1. 24hamburg
  2. HSV

Saido Balde – wer ist das HSV-Super-Talent, das alle wollen?

Erstellt:

Von: Jan Knötzsch

Kommentare

Bislang kannte ihn kaum wer. Nun ist Saido Balde in aller Munde. Weil das HSV-Talent auf den Zetteln von Topklubs steht. Das muss man über Balde wissen.

Hamburg – Der Hype kam plötzlich. Dafür aber in umso größerer Form. Bis zu Beginn der letzten Woche im April 2022 hat von Saido Balde kaum einer Notiz genommen. Jedenfalls niemand von den HSV-Fans, die nach dem Sieg des HSV gegen Jahn Regensburg in Aufstiegseuphorie geraten sind und durch die „wahre Tabelle wissen: Der HSV stünde sogar vor Werder Bremen, wenn denn alle Schiri-Entscheidungen der Saison völlig korrekt getroffen worden wären. Da aber lässt der Konjunktiv grüßen. Es ist nun mal nicht so. Die Chance auf den Aufstieg ist trotzdem da – und Ex-HSV-Kapitän Gotoku Sakai glaubt dran.

Dennoch: Die Schlagzeilen und HSV-News der vergangenen Tage gehören nicht nur den Kickern, die beim Sieg der Equipe von HSV-Trainer Tim Walter gegen Regensburg auf dem Platz gestanden haben, sondern eben auch Saido Balde. Jenem HSV-Super-Talent, an dem die europäische Fußball-Elite mächtig baggert, um ihn aus Hamburg weg zu lotsen. Aber wer ist dieser Saido Balde eigentlich? 24hamburg.de klärt auf.

Fußballspieler:Saido Balde
Geboren:17. Juni 2008
Größe:1,79 Meter
Position:Rechtsaußen
Mannschaft:Hamburger SV U17 (B-Jugend-Bundsliga Nord)
Nationalität:Guinea-Bissau, Portugal

HSV-Super-Talent Sadio Balde: Europäische Top-Vereine reißen sich um den Youngster

Dass der HSV das nächste Supertalent sucht, ist rund um das Volksparkstadion nichts Neues mehr. Weil das Geld beim Zweitligisten aus der Hansestadt Hamburg nicht mehr unbedingt allzu locker sitzt, sodass HSV-Sportvorstand Jonas Boldt und HSV-Sportdirektor Michael Mutzel mit den Euro-Scheinen nur so um sich schmeißen können, wenn es um Top-Spieler geht, muss sich der HSV seine nächsten Stars eben selbst backen – so wie bei Saido Balde. Die Frage, wer dabei das Zeug hat, sich in der Truppe von HSV-Trainer Tim Walter durchzusetzen, ist eine, die sich zwischen all den aufkommenden HSV-Transfergerüchten und HSV-News immer wieder gestellt wird.

Im Hintergrund das Volksparkstadion und ein HSV-Spieler. Im Vordergrund die Wappen des HSV, des BVB, von Paris St. Germain und Benfica Lissabon.
Noch spielt Saido Balde beim HSV, wo er einen Vertrag bis 2024 hat – aber an ihm sind Top-Vereine wie Borussia Dortmund, Paris St. Germain und Benfica Lissabon interessiert. (24hamburg.de-Montage) © imago

Nachdem in der laufenden Saison Elijah Krahn debütierte, den der HSV langfristig binden und mit ihm Einigkeit über einen neuen Vertrag erzielen konnte, kam schnell die Frage auf: Ist Bent Andresen der nächste HSV-Debütant auf Profi-Ebene in der Mannschaft von HSV-Trainer Tim Walter? Ebenfalls auf dem Zettel: Felix Paschke – doch bei dem musste der HSV eine Schock-Nachricht hinnehmen. Dennoch: Paschke hat seinen Vertrag beim HSV inzwischen auch verlängert, gleiches gilt für Arlind Rexhepi. Und nun reiht sich in diesen Reigen der Youngster, die irgendwann oben anklopfen werden auch Saido Balde ein. Der ist zwar gerade mal 13 Jahre alt – aber wird nun als das neue Mega-Talent des HSV gepriesen.

Super-Talent Sadio Balde: Wo liegen seine Stärken? Wo hat ihn der HSV entdeckt?

Doch wer ist das neue HSV-Supertalent, dass plötzlich alle haben wollen, denn nun genau? Wie tickt Saido Balde? Was kenn er? Wo liegen seine Stärken? Saido Balde erblickte am 17. Juni 2008 das Licht der Welt – so findet es jeder heraus, der auf der Homepage des HSV den Kader der B-Jugend durchforstet. Dort nämlich spielt der 13 Jahre alte angehende neue HSV-Star – mit Kickern, die zwei oder drei Jahre älter als er selbst sind. Dass dem so ist, liegt daran dass Saido Balde, den der HSV beim SC Sternschanze entdeckt hat, bei seinem HSV-Probetraining so überzeugte, dass die HSV-Verantwortlichen ihn direkt mit Spielern der Jahrgänge 2005 und 2006 trainieren ließen.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Das war im Jahr 2018 – und auch gegen die älteren Jungs wusste sich Saido Balde zu behaupten. Unter anderem wegen seiner Schnelligkeit. Die ist neben seiner Schusskraft auch die große Stärke des 1,79 Meter großen HSV-Super-Talents, das aus Guinea-Bissau, einer ehemaligen portugiesischen Kolonie in Westafrika stammt. Saido Balde besitzt zudem auch einen portugiesischen Pass. Die sportliche Heimat von Saido Balde liegt auf der rechten Außenbahn, wo das HSV-Talent sowohl in der Defensive als auch in der Offensive spielen kann.

HSV-Super-Talent Saido Balde: Hier geht er zur Schule – in diesem Stadtteil hat er zuletzt gewohnt

Weitere Fakten zu Saido Balde, die bekannt sind, weil die Bild-Zeitung über das Interesse von Beratern, Ausrüstern und Top-Vereinen wie Paris St. Germain, Benfica Lissabon und Borussia Dortmund am aufgehenden Stern am HSV-Himmel berichtet hat: Der HSV-Vertrag von Saido Balde läuft bis 2024, er soll ab dem Sommer 2022 vierstellig verdienen und hat bisher mit seiner Familie in Billstedt gelebt, ehe es kürzlich in eine größere Wohnung ging. Saido Balde absolviert Extra-Trainingseinheiten mit einem Privat-Trainer. Das HSV-Mega-Talent geht auf die Kooperationsschule des HSV in Hamburg-Bahrenfeld.

Und vielleicht läuft das HSV-Talent Saido Balde irgendwann auch in Stellingen auf. Dann in ein paar Jahren nicht mehr nur für die Nachwuchs-Teams des HSV, sondern für die Profis im Volksparkstadion.

Auch interessant

Kommentare