1. 24hamburg
  2. HSV

HSV-Transfergerüchte um Adrian Benedyczak: Holt Boldt noch einen Stürmer?

Erstellt:

Von: Natalie-Margaux Rahimi

Kommentare

Der HSV will beim Kader noch einmal nachlegen. Ein Rechtsverteidiger soll her. HSV-Transfergerüchte gibt es jetzt aber um einen Stürmer aus Italien.

Hamburg – Der HSV ist durchwachsen in die neue Saison gestartet. Drei Siegen stehen bereits zwei Niederlagen gegenüber. Und das ausgerechnet im heimischen Volksparkstadion. So viele hatte es in der vergangenen Saison insgesamt nur gegeben. Obwohl die Truppe, die im Mai nur knapp den Aufstieg in der Relegation verspielt hatte, fast komplett zusammengeblieben ist, läuft es noch nicht so richtig. Auch deshalb will der HSV auf dem Transfermarkt noch einmal tätig werden. Angeblich nur, um einen neuen Rechtsverteidiger zu verpflichten. Nun aber gibt es HSV-Transfergerüchte um Stürmer Adrian Benedyczak aus Italien. Was ist dran?

Fußballspieler:Adrian Benedyczak
Aktueller Verein:Parma Calcio (Serie B, Italien)
Position:Mittelstürmer

HSV-Transfergerüchte: Stürmer statt Rechtsverteidiger – Interesse an Adrian Benedyczak?

Zugegeben, so ganz aus der Luft gegriffen, ist der Wunsch nach einem Stürmer nicht. Immerhin wurden Manuel Wintzheimer und Robin Meißner abgegeben. Robert Glatzel steht im Sturmzentrum also relativ alleine da. Was aber, wenn sich der Stürmer des HSV verletzt? Ein richtiger Backup fehlt. Und diesen soll Jonas Boldt nun laut HSV-Transfergerüchten in Adrian Benedyczak vom italienischen Zweitligist Parma Calcio gefunden haben – das zumindest berichtet Sky Italia.

HSV-Transfergerüchte um Adrian Benedyczak: Stürmer von Parma Calcio

Adrian Benedyczak ist aktuell 20 Jahre alt und ein klassischer Mittelstürmer. Zudem ist er ähnlich wie Glatzel groß gewachsen und würde dem HSV mit 1,91 Meter in der Mitte sicher gut stehen. Der gebürtige Pole kam in der vergangenen Saison in der Serie B in 31 Spielen auf sechs Tore und eine Vorlage. Adrian Benedyczak war im Sommer 2021 aus Polen zu Parma Calcio gewechselt.

HSV-Transfergerücht um Stürmer: Adrian Benedyczak vor den Fans des HSV.
HSV-Transfergerüchte: Stürmer statt Rechtsverteidiger – Interesse an Adrian Benedyczak? (24hamburg.de-Montage) © Nicolo Campo/imago & Zink/imago

Auch deshalb sei der Verein aktuell nicht gewillt, den 20-jährigen Stürmer direkt weiter nach Hamburg ziehen zu lassen. Das berichtet Transfermarkt.de. Und auch beim HSV dürfte eine Verpflichtung von Adrian Benedyczak mehr als schwierig werden.

HSV-Transfergerüchte schwer zu realisieren: Für Mikelbrencis und Adrian Benedyczak fehlt das Geld

Immerhin klagt der HSV nicht erst seit gestern über Geldsorgen. Nicht nur, weil die dringend notwendige Stadionsanierung ansteht, bei der, der HSV nun auf die Bürgschaft der Stadt Hamburg für ein Darlehen hofft. Auch bei Transfers hat der HSV in diesem Transfersommer schon ordentlich zugeschlagen. Zuletzt kam mit Dompé Boldts Wunschspieler für die Außenbahn nach Hamburg. Außerdem soll ja weiterhin auf der Rechtsverteidiger-Position nachgebessert werden.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

William Mikelbrencis steht weiter als HSV-Transfergerücht im Raum. Dass der Wechsel zustande kommt, ist wohl nur noch eine Frage der Zeit. Laut Bild-Zeitung ist sich der HSV mit dem Rechtsverteidiger einig. Und so stehen die Chancen für Jonas Boldt, einen weiteren Spieler zum HSV zu holen, wohl eher schlecht. So geriet selbst das Gerüchte um den ablösefreien Nikola Dovedan erneut ins Stocken. Aber wer weiß, gerade in den letzten Tagen des Transferfensters kann noch so einiges passieren. Und vielleicht bewahrheitet sich das Gerücht um Adrian Benedyczak dann doch noch.

Auch interessant

Kommentare