1. 24hamburg
  2. HSV

Sonny Kittel auf Rekord-Jagd: Diese HSV-Bestmarke kann er Terodde abjagen

Erstellt:

Von: Jan Knötzsch

Kommentare

Er ist eines der Gesichter, die für den HSV-Aufwärtstrend stehen: Sonny Kittel, der zudem seinen Medienboykott beendet hat. Jetzt greift er sogar nach einem Rekord.

Hamburg – Wenn es beim Hamburger SV um Sonny Kittel geht, dann lohnt ein Blick zurück. In die vergangene Saison. Genauer gesagt sogar in das vergangene Jahr. Irgendwann löschte Sonny Kittel vor rund einem Jahr seinen Instagram-Account. Zuvor war er über eine gewisse Zeit lang schon nicht mehr hoch angesehen im Ranking der HSV-Fans, dann machten ihn diese auch noch für eine Niederlage gegen Hannover 96 verantwortlich. Weil Kittel sich einen überaus dummen Platzverweis einhandelte.

Das Ergebnis neben dem gelöschten Instagram-Account: ein Boykott. Lange Zeit hat Sonny Kittel nicht mit externen Medien gesprochen. Nur mit HSV-Publikationen. Bis jetzt. Inzwischen redet er wieder. Zeigt Leistungen. Und kann dann auch noch Simon Terodde einen echten HSV-Rekord wegschnappen.

Fußballspieler:Sonny Kittel
Geboren:6. Januar 1993 (Alter 28 Jahre) in Gießen
Vertrag beim HSV bis:30. Juni 2023
Marktwert:2,4 Millionen Euro (Quelle: transfermarkt.de)

HSV-Mittelfeldspieler Sonny Kittel hat sich weiterentwickelt – dieses Lob bekommt er von Trainer Tim Walter

„Sonny entwickelt sich ständig weiter, weil er an Souveränität gewinnt“, hat HSV-Trainer Tim Walter, der zuletzt die eigenen Fans in die Pflicht nahm, erst vor kurzem in der Hamburger Morgenpost über Sonny Kittel gesagt, der sich mehr und mehr zu einem Dreh- und Angelpunkt des Zweitligisten aus der Hansestadt Hamburg entwickelt. Endlich trumpft der Mittelfeldspieler, der nach seiner Karriere gerne als Jugendtrainer arbeiten möchte, so auf, wie es sich die HSV-Macher um Sportvorstand Jonas Boldt und Sportdirektor Michael Mutzel schon viel früher gewünscht hätten.

Im Hintergrund mehrere große HSV-Fahnen. Im Vordergrund HSV-Mittelfeldspieler Sonny Kittel.
HSV-Spieler Sonny Kittel hat derzeit allen Grund zu jubeln – vielleicht bald auch über einen Rekord, den er bricht? (24hamburg.de-Montage) © Picture Point/imago & Michael Schwarz/imago

Unter Dieter Hecking oder Daniel Thioune nämlich, den Vorgängern von Tim Walter als HSV-Trainer. Und nicht erst unter dem jetzigen HSV-Übungsleiter, der bis zum Ende des Jahres 2021 wohl auf Josha Vagnoman verzichten muss und abseits des Zweitliga-Geschehens auf der Suche nach dem nächsten Top-Talent ist, das den Sprung in den Profi-Kader des HSV schaffen kann. So wie es zuletzt Faride Alidou gelungen ist, der aktuell im Blickfeld diverser anderer Vereine steht.

HSV-Rekord von Simon Terodde im Visier: Das muss Sonny Kittel gegen Ingolstadt gelingen

Im Blickfeld steht auch Sonny Kittel. Nicht in dem anderer Vereine. Weil sein Vertrag im Volksparkstadion noch eine Zeit lang läuft. Sondern eben wegen seiner Leistungsexplosion. „Er ist nicht mehr derjenige, der alles kommentiert oder abtut und dann nur auf seine Szenen achtet. Er wird zum Mannschaftsspieler. Mir macht es Freude, das zu sehen“, sagt HSV-Trainer Tim Walter, der von einem seiner Vorgänger gelobt wird, obwohl dieser den HSV auch kritisch beäugt. Aus Sicht von Tim Walter bei Kittel entscheidend: „Man muss viel mit Sonny reden. Das ist das Entscheidende, dass er eine gewisse Sicherheit und Freiheit braucht.“

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Und diese Sicherheit zahlt sich aus. Zuletzt hat Sonny Kittel für den HSV, der für einen Marketing-Mann zu den Top-Klubs in Deutschland gehört, drei Mal in Serie getroffen. Damit kommt er saisonübergreifend auf insgesamt 24 Zweitliga-Treffer für den HSV. Exakt so viele wie Simon Terodde für den HSV erzielt hat. Der ist mit seinem insgesamt 154. Zweitliga-Tor nun der alleinige Tor-Rekordhalter der Liga, könnte seinen HSV-Rekord aber bald los sein. Wenn Sonny Kittel eine gute HSV-News schreibt und gegen Ingolstadt trifft. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare