1. 24hamburg
  2. HSV

HSV-Transfergerüchte: Tommy Doyle bald weg – das sagt Trainer Walter

Erstellt:

Von: Denny Konzack

Kommentare

Tommy Doyle, der im Sommer aus Manchester City ausgeliehen wurde, könnte im Winter den HSV schon wieder verlassen. Jetzt äußert sich HSV-Coach Tim Walter.

Hamburg – Das Highlight von Tommy Doyle dürfte sein später 2:1 Siegtreffer am 11. Spieltag der laufenden Saison gegen den SC Paderborn gewesen sein. Der Leihspieler von Manchester City kam in der 90. Spielminute für Sonny Kittel bei einem Stand von 1:1 auf den Platz. Niemand im Stadion hätte zu diesem Zeitpunkt noch an einen Sieg geglaubt, obwohl der HSV zum Ende der Partie wirklich drückend überlegen war. Tommy Doyle schnappte sich das Leder in der 94. Spielminute, nahm Maß und verwandelte mit einem schönen Schlenzer von außerhalb des Sechzehners zum 2:1 für den Hamburger SV.

Spieler (Alter):Tommy Doyle (20)
aktueller Verein:Hamburger SV
Ausgeliehen von:Manchester City (England, Premier League)
Position:Zentrales Mittelfeld

Insgesamt kommt das junge Talent aus England bis dato auf sechs Pflichtspiel-Einsätze für den HSV. Allerdings immer noch als Joker. Über die volle Distanz in einem Spiel kam er bis dato noch nicht zum Zuge. Jetzt stellt sich die Frage, ob das Pulver für ihn bei den Rothosen bereits verschossen ist und er noch in der Wintertransferperiode zu Manchester City zurückkehrt. Oder aber die Engländer ihn anderweritig verleihen. Eine Frage, die nur die Verantwortlichen von man City und die in Hamburg oder aber auch HSV-Coach Tim Walter beantworten können.

Tim Walter bezieht Stellung zum Mittelfeld-Talent des HSV: „Es ist ein Spieler von uns“

Trainer Tim Walter spricht mit Doyle Tommy ( HSV ) Deutschland, im Vordergrund ist Bakery Jatta zu sehen
HSV-Coach Tim Walter widerspricht den Gerüchten über eine vorzeitige Rückkehr des jungen U21-Nationalspieler Tommy Doyle nach England. © Oliver Ruhnke/imago

Klar, dass rund um das Volksparkstadion manchmal zu schnell prognostiziert oder Vermutungen aufgestellt werden. Gerade bei Top-Talent Faride Alidou, für den der HSV im Wechselpoker vielleicht nur noch die zweite Wahl ist, gibt es derzeit viel zu berichten und zu spekulieren, wohin es das 20-jährige Mittelfeld-Juwel verschlägt. Auch bei Jan Gyamerah reihen sich Gerüchte über mehrere Angebote aus Spanien aneinander. Bestätigt ist hier allerdings noch nichts.

Genauso in der Personalie Tommy Doyle. Der U21-Nationalspieler Englands ist beim HSV total integriert, lediglich seine mangelnde Physis, auf die Tim Walter im Allgemeinen viel Wert legt, könnte er noch verbessern. Einsatzzeiten bekommt er – nur ob diese nach dem Geschmack von Manchester City sind, bleibt offen. HSV-Coach Tim Walter bezog nun in der Mopo Stellung und widersprach Wechselgerüchten: „Ich habe das bislang noch nicht gehört und auch so einen Eindruck noch nicht gewonnen“. Außerdem ergänzte er: „Er ist ein Spieler von uns. Solange er hier ist, versuchen wir alle zu verbessern und dementsprechend zu behandeln.“

Überwintert Tommy Doyle in Hamburg oder droht doch ein vorzeitiger Abschied?

Wenn man Tim Walter etwas lassen muss, dann seine offene, ehrliche Art, Dinge anzusprechen. Sein Wort hat Gewicht. Er hat und wird Talenten in Hamburg eine Chance geben, so wie er es Anfang der Saison bereits geäußert hatte. Seitdem er im Volkspark ist, spielt der HSV wieder ordentlichen Fußball. Er stellt sich als Trainer vor das Team, wertet Bakery Jatta trotz seiner Anklage als vollständiges Mitglied seiner Truppe und kann zukünftig sogar weiter auf seine Dienste hoffen.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich

Somit wird ein vorzeitiges Ende für Tommy Doyles Leihe im Winter eher unwahrscheinlich, ist allerdings auch nicht komplett ausgeschlossen. Tim Walter plant laut seinen Aussagen in der Mopo fest mit dem jungen Mittelfeld-Talent und ist bereits dabei, die nächsten Eigengewächse und Supertalente zu integrieren. Mit einem anderem Jungspund wird sich der HSV demnächst einig. Eljiah Krahn (18, defensives Mittelfeld) soll in naher Zeit mit einem Profi-Vertrag ausgestattet werden. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare