1. 24hamburg
  2. HSV

HSV-Transfergerüchte: Wintzheimer und Gyamerah im Sommer weg?

Erstellt:

Von: Denny Konzack

Kommentare

Für HSV-Sportvorstand Jonas Boldt steht bezüglich der beiden Personalien Wintzheimer und Gyamerah eine schwere Entscheidung bevor. HSV-Transfergerüchte bahnen sich an.

Hamburg – Der Hamburger SV hat in letzter Zeit zwar sportlich nicht allzu viel Positives anzubieten, was die sportliche Planung für die Zukunft betrifft, allerdings schon. Zuletzt verpflichteten die Rothosen die zuvor geliehenen Profis Miro Muheim (St. Gallen) und Mario Vuskovic (Hajduk Split), für den Jonas Boldt eine stattliche Ablöse zahlte. Giorgi Chakvetadze ist, nach seinen starken Auftritten, auch zum Thema für einen festen Verbleib in Hamburg geworden. Für ihn besitzt der HSV allerdings keine Kaufoption. Doch es gibt weitere HSV-Transfergerüchte innerhalb des Teams.

Verein:Hamburger SV
Spieler:Manuel Wintzheimer, Jan Gyamerah
Vertragsende:Sommer 2022
HSV-Sportvorstand:Jonas Boldt

HSV-Transfergerüchte: Verabschieden sich Jan Gyamerah und Manuel Wintzheimer im Sommer?

Zwei weitere Personalien beschäftigten die HSV-Transfergerüchte bereits seit vergangenem Winter. Manuel Wintzheimer und Jan Gyamerah kommen über Reservisten-Rolle nicht hinaus. Bei beiden wurde in der vergangenen Wintertransferperiode schon gemunkelt, dass sie den HSV für eine Ablöse verlassen dürfen. Passiert ist jedoch nichts. Die Verträge beider HSV-Profis laufen im Sommer aus, für den HSV und HSV-Sportvorstand Jonas Boldt besteht also keine Möglichkeit mehr, eine Ablöse zu kassieren. Doch will der Hamburger SV seine beiden Reservisten überhaupt abgegeben?

HSV-Profis Jan Gyamerah und Manuel Wintzheimer sowie HSV-Sportvorstand Jonas Bold
Die Anzeichen stehen auf Abschied: HSV-Profis Jan Gyamerah und Manuel Wintzheimer könnten den HSV am Ende der Saison ablösefrei verlassen. (24hamburg.de-Montage) © BerndMüller/ClausBergmann/JanHuebner/Imago

Schaut man bei HSV Edel-Reservist Jan Gyamerah auf die Spiele, die der HSV-Profi in dieser Saison für den Hamburger SV bereits bestritten hat, könnte man als neutraler Beobachter davon ausgehen, dass es zwischen ihm und den Rothosen passt. 15 Einsätze in insgesamt 26 Partien, immerhin bei über der Hälfte aller Spiele des HSV war er mit von der Partie. Doch die Ansprüche des 26-jährigen Berliners dürften aufgrund seiner individuellen Klasse andere sein, als sich mit der Ersatzbank abzufinden.

Im vergangenen Winter waren bereits drei spanische Top-Klubs an Jan Gyamerah dran. Seine Vergangenheit in Bochum bescherte den HSV-Fans in der vergangenen Wintertransferperiode zusätzlich ein weiteres HSV-Transfergerücht. Laut diesem, sollte Jan Gyamerah mit dem Klub aus der Ersten Bundesliga in Kontakt gestanden haben. Ergeben hatte sich bekanntlich nichts und so wurde Jan Gyamerah zum Nicht-Wechsel Notnagel der Hamburger, performte in seinen Reserve-Auftritten meist ordentlich und dennoch stehen die Zeichen im Sommer 2022 auf Abschied.

Manuel Wintzheimer: HSV-Joker chancenlos gegen Robert Glatzel und auf den Außenpositionen unglücklich

Bei dem gebürtigen Münchner Manuel Wintzheimer, der seit Juli 2018 seine Fußballschuhe für den HSV schnürt, sieht es, wie auch bei Jan Gyamerah, nicht unbedingt nach einem Verbleib über den Sommer hinaus aus. Obwohl seine Einsätze im Vergleich zu seinem Kollegen deutlich besser zu sein scheinen. Insgesamt durfte er in 24 von 26 Spielen für die Rothosen performen, zudem legte er einen Treffer auf und erzielte zwei Treffer. Dennoch reicht es für den 23-jährigen Manuel Wintzheimer nicht für einen Stammplatz.

24hamburg.de-Newsletter

Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Im Sturmzentrum ist Robert Glatzel die unangefochtene Stammkraft, traf zuletzt auch zum späten und erlösenden 1:1 Treffer gegen Fortuna Düsseldorf. Auf den Flügeln kommt er als Joker zwar regelmäßig als Joker zum Einsatz, würde jedoch lieber im Zentrum spielen, Tore schießen. Zumal er mit KAA Gent-Leihe Giorgi Chakvetadze und Bakery Jatta echte Brocken vor der Nase hat.

Bei Manuel Wintzheimer stehen die Zeichen, wie bei Jan Gyamerah, ebenfalls auf Abschied. Es bleibt spannend, wie HSV-Sportvorstand Jonas Boldt diese Situation lösen wird und für welchen Weg sich die beiden HSV-Profis letztlich entscheiden werden. Die HSV-Transfergerüchte bleiben spannend! *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare