1. 24hamburg
  2. HSV

HSV-Transfergerüchte: Wechselt Jan Gyamerah zu Zweitliga-Konkurrent?

Erstellt:

Von: Robin Dittrich

Kommentare

Der HSV verpasste den Bundesliga-Aufstieg denkbar knapp. Einen Anteil an der durchaus erfolgreichen Saison hatte auch Jan Gyamerah. Wechselt er trotzdem?

Hamburg – Die Stimmung beim Hamburger SV könnte in diesen Tagen sicherlich besser sein. Zum vierten Mal in Folge verpassten die Rothosen den Bundesliga-Aufstieg denkbar knapp. Gegen Hertha BSC konnte der HSV in Berlin noch mit 1:0 gewinnen. Das 0:2 im Rückspiel besiegelte den Nicht-Aufstieg jedoch. In beiden Spielen kam auch Jan Gyamerah zu Kurzeinsätzen – waren es seine letzten für die Hamburger? Der Verteidiger soll bei einem Zweitliga-Konkurrenten auf der Liste stehen.

Fußballspieler:Jan Gyamerah
Geboren:18. Juni 1995 in Berlin
Verein:Hamburger SV
Vertrag bis:30. Juni 2022

HSV-Transfergerüchte: Zweitliga-Konkurrent zeigt Interesse an Jan Gyamerah

In der Zweitliga-Saison 2021/22 machte Jan Gyamerah lediglich 16 Spiele für den HSV. Seinen letzten Einsatz über 90 Minuten durfte der gebürtige Berliner am 19. Spieltag machen. Seitdem war schlichtweg kein Platz für ihn im Kader der Rothosen. Der Außenverteidiger lief zu Beginn der Saison noch regelmäßig auf der rechten Seite auf, bevor er nach Tim Leibolds Kreuzbandriss‘ auf die linke Seite wechselte. Dort hatte er jedoch gegen den stark aufspielenden Miro Muheim das Nachsehen.

HSV-Transfergerüchte: Wechselt Jan Gyamerah schon im Sommer?
HSV-Transfergerüchte: Wechselt Jan Gyamerah schon im Sommer? (24hamburg.de-Montage) © Jan Huebner/Imago

Auch in der kommenden Zweitliga-Saison wird sich an diesem Zustand wohl nichts ändern. Miro Muheim verlängerte beim HSV erst im März bis 2025. Wenn Ex-Kapitän Tim Leibold wieder fit wird, würde Gyamerah nur noch auf Platz drei der Nahrungskette stehen. Das Aus für Jan Gyamerah beim HSV soll deshalb feststehen. Wie der „Express“ jetzt veröffentlichte, soll ein Zweitliga-Konkurrent Interesse am 26-Jährigen haben – kein Geringerer als Fortuna Düsseldorf.

HSV-Transfers: Kaderplanung beim HSV – wer geht, wer bleibt

Der verpasste Aufstieg des HSV hat natürlich Auswirkungen auf die Kaderplanung der kommenden Saison. Schon vor Ende der Spielzeit standen einige Abgänge fest. Faride Alidou zieht es zu Eintracht Frankfurt, auch Manuel Wintzheimer verlässt den HSV. Doch es gibt noch deutlich mehr Baustellen bei den Rothosen. Die HSV-Bosse beraten aktuell, wie es mit dem Verein weitergehen soll. Bleibt Tim Walter Cheftrainer? Die Mannschaft will zumindest mit ihm in die neue Saison gehen – ziehen die Verantwortlichen da mit?

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

HSV-Transfergerüchte: Wechselt Jan Gyamerah ins Team von Daniel Thioune?

Mehrere andere Spieler stehen wie Jan Gyamerah noch auf der Kippe. Gyamerah selbst könnte bei Fortuna Düsseldorf auf seinen ehemaligen HSV-Trainer Daniel Thioune treffen. Der Wechsel nach Düsseldorf sieht mehr als wahrscheinlich aus. Ebenfalls vor einem Wechsel könnte Sonny Kittel stehen, der gegen Ende der Saison oft Kritik einstecken musste und weniger Einsatzzeiten bekam. Im Gegensatz zu Mikkel Kaufmann, der beim HSV einen neuen Vertrag erhalten könnte – nach starken Leistungen Richtung Saisonende. Jan Gyamerah wäre im Sommer ablösefrei; Schlägt Daniel Thioune beim Verteidiger also zu?

Auch interessant

Kommentare