Auch beim Stadtrivalen im Gespräch

HSV-Transfergerüchte: Zieht es Gideon Jung zu Bundesligist Greuther Fürth?

  • Yannick Hanke
    VonYannick Hanke
    schließen

Der Vertrag von Gideon Jung beim HSV wurde aufgelöst. Aktuell ist der Defensivmann vereinslos. Er könnte nach Greuther Fürth wechseln oder in Hamburg bleiben.

Hamburg – Jung, schnell, flexibel – und bald in der ersten Bundesliga unterwegs? Sieben Jahre lang hat Gideon Jung seine Schuhe für den HSV geschnürt. Der Vertrag mit dem 26-Jährigen, der noch bis 2022 bestand, wurde vorzeitig aufgelöst. Während der Hamburger SV* seinen Kader nach und nach verstärkt, sucht der Defensivallrounder einen neuen Verein. Eine Spur führt zu Greuther Fürth.

Fußballspieler:Gideon Jung
Geboren:12. September 1994 (Alter 26 Jahre), Düsseldorf
Größe:1,89 m
Nummer:28 (Hamburger SV / Mittelfeld)
Beitrittsdaten:2017 (Deutsche U-21-Fußballnationalmannschaft), 2014 (Hamburger SV), 2013 (Rot-Weiß Oberhausen)

HSV-News: Ex-Rothosen-Kicker Gideon Jung soll bei Bundesligist Greuther Fürth im Gespräch sein

Wie die „Hamburger Morgenpost“ in Sachen HSV-News berichtet, liegen Gideon Jung mehrere Angebote vor. So soll der Ex-HSV-Kicker bei Greuther Fürth im Gespräch sein. Im Gegensatz zu den Hamburgern* konnten die „Kleeblatt“-Profis in der Saison 2020/2021 den Aufstieg in die erste Fußball-Bundesliga bewerkstelligen.

Sein Vertrag beim HSV ist bereits aufgelöst worden, zieht es ihn jetzt zu Greuther Fürth? Defensivallrounder Gideon Jung sucht einen neuen Verein. (24hamburg.de-Montage)

Der geplatzte Traum vieler HSV-Spieler könnte für einen ehemaligen Rothosen-Profi also doch noch in Erfüllung gehen. Greuther Fürth kehrt nach achtjähriger Abstinenz ins Fußball-Oberhaus zurück und will sich nahezu auf jeder Position verstärken. Was spricht für eine Verpflichtung von Gideon Jung? Nun, vor allem seine Vielseitigkeit.

Abwehrspieler Gideon Jung ist Defensiv-Allrounder – und soll auch beim FC Sankt Pauli auf der Liste stehen

Für den Hamburger SV hat Gideon Jung insgesamt 143 Pflichtspiele bestritten. Der gebürtige Düsseldorfer mit ghanaischen Wurzeln wechselte immer wieder zwischen der Innenverteidigung und dem defensiven Mittelfeld. Ein Spieler also, der Lücken schließt – auch personeller Natur. Droht eine Stammkraft auszufallen, ist Gideon Jung zur Stelle.

Noch bleibt sein Wechsel zu Greuther Fürth jedoch ein reines Transfergerücht. Vielleicht aber bleibt Jung auch der zweiten Liga und sogar Hamburg erhalten. Denn wie „ghanasoccer.net“ berichtet, wechselt Gideon Jung zum Erzrivalen der Rothosen: dem FC St. Pauli*.

HSV-Transfergerüchte: Wohin wechselt Gideon Jung? Ex-Spieler vom Hamburger SV blickt auf Seuchen-Saison zurück

Jedoch hat der Klub von der Reeperbahn* mit Jakov Medic und Eric Smith erst zwei Transfers für das defensive Mittelfeld getätigt. Ob mit Gideon noch ein dritter Spielertyp derselben Marke benötigt wird? Das kann zumindest angezweifelt werden. Unabhängig vom Verein, zu dem Gideon Jung am Ende wechselt, muss er seine abhandengekommene Leichtigkeit wiederfinden.

In der Zweitliga-Saison 2020/2021 kam er beim HSV verletzungsbedingt, aber auch als Folge von Leistungsschwankungen auf lediglich 19 Einsätze. Weder ein Tor noch eine Vorlage glückten Jung dabei. Ernüchternd liest sich für den Defensivmann die reine Spielzeit.

Lediglich 665 Minuten von möglichen 3060 Minuten stand Gideon Jung in der abgelaufenen Spielzeit für den HSV auf dem Platz. Das soll sich mit seinem Abgang vom Hamburger SV definitiv ändern. Greuther Fürth, St. Pauli oder ein ganz anderer Verein – wer macht letztendlich das Rennen um Gideon Jung? Die Sommer-Transferperiode wird es zeigen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Revierfoto/imago images & Sportfoto Zink/imago image

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare