Vier-Jahres-Vertrag

HSV-Transfers: Reis-Wechsel endlich fix – das sagen die Beteiligten

  • Jan Knötzsch
    VonJan Knötzsch
    schließen

Es hat lange gedauert, aber jetzt ist der HSV-Transfer fix: Ludovit Reis wechselt nach Hamburg. Er hat beim HSV bis zum 30. Juni 2025 unterschrieben.

Hamburg – Der Transfer war längst bis ins Detail durchgeplant, nachdem es bereits vor geraumer Zeit das erste HSV-Transfergerücht in diese Richtung gegeben hat. Dann mussten sich der Hamburger SV und seine Fans in Geduld üben, der Wechsel stand kurzzeitig auf der Kippe. Jetzt ist klar: Ludovit Reis vom FC Barcelona wechselt wirklich nach Hamburg und wird in der kommenden Saison im HSV-Trikot im Volksparkstadion auflaufen.

Fußballspieler:Ludovit Reis
Geboren:1. Juni 2000 (Alter: 20 Jahre) in Harlem/Niederlande
Größe: 1,78 Meter
Position:Zentrales Mittelfeld
Stationen im Herrenbereich:VfL Osnabrück, FC Barcelona, FC Groningen

HSV-Transfer: Ludovit Reis unterschreibt in Hamburg Vertrag bis zum Sommer 2025

Der 21-Jährige verstärkt das Mittelfeld des Zweitligisten aus der Hansestadt Hamburg, in dem es aktuell ein HSV-Transfergerücht um Amadou Onana gibt. Der 19-Jährige, der derzeit an einer Coronavirus-Infektion leidet, ist ebenso wie Josha Vagnoman ein Verkaufskandidat. Onana oder Vagnoman sollen HSV-Sportvorstand Jonas Boldt das nötige Kleingeld bringen, um auf dem Transfermarkt auf Shoppingtour gehen zu können.

HSV-Neuzugang: Ludovit Reis hat in Hamburg einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025 unterschrieben. (24hamburg.de-Montage)

Aktuell sucht der Zweitligist noch nach einem neuen Torwart, auch ein isländischer Nationalspieler für die Abwehr ist in Hamburg noch im Gespräch. Zudem gibt es ebenfalls im Sturm noch HSV-Transfergerüchte, das neben Robert Glatzel ein weiterer neuer Angreifer ins HSV-Trikot schlüpfen wird. Glatzel fehlt aktuell ebenso wie Amaodu Onana wegen einer Infektion mit dem Coronavirus.

HSV-Transfer: Ludovit Reis kommt vom FC Barcelona – zuletzt war er an den VfL Osnabrück ausgeliehen

Sowohl Onana als auch Glatzel können daher nicht mit ins HSV-Trainingslager fahren. Vor dem gab es immerhin nun die lange erwartete HSV-News um Ludovit Reis, der bis zum Sommer 2025 unterschrieben hat. „Ludovit ist ein flexibel einsetzbarer Mittelfeldspieler, der neben seinen technischen und taktischen Fähigkeiten über ein ausgeprägtes Bewusstsein für das Spiel gegen den Ball verfügt“, freut sich HSV-Sportdirektor Michael Mutzel über den Transfer.

Er ist ein Spieler, der neben seinen technischen und taktischen Fähigkeiten über ein ausgeprägtes Bewusstsein für das Spiel gegen den Ball verfügt.

HSV-Sportdirektor Michael Mutzel über Neuzugang Ludovit Reis

„Er hat trotz seines jungen Alters bereits weitreichende Erfahrungen auf nationaler und internationaler Ebene gesammelt. Mit seiner Winner-Mentalität und Stressresistenz fügt er unserem Kader weitere Substanz zu“, sagt Mutzel zur Verpflichtung des Niederländers.

Reis selber konstatiert: „Ich bin wirklich sehr glücklich, dass der Wechsel jetzt vonstattengegangen ist. Die Fans und der Hamburger SV insgesamt haben mir sofort ein gutes Gefühl gegeben, zudem waren die Gespräche mit Tim Walter sehr gut und zielführend. Mit meinem aggressiven Box-to-Box-Spielstil möchte ich dem Team und dem Klub helfen.“ * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Laci Perenyi/imago images & DeFodi/imago images

Kommentare