1. 24hamburg
  2. HSV

Neue Corona-Regeln beim HSV: Prost! Es gibt endlich wieder Bier im Volkspark

Erstellt:

Von: Natalie-Margaux Rahimi

Kommentare

25.000 Fans darf der HSV im Nordderby gegen Werder Bremen und im Pokalspiel gegen den KSC im heimischen Volksparkstadion empfangen – mit diesen Regeln und Bier.

Redaktioneller Hinweis: Dieser Artikel ist ursprünglich vom 10. Februar 2022.

Hamburg – Der HSV hat gebettelt, gewartet und am Ende gewonnen. Schon im Nordderby gegen Werder Bremen dürfen 25.000 Fans im Stadion dabei sein. Der Senat hatte sich nach langem Hin und Her schlussendlich zu einer Erhöhung des Zuschauerkontingents schon vor dem 5. März durchgerungen. Und so darf gegen Bremen und den KSC im DFB-Pokal Viertelfinale schon das halbe Volksparkstadion besetzt werden. Welche Coronavirus-Regeln im Volksparkstadion gelten und welche Spieltags-Tradition endlich zurückkehrt, weiß 24hamburg.de/hsv.

Stadion:Volksparkstadion
Verein:Hamburger SV
Kapazität:57.000
Adresse:Sylvesterallee 7, 22525 Hamburg

2G-Plus beim HSV: Diese Coronaregeln gelten ab dem Nordderby im Volksparkstadion

Im Topspiel gegen den FC Heidenheim musste der HSV noch mit 10.000 Fans auskommen, gegen Werder Bremen im Nordderby dürfen nun wieder 25.000 dabei sein. Zu den strengen Auflagen, die das ermöglichen, gehört die Anwendung von 2G-Plus im Volksparkstadion. Bedeutet: Wer zweifach geimpft oder genesen ist, braucht zusätzlich einen negativen Coronatest für den Stadionbesuch.

Ein Bier der Marke König Pilsener steht vor der Zuschauertribüne im Volksparkstadion des HSV.
Endlich wieder Bier: Diese Corona-Regeln gelten jetzt beim HSV. (24hamburg.de-Montage) © imago

Es gibt jedoch einige Ausnahmen von der Testpflicht, die der HSV in einer E-Mail an Dauerkartenbesitzer und Mitglieder aufgelistet hat. Für Geimpfte, Genesene und Getestete ist das Mitführen und Vorweisen des entsprechenden Nachweises und eines aktuellen Ausweisdokuments Pflicht.

Wer braucht für HSV-Spiele im Volksparkstadion aktuell keinen negativen Coronatest?

Wer dreifach geimpft, also geboostert ist.

Wer einmal genesen* und danach doppelt geimpft ist.

Wer zweifach geimpft und danach genesen ist.

Wer geimpft, dann genesen und dann erneut geimpft ist.

Wer geimpft und danach zweifach genesen ist.

Kinder und Jugendliche über 16 Jahren, die zweifach geimpft sind.

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren.

*Genesene benötigen ein gültiges Genesenen-Zertifikat. Dabei muss der erste positive Test mindestens 28 Tage und maximal 90 Tage zurückliegen.

Tickets für das Spiel gegen Werder Bremen konnten für den A-Rang, B-Rang und Teile des Rang C des Volksparkstadions erworben werden. Kaufen konnten Fans auch wieder 3000 Stehplatzkarten auf der Nordtribüne, auf der üblicherweise die Ultras des HSV platziert sind. Die Ultras verweigern aufgrund der Coronavirus-Maßnahmen allerdings weiterhin den Stadionbesuch. Nachdem die Sitzplätze gegen Heidenheim noch im Schachbrettmuster angeordnet wurden, ist nun wieder jeder Platz auf den angebotenen Tribünen besetzt.

Corona-Regeln beim HSV: Maskenpflicht bleibt – Alkoholverbot fällt

Trotz der Anwendung des sogenannten 2G-Plus-Modells ist das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung im Volksparkstadion Pflicht. Eine OP-Maske ist laut derzeitigem Kenntnisstand erlaubt, eine FFP2-Maske, wie sie im Hamburger Einzelhandel getragen werden muss, ist also keine Pflicht.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Die Maskenpflicht gilt im gesamten Volksparkstadion, sowie in Warteschlangen und auf dem Sitzplatz. Kinder unter sieben Jahren müssen keine Maske tragen. Die Maske darf zum Verzerr von Speisen und Getränken kurzfristig abgenommen werden. Im Gegensatz zum Spiel gegen Heidenheim darf ab dem Nordderby wieder überall im Stadion gegessen und getrunken werden.

Eine Tradition wird passend zum Nordderby gegen Werder Bremen wieder möglich. Denn: Zum Spiel gegen den Nord-Rivalen von der Weser wird es erstmalig wieder Bier im Stadion geben. „Der Ausschank von alkoholischem Bier ist uns gestattet“, schreibt der HSV dazu. So schmeckt das Nordderby doch gleich noch einmal viel besser. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare