Warten auf den Durchbruch

HSV-Transfers: Bisher ohne Einsatzzeit – was ist mit Neuzugang Tommy Doyle los?

  • Jan Knötzsch
    VonJan Knötzsch
    schließen

Er ist am „Deadline Day“ verpflichtet worden. Gespielt hat Tommy Doyle seither in der Zweiten Liga für den HSV noch nicht. Ist der Zugang etwa nicht gut genug?

Hamburg – Er war die HSV-Überraschung am „Deadline Day“, als ohne großes vorheriges Transfergerücht aus ihm am 31. August 2021 ein Spieler des Hamburger SV wurde. Weil er noch mit der englischen U21-Nationalmannschaft unterwegs war – dort gab es dann zu allem Übel auch noch Corona-Fälle – schlug Tommy Doyle erst verspätet in der Hansestadt Hamburg auf. Dafür aber mit Vorschusslorbeeren. Logisch für einen, der bisher im Kader von Weltklasse-Verein Manchester City gestanden hat.

Positiv etwas gerissen und HSV-News geschrieben hat Tommy Doyle in Hamburg bislang noch nicht. Sind da etwa die Vorschusslorbeeren zu einem schweren Rucksack geworden, den der HSV-Leihspieler nicht tragen kann?

Fußballspieler:Thomas Glyn „Tommy“ Doyle
Geboren:17. Oktober 2001 (Alter: 19 Jahre) in Manchester/Vereinigtes Königreich
Position:Zentrales Mittelfeld
HSV-Vertrag bis:30. Juni 2022 (ausgeliehen von Manchester City)
Marktwert:1,0 Million Euro (Quelle: transfermarkt.de)

HSV-News: Neuzugang Tommy Doyle bislang ohne Chancen in Hamburg – ist er etwa ein Fehleinkauf?

Bislang ist es immer das gleiche Bild: Wenn die Teamkollegen unter Trainer Tim Walter auf dem Feld für HSV-News welcher Art auch immer sorgen, dann ist Tommy Doyle bislang nur Beiwerk. Der 19-Jährige, den HSV-Sportvorstand Jonas Boldt und Sportdirektor Michael Mutzel statt eines anderen Man City-Spielers holten, kommt über seine Rolle als Ersatz einfach nicht heraus. HSV-News, an denen Tommy Doyle Anteil hat? Totale Fehlanzeige.

Unglücklicher Start in Hamburg: Tommy Doyle kommt beim HSV bisher absolut nicht zum Zug. (24hamburg.de-Montage)

Wenig erfreulich für ein Talent mit Qualitäten, wie sie Tommy Doyle besitzt. Der HSV-Neuzugang war immerhin in dieser Saison zu Beginn zweimal im Man City-Kader von Trainer Pep Guardiola bei Spielen in der englischen Premier-League. Die bangen Fragen der HSV-Fans mangels entsprechender HSV-News: Ist dieser Tommy Doyle vielleicht gar nicht so gut, wie an Alster und Elbe alle dachten? Ist der HSV-Neuzugang am Ende sogar ein Missverständnis? Ein Fehleinkauf?

HSV-News: Trainer Tim Walter setzt noch nicht auf Tommy Doyle – das sagt HSV-Sportdirektor Michael Mutzel

Auch wenn die Sache mit dem fehlenden Anteil an HSV-News ebenso wenig von der Hand zu weisen ist wie die Tatsache, dass HSV-Neuzugang Tommy Doyle bislang nicht einen einzigen Einsatz für sich zu Buche stehen hat, heißt die Devise im und ums Volksparkstadion herum: Ruhig Blut! „Vor allem das Spiel gegen den Ball und die Gegenpressing-Momente sind für ihn noch ein bisschen neu, aber da sind wir völlig entspannt“, zitiert die Hamburger Morgenpost Michael Mutzel.

„Er zeigt schon, warum er bei City einen Vertrag bekommen hat, da müssen wir einfach noch ein bisschen geduldig sein. Das ist so bei jungen Spielern“, so der HSV-Sportdirektor gegenüber der Mopo. Und Mutzel ist sich sicher: Auch wenn der Fußball von Tim Walter „viel erfordert“, wird Tommy Doyle bald für HSV-News sorgen: „Wie man ihn im Training erlebt, da sieht man, dass er auch besser werden will. Er gibt Gas und wird auf seine Spielzeit kommen“, stellt der 42-Jährige fest, „Tommy weiß genau wo er steht, woran es liegt.“

Noch mehr News aus Hamburg und Umgebung und zum HSV erhalten Sie mit unserem Newsletter – jetzt kostenlos anmelden!

Doyle müsse „gewisse Dinge noch umstellen, um zu spielen“, sagt Michael Mutzel. Dann kommen die guten HSV-News des 19-Jährigen von ganz allein. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Michael Schwarz/imago & Baering/imago

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare