1. 24hamburg
  2. HSV

HSV-Transfergerüchte: Stürmer Mikkel Kaufmann könnte in Hamburg bleiben

Erstellt:

Von: Robin Dittrich

Kommentare

Die Tage von Mikkel Kaufmann beim HSV schienen gezählt. In den letzten Spielen erhielt er jedoch immer mehr Einsatzzeit. Bleibt Kaufmann doch in Hamburg?

Hamburg – Zu Beginn der Saison 2021/22 wurde HSV-Stürmer Mikkel Kaufmann vom dänischen Klub FC Kopenhagen ausgeliehen. Er sollte neben Manuel Wintzheimer und dem im Winter zu Hansa Rostock ausgeliehenen Robin Meißner ein solides Backup zu Mittelstürmer Robert Glatzel darstellen. Dass das nicht immer wie geplant funktionierte, ist mittlerweile bekannt. Wintzheimer traf in seinen fast 600 Einsatzminuten zweimal, Mikkel Kaufmann in knapp 400 Minuten nur einmal. Trotzdem gefällt es dem Dänen in Hamburg.

Fußballspieler:Mikkel Kaufmann
Geboren:3. März 2001 in Hjørring
Bilanz beim HSV:25 Spiele, 414 Minuten, 1 Tor
Vertragsende:30. Juni 2022

Mikkel Kaufmann gefällt es beim HSV – darf er in Hamburg bleiben?

Die Zeit für Mikkel Kaufmann beim HSV verlief bisher eher durchwachsen. Von vornherein war der junge Däne nur Ergänzungsspieler, traf in seiner Funktion als Joker aber leider nie. Das Problem für ihn: Zunächst galt Manuel Wintzheimer als Stürmer Nummer zwei. Als auch der nicht wirklich traf, setzte HSV-Trainer Tim Walter alles auf Robert Glatzel. Mit seinen bis dato 21 Toren in dieser Saison rechtfertigte der Mittelstürmer das Vertrauen in ihn. Platz für eine Nummer zwei ist in Walters System einfach nicht.

HSV-Transfergerüchte: Mikkel Kaufmann könnte länger im Hamburger Volksparkstadion bleiben.
HSV-Transfergerüchte: Bleibt Mikkel Kaufmann noch länger in Hamburg? (24hamburg.de-Montage) © Philipp Szyza/Imago

Kaufmann war angehalten, in seinen zum Teil nur einminütigen Einsätzen doch noch ein Tor zu erzielen. Das klappte dann beim 4:0 gegen Absteiger Ingolstadt, worüber sich der 21-Jährige tierisch freute. Auch die Backups von Robert Glatzel waren dafür verantwortlich, dass sich der HSV in einer Tor-Krise befand. Und doch könnte es noch Hoffnung für den Mittelstürmer geben. Konkurrent Wintzheimer verlässt den HSV definitiv: er wurde gegen Hannover verabschiedet. Ob Robin Meißner zurückkehrt, ist noch offen. Bleibt also ein Platz frei für Mikkel Kaufmann?

Mikkel Kaufmann erzielt erstes Tor für den HSV – weitere könnten folgen

Nachdem Mikkel Kaufmann sein erstes Tor für den HSV geschossen hatte, war die Freude riesig: „Ich habe mich natürlich sehr gefreut. Es war so perfekt, auch weil wir so viele Fans im Stadion hatten“ sagte Kaufmann im HSV-Interview. Dass er sich in Hamburg wohl fühlt, merkt man dem Dänen an. Auch deutsch spricht er schon sehr überzeugend. Bahnt sich also ein längeres Engagement beim HSV an? Die Rothosen könnten versuchen, den 21-Jährigen noch eine weitere Saison auszuleihen.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Sollte der HSV doch noch aufsteigen, braucht es definitiv mehr Durchschlagskraft in der Offensive. Ob der HSV dafür neue Stürmer braucht, bleibt bisher ihr Geheimnis. Bei den HSV-Fans ist Mikkel Kaufmann durchaus beliebt: „So sympathisch, ein toller Typ! Ich hoffe das Kaufi bleiben kann“ schreibt Kerstin Skendrowitsch unter dem Youtube-Video zum HSV-Interview mit Kaufmann. „Wir BRAUCHEN noch mindestens 3-4 weitere Spieler wie Mikkel, hoffe er kann bleiben“ sagt LR47BaNDiT. Die Verhandlungen könnten schon nach dem letzten Saisonspiel gegen Hansa Rostock starten.

Auch interessant

Kommentare