terodde, das Sturmwunder der Rothosen, kam im Sommer vom 1. FC Köln an die Elbe und begeistert seither einfach alle. Schon 19 Tore konnte der gebürtige Bocholter in dieser Saison für den HSV erzielen und trägt so einen großen Anteil daran, dass das Thioune-Team die Tabelle der 2. Bundesliga derzeit mit dem besten Torverhältnis anführt.

HSV-Stürmer Simon Terodde und St. Pauli-Torjäger Guido Burgstaller treffen im Stadtderby aufeinander. (24hamburg.-Montage)

Doch auch der FC St. Pauli hat einen echten Topstürmer in seinen Reihen. Der Club vom Millerntor holte zu Beginn der Saison Guido Burgstaller vom FC Schalke 04. Die Geschichte von Burgstaller und den Kiezkickern begann allerdings gar nicht gut. Denn kurz nach Saisonbeginn verletzte sich der Stürmer schwer und fiel lange aus. Doch jetzt ist er zurück und knallt so richtig los. In elf Partien stand er nun schon für die Kiezkicker auf dem Platz und erzielte dabei in den letzten sieben Spielen ganze acht Tore. Mit seinen Stürmer-Qualitäten schoss er den FC St. Pauli rasch aus dem Abstiegskampf ins Mittelfeld der Zweiten Liga.

St. Pauli gegen HSV: Simon Terodde – Mentalitätsmonster und Torgarant der Rothosen

Am Montag, 1. März, treffen die beiden Wunderstürmer nun im Stadtderby aufeinander. Das wird dann wohl auch das Duell des Besten gegen den Allerbesten sein. Denn beide treffen überraschend oft in der Zweiten Liga. Simon Terodde ist dabei schon wieder auf der Jagd nach der Torjägerkanone. Bereits dreimal konnte er sich den Titel des Torschützenkönigs in der Zweiten Bundesliga erarbeiten. Und er ist mit 137 Treffern in 242 Ligaspielen der Rekordhalter in der eingleisigen Zweiten Bundesliga.

Statistisch gesehen trifft Simon Terodde alle 98 Minuten das Tor. 19 Tore schoss er in 22 Spielen für den HSV und legte vier weitere Treffer auf. Und auch mit seiner Mentalität auf dem Platz weiß Terodde dem HSV zu helfen. So ist es der Stürmer, der nach Gegentreffern oder bei Rückständen losläuft, um den Ball zum Wiederanstoß bereitzulegen. Kleine Formkrise? In den letzten beiden Spielen konnte Terodde keine Tore für die Rothosen erzielen. Auch beim 0:0 gegen Verfolger Fürth konnte er keine seiner zahlreichen Chancen in einen Treffer verwandeln.

St. Pauli gegen HSV: Guido Burgstaller – Torjäger schoss Kiezkicker aus dem Keller

Aber auch die Stürmer-Qualitäten von Guido Burgstaller können da locker mithalten. Zwar trifft der Torjäger der Kiezkicker nicht ganz so häufig wie Terodde, doch kann sich auch seine Quote sehen lassen. Er trifft statistisch gesehen alle 99 Minuten. Seine Formkurve ist aber derzeit nicht zu toppen. So trifft Burgstaller derzeit häufiger als Bayerns Lewandowski oder Dortmunds Haaland. In den letzten sieben Spielen erzielte er sieben Tore und legte zwei weitere Treffer auf.

Fußballspieler:Guido Burgstaller
Geboren:29. April 1989, Villach, Österreich
Größe:1,87 m
Ehepartnerin:Stefanie Bartsch (verh. 2017)
Aktuelles Teams:FC St. Pauli (#9 / Stürmer), Österreichische Fußballnationalmannschaft (Stürmer)

Mit seiner Mentalität und seiner Qualität vor dem gegnerischen Tor schaffte er es, das Offensiv-Spiel des FC St. Pauli sofort nach seiner Genesung wiederzubeleben und sorgte mit dafür, dass die Kiezkicker in den vergangenen fünf Spielen insgesamt 13 Tore schießen und damit die Abstiegsränge verlassen konnten. Übrigens standen die beiden Hamburger Tormaschinen schon insgesamt 555 Minuten gemeinsam auf dem Platz. Dabei behielt HSV-Stürmer Terodde die Oberhand, was Tore angeht. Er schoss im Duell gegen Burgstaller drei Tore, während dem St. Pauli Torjäger nur zwei Treffer gelingen wollten. Bleibt abzuwarten, wie es nach dem Duell am Montag, 1. März 2021, um 20:30 Uhr im Millerntor Stadion aussieht. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN MEDIA.

Rubriklistenbild: © Foto 2 Press/imago images, Jan Huebner/imago images, Streiflicht/imago images & Fotostand/imago images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare