Beirat entscheidet

HSV: Widerstand gegen Jansen – auch Ex-Profi Bester will Präsident werden

  • Jan Knötzsch
    VonJan Knötzsch
    schließen

Die Wahl zum HSV-Präsidenten wird spannender als erwartet. Spielt der Beirat mit, gibt‘s einige Gegenkandidaten für Marcell Jansen. Auch ein Ex-Profi ist dabei.

Hamburg – Es wird ein interessanter Tag. Am Mittwoch, 30. Juni 2021, entscheidet der Beirat des Hamburger SV, wer bei der Wahl zum Präsidenten des HSV e.V. antreten darf. Marcell Jansen, im Frühjahr im Rahmen des HSV-Machtkampfes mit dem kompletten Präsidium zurückgetreten, will seine eigene Nachfolge antreten. So viel ist klar. Doch die Beiräte, die das letzte Wort haben, müssen über noch weitere Kandidaten entscheiden. Bei den Namen der potenziellen Bewerber ist auch der eines Ex-Profis dabei, der lange für den Verein aus dem Volksparkstadion kickte: Marinus Bester.

Fußballverein:Hamburger SV
Gegründet:29. September 1887 in Hamburg
Ligazugehörigkeit:Zweite Bundesliga
Stadion:Volksparkstadion

HSV-Präsidium: Neben Marcell Jansen und Marinus Bester gibt es weitere (Einzel-)Kandidaten

Der 52-Jährige hat, so berichtet es der Blog „moinvolkspark.de“ seinen Hut in den Ring geworfen. Mit einer besonderen Mitstreiterin in seinem Team: Sollte Bester, momentan als Spielerberater tätig und zuvor nicht gerade erfolgreicher Amateurfußball-Trainer beim TSV Buchholz 08, kandidieren dürfen, dann gemeinsam mit der Paralympics-Siegerin Edina Müller (37).

Dritter im Bunde im Bester-Team: Philipp Wenzel. Der 23-Jährige ist laut des Hamburger Abendblattes einer der Macher der „Fridays for future“-Bewegung in Hamburg. Bester wirkte nach seiner aktiven Karriere beim HSV auch schon als Co-Trainer und Teammanager.

Marcell Jansen (links) will erneut HSV-Präsident werden, auch Ex-HSV-Profi Marinus Bester möchte sich zur Wahl stellen. (24hamburg.de-Montage)

Ex-Amtsinhaber Marcell Jansen wird, die Genehmigung des Beirats vorausgesetzt, bei der Wahl am 7. August 2021 in der Hansestadt Hamburg als Team mit Michael Papenfuß und HSV-Legende Bernd Wehmeyer an den Start gehen. Neben Marcell Jansen und Marinus Bester wollen zudem weitere Einzelkandidaten ran: Ralph Hartmann, der Geschäftsführer der „HR7 GmbH“ und schon bei der letzten Präsidentenwahl Jansens Gegenkandidat, und Kolja Hein, der als Rechtsanwalt für Arbeits- und Sportrecht tätig ist. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Michael Schwarz/imago images & Baering/imago images & Oliver Ruhnke/imago images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare