1. 24hamburg
  2. HSV

Plant Jérôme Boateng Rückkehr zum HSV? „Schließe nichts aus“

Erstellt:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Jérôme Boateng spielt bei Olympique Lyon keine Rolle mehr. Im Sommer läuft sein Vertrag aus. An ein Karriereende denkt der 34-Jährige aber noch nicht.

München – Über zehn Wochen ist es her, dass Jérôme Boateng das letzte Mal für Olympique Lyon auf dem Platz stand. Zwar fand in dieser Zeit die WM in Katar statt, eine wirkliche Rolle spielt der Innenverteidiger unter Laurent Blanc offenbar aber auch danach nicht.

Name: Jérôme Agyenim Boateng
Geburtsdatum: 3. September 1988 (34 Jahre)
Verein: Olympique Lyon (Vertrag bis 2023)
Position: Innenverteidiger
Marktwert: 2 Millionen (Quelle: transfermarkt.de)

Jerome Boateng ohne Zukunft bei Olympique Lyon: Karriereende im Sommer?

Zwar setzte der Weltmeister von 1998 zunächst auf Boateng, doch dann verletzte sich der Ex-Star des FC Bayern im November am Knie. In den bisherigen vier Partien in der Ligue 1 nach der WM schmorte der 34-Jährige dann jeweils 90 Minuten auf der Bank – falls dort überhaupt Platz für ihn war, berichtet tz.de.

Sportlich schrieb Boateng zuletzt wenig positive Schlagzeilen – privat noch weniger. Zuletzt bezeichnete Ex-OL-Präsident die Verpflichtung des Ex-Nationalspielers als „Fehler“, weil man den juristischen Ärger von Boateng unterschätzt habe.

Plant Jerome Boateng seine Rückkehr zum HSV?
Jerome Boateng zum Hamburger SV? „Dieser Verein gehört in die erste Liga“ © sportfotodienst/imago

Jerome Boateng: „Ich denke noch lange nicht an ein Karriereende“

Im Sommer läuft Boatengs Vertrag in Lyon nun aus. Zeit, einen Schlussstrich zu ziehen und die Fußballschuhe an den Nagel zu hängen? Von wegen! „Ich denke noch lange nicht an ein Karriereende, will im Sommer nochmal topfit angreifen“, sagte der gebürtige Berliner gegenüber Sky. Wo er angreifen will, steht dabei aber noch nicht fest.

Eine Rückkehr zu Hamburger SV hält Boateng dabei für denkbar. „Ich habe mitbekommen, dass sich viele Fans meine Rückkehr zum HSV wünschen“, so der Abwehrspieler bei Sky weiter: „Das freut mich sehr und ich kann nur sagen, dass ich nichts ausschließe.“

Jerome Boateng zum Hamburger SV? „Dieser Verein gehört in die erste Liga“

Sollte dem HSV endlich der Aufstieg gelingen, wäre Boatengs Rückkehr an die Alster nicht mehr unmöglich. Er selbst drückt dem HSV dabei die Daumen, wie er verrät: „Dieser Verein mit diesen Fans und dieser schönen Stadt gehört in die erste Liga. Ich hoffe, dass der HSV aufsteigt.“

Von 2007 bis 2010 lief Boateng damals für den HSV auf, wurde dort zum Nationalspieler. Er habe „nur schöne Erinnerungen“ seine Zeit an der Elbe. Nach seinem einjährigen Gastspiel bei Manchester City schlug der FC Bayern zu und holte ihn 2011 für 13,5 Millionen an die Säbener Straße. Insgesamt zehn Jahre stand Boateng in München unter Vertrag und gewann dabei zwei Mal das Triple.

Seit Sommer 2021 trägt der 76-fache Nationalspieler das Trikot von Frankreichs Traditionsklub Olympique Lyon. Bislang absolvierte er in dieser Zeit 31 Partien. (smk)

Auch interessant

Kommentare