1. 24hamburg
  2. HSV

Nach Verletzungsmisere: HSV-Coach Tim Walter jetzt mit einer Sorge weniger

Erstellt:

Von: Denny Konzack

Kommentare

Über das Verletzungspech des HSV wurde bei 24hamburg.de in letzter oft geschrieben. Jetzt gibt es den ersten Rückkehrer im Volkspark.

Hamburg - Was wurde nicht alles geschrieben in letzter Zeit über den Hamburger SV, Verletzungspech und dem Trubel im Aufsichtsrat, nachdem HSV-Präsident Marcell Jansen seinen Rücktritt als Vorstandsvorsitzender in genau diesem verkündet hatte. Die Verletzungswelle sorgte für große Denkfalten auf der Stirn des Trainers der Rothosen, Tim Walter. Nun meldet sich nach der Misere ein verletzter Kicker des HSV zurück.

Verein:Hamburger SV
Gründung:29. September 1887
Liga:2. Bundesliga
HSV-Legenden:Uwe Seeler, Horst Hrubesch, Manfred Kaltz, Kevin Keegan

Am kommenden Sonntag ist der Hamburger SV beim Nordrivalen Hannover 96 zu Gast. In der Abwehrreihe der Elb-Elf findet derzeit keine große Party statt, denn viele sind gar nicht erst erschienen. Der verletzte Tim Leibold, der angeschlagene Miro Muheim, Keeper Daniel Heuer Fernandes und natürlich die Youngstars Josh Vagnoman und Jonas David, bei dem die Rückkehr die kommenden Tage allerdings angepeilt ist.

Mit Grippe erkrankt und nun durch viele Ausfälle wieder eine Option in der Abwehr: Jan Gyamerah

Jan Gyamerah hält einen Ball in den Händen und steht geduckt hinter einem Mini-Tor
Jan Gyamerah meldet sich nach Erkältung zurück © Oliver Ruhnke/IMAGO

Der gebürtige Berliner startete furios in die neue Saison unter seinem Übungsleiter Tim Walter. Die ersten Spiele durfte er von Beginn an ran und sorgte mit ordentlichen Tempoläufen, was in seinen Beinen steckt. Doch am Ende reichten die flinken Beine nicht aus und somit wurde er vom Hamburger Allrounder Moritz Heyer auf der rechten Verteidiger Position abgelöst. Seitdem wartet Gyamerah wieder auf einen Startelf-Einsatz.

Die letzten fünf Partien der Rothosen musste der Deutsch-Ghanaer von der Bank aus betrachten. Gegen den FC Ingolstadt stand er gar nicht im Kader, aufgrund einer Erkältung. Nun ist die Zeit für Jan Gyamerah gekommen, sich wieder in den Blickpunkt vieler Interessenten, aber vor allem den seines Trainers zu spielen. Mit bisherigen 796 Spielminuten in dieser Saison dürfte der 26-Jährige, der Angebote aus Spanien vorliegen hat, nur wenig zufrieden sein.

Mit welcher Taktik wird Tim Walter am kommenden Spieltag gegen Hannover 96 antreten?

Mit Jan Gyamerah und Moritz Heyer wären die Außenverteidiger Positionen besetzt. In der Innenverteidung steht ein Typ, der immer vorangeht und zugleich der Kapitän des HSV ist, Sebastian Schonlau. Neben ihm wird es einen spannenden Zweikampf zwischen dem stark aufspielenden Mario Vuskovic und dem in den nächsten Tagen wieder genesenden Jonas David geben. David war einer der Akteure bei den Rothosen, der die komplette Saison von Beginn an spielen durfte.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8.30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in ihrem Mail-Postfach - die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe ist unkompliziert möglich.

Sollte er sein Comeback noch vor dem Derby gegen Hannover 96 feiern, hat Tim Walter eine ordentliche Aufgabe vor der Nase. Nämlich abzuwägen, wem er mehr Vertrauen schenken wird. Dem kroatischen Talent, das sich in den letzten beiden Spielen sehr stark präsentiert hatte oder eben dem Hamburger Jung, Jonas David, auf den vor seiner Verletzung mehr als Verlass war.

Fakt ist und bleibt, dass HSV-Coach Tim Walter sich nicht falsch entscheiden kann. Beide spielen bärenstark und mit der Rückkehr von Gyamerah, dürfte es in der Grundtaktik auch nicht mehr allzu viel zu schrauben geben. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare