Onana in Frankreich

HSV-Transfergerüchte: Wechsel von Amadou Onana zu Lille fast fix

  • Natalie-Margaux Rahimi
    VonNatalie-Margaux Rahimi
    schließen

Dass Amadou Onana den HSV verlassen will, ist bekannt. Dem aktuellsten HSV-Transfergerücht zufolge steht der Wechsel zum Lille OSC ganz kurz bevor.

Hamburg – Ein möglicher Wechsel von Amadou Onana noch in der aktuellen Transferperiode gilt schon seit geraumer Zeit als wahrscheinlich. Immerhin könnte das junge Mittelfeld-Talent dem Hamburger SV eine schöne Summe Geld einbringen – die der Verein aus Hamburg so dringend nötig hat. Über das Interesse von Lille OSC hatte 24hamburg.de/hsv bereits vor einigen Tagen berichtet. Weil der HSV aber mehr Geld verlangt als Lille anbietet, zieht sich der Wechsel hin. Doch jetzt könnte es schnell gehen.

Fußballspieler:Amadou Onana
Geboren:16. August 2001, Dakar, Senegal
Position:Mittelfeld
Aktueller Verein:Hamburger SV

HSV-Transfergerüchte: Amadou Onana vor Wechsel zu LOSC – französischer Meister erhöht Angebot

Denn wie die BILD berichtet, hat Lille das Angebot für Onana um eine Million erhöht. Zunächst hatten die Franzosen sechs Millionen Euro Ablöse für den Mittelfeldspieler geboten. Die Verantwortlichen des HSV lehnten ab – sollen mindestens acht bis neun Millionen für Onana fordern. Außerdem wollen Jonas Boldt und Co. offenbar einige Bonuszahlungen aushandeln.

HSV-Transfergrüchte: Wechsel von Amadou Onana zu Lille OSC offenbar kurz vor Abschluss.

Damit der Wechsel bald endlich über die Bühne gehen kann, soll sich nach Abendblatt-Informationen nun extra Lilles Präsident Olivier Létang auf den Weg in die Hansestadt Hamburg machen wollen. Vorort sollen die Gespräche dann intensiviert und der Wechsel zeitnah vollzogen werden. Auf Nachfrage wollten die Verantwortlichen der beiden Vereine dies zunächst allerdings nicht bestätigen.

HSV-Transfergerüchte: Onana und Lille OSC längst über Wechsel einig

Sollten sich die Hamburger und Lille über eine Ablöse für Onana einigen können, wäre der Wechsel wohl durch. Denn: Amadou Onana und sein potenzieller neuer Verein sind sich längst einig. Im Umfeld des HSV wird bereits darüber spekuliert, ob der junge Mittelfeldspieler derzeit versucht seinen Wechsel zu erzwingen.

HSV-Trainer Tim Walter soll mit der Einstellung des Talents ebenfalls unzufrieden sein – im Training ging Onana zuletzt nur laufen, statt mit der Mannschaft zu trainieren. Wer das Fußball-Geschäft kennt, wird nur zu gut wissen, was das bedeutet. Der Wechsel von Onana wird immer wahrscheinlich – die Frage aller Fragen lautet allerdings weiterhin: wann? * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © ZUMA Wire/imago images & Michael Schwarz/imago images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare