1. 24hamburg
  2. HSV

HSV-Transfergerüchte: Scouts gehen in Belgien auf Talente-Jagd

Erstellt:

Von: Natalie-Margaux Rahimi

Kommentare

Im Winter öffnet das Wintertransferfenster. Dann könnte der HSV neue Spieler verpflichten. Die Scouts spähen derzeit in Belgien aus und sorgen für HSV-Transgergerüchte.

Hamburg – Noch geht nichts auf dem Transfermarkt. Doch schon bald kann der Hamburger SV wieder neue Spieler verpflichten. Denn das Wintertransferfenster öffnet. Zwar ist der HSV klamm bei Kasse, doch für das ein oder andere Schnäppchen dürfte die Kohle reichen. Trainer Tim Walter setzt in dieser Saison voll auf Talente und Youngsters. Gut möglich, dass Jonas Boldt in Belgien zuschlägt. Denn dort produzierten die Scouts des HSV gerade die neusten HSV-Transfergerüchte.

Fußballverein aus Hamburg:Hamburger SV
Gründung:29. September 1887
Vereinsfarben:Blau-Weiß-Schwarz
Stadion:Volksparkstadion

HSV-Scouts spähen in Belgien: Wer versteckt sich bei RSC Anderlecht gegen RSC Charleroi?

Wie die belgische Zeitung „Le Soir“ berichtet, wurden die Talent-Scouts des HSV kürzlich in Belgien gesichtet. Genauer gesagt bei einer Partie der Jupiler Pro League zwischen dem RSC Anderlecht und dem RSC Charleroi. Zufall? Gewiss nicht. Denn der HSV denkt tatsächlich darüber nach, im Winter noch einmal personell nachzulegen. Aber nur, wenn der Preis stimmt und die Spieler ins System von Trainer Tim Walter passen.

Ein Seemann schaut vor einer HSV-Flagge durch ein Fernglas und sucht nach Talenten.
HSV-Scouts gegen in Belgien auf Talente-Jagd. © eu-images/imago & CHROMORANGE/imago

Wen genau die Späher-Scouts des HSV beobachtet haben und ob es sich nur um einen oder mehrere Spieler handelt, ist nicht bekannt. Aber die Mannschaften scheinen mehr als nur ein Talent in ihren Reihen zu haben. Denn laut des Berichts waren neben den Scouts aus Hamburg auch Beobachter von anderen europäischen Topclubs bei der Partie zugegen.

Unter anderem sollen Scouts von Manchester United, Borussia Dortmund, Ajax Amsterdam und Inter Mailand vor Ort gesehen worden sein. Aber auch die Zweitliga-Konkurrenz schaute sich in Belgien um. Bei dem Spiel waren wohl ebenfalls Scouts von Schalke 04 und Fortuna Düsseldorf anzutreffen.

Apropos Wintertransfers: Verlängert Faride Alidou noch vor Weihnachten? Und was wird aus Heuer Fernandes?

Die Wintertransferperiode wird für den HSV und seine Fans aber nicht nur wegen eventueller Neuzugänge interessant. Auch bei den Abgängen könnte sich einiges tun. Wie bereits bekannt ist, laufen die Verträge von Torwart Daniel Heuer Fernandes und Faride Alidou im Sommer aus. Bereits im Januar könnten die beiden dementsprechend woanders unterschreiben.

Doch mit beiden will der HSV verlängern. Alidou bekommt daher von Boldt ein ganz besonderes Angebot und Daniel Heuer Fernandes äußerte sich kürzlich selbst zu seinem Verbleib in Hamburg. Ob es bei beiden aber lediglich bei HSV-Transfergerüchten bleibt oder aus ihren Abgängen traurige HSV-News werden, bleibt abzuwarten.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Nach neusten Gerüchten sollen an Faride Alidou, der gegen Ingolstadt und Regensburg zuletzt stark aufspielte, nicht nur Hertha BSC, sondern auch Eintracht Frankfurt, der FC Köln und die TSG Hoffenheim interessiert sein, das berichtete die Bild. Laut Sky sollen zudem Mainz 05 und Borussia Mönchengladbach ein Auge auf das HSV-Talent geworfen haben. Ob der HSV da mithalten kann? Laut Vereinslegende Horst Hrubesch wäre es das Beste für Alidou in Hamburg zu bleiben. Doch am Ende ist es ganz allein seine Entscheidung. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare