Kaderplanung

HSV-Transfergerüchte: Neuer Torwart überflüssig – baut Walter auf Heuer Fernandes?

  • Jan Knötzsch
    VonJan Knötzsch
    schließen

Sportchef Jonas Boldt sucht Sven Ulreich-Nachfolger. Es gibt auch HSV-Transfergerüchte. Doch Trainer Tim Walter lobt Stellvertreter Daniel Heuer Fernandes.

Hamburg – Das Leben ist schnelllebig. Vor allem im Fußball. Was an einen Tag aktuell war, ist am anderen längst wieder überholt. Bestes Beispiel: die Torwartfrage beim Hamburger SV. Kurz nach dem Ende der abgelaufenen Saison hat Sven Ulreich seinen Vertrag beim HSV aufgelöst*. Ein Schritt, den wenige erwartet hatten. Seitdem ist Sportvorstand Jonas Boldt* auf der Suche nach einem neuen Torwart. Die ersten HSV-Transfergerüchte inklusive.

Aber wen holt der HSV? Und ist überhaupt ein neuer Schlussmann nötig? Der neue Trainer Tim Walter hält schließlich viel von Sven Ulreichs* bisherigem Stellvertreter Daniel Heuer Fernandes – und könnte ihn zur Nummer eins machen.

Fußballtorwart:Daniel Heuer Fernandes
Geboren:13. November 1992 (Alter: 28 Jahre) in Bochum
Größe:1,88 Meter
Vertragslaufzeit beim HSV:30. Juni 2022
Marktwert:500.000 Euro (Quelle: transfermarkt.de)
Vorherige Vereine im Herrenbereich:SV Darmstadt 98, SC Paderborn 07, VfL Osnabrück, VfL Bochum

HSV-Transfergerüchte: Trainer Tim Walter setzt auf spielstarken Torhüter – Daniel Heuer Fernandes erfüllt Vorgaben

Wie denkbar das ist, belegen Aussagen des 45-Jährigen nach den ersten Trainingseindrücken beim Zweitligisten aus der Hansestadt Hamburg. „Ich fordere da gar nichts“, sagt Tim Walter auf die Frage nach der Verpflichtung eines neuen Torhüters gegenüber der Hamburger Morgenpost. Bekannt ist: Tim Walter setzt auf einen spielstarken Torwart, der mit dem Ball am Fuß etwas kann. Die bisherige Nummer eins, Sven Ulreich, besitzt diese Fähigkeit nicht.

Nachdenklich: Wird Daniel Heuer Fernandes (rechts) im HSV-Tor die Nummer eins von Trainer Tim Walter. (24hamburg.de-Montage)

Deshalb ist er beim HSV raus und auf dem Transfermarkt verfügbar. Daniel Heuer Fernandes hingegen kann genau das, was Tim Walter fordert. „Er ist nachgewiesen ein super Fußballer. Wer mein Spiel ein Stück weit kennt, der weiß, dass ich einen Torhüter benötige, der mutig ist und der das Fußballspielen von hinten heraus auch vorlebt“, erklärt der neue Coach des Vereins aus dem Volksparkstadion*, dem dennoch erste Bemühungen auf dem Transfermarkt nachgesagt werden.

HSV-Transfergerüchte: Wird Heuer Fernandes Nummer eins bei Tim Walter – oder holt Jonas Boldt neuen Stammtorwart?

Laut der HSV-Transfergerüchte für die Torwartposition hat der Klub aus Hamburg bereits einen Nationalspieler ins Visier genommen*. Zudem soll mit Nils-Jonathan Körber ein talentierter Keeper von Bundesligist Hertha BSC Berlin ein Thema sein. Ebenfalls gehandelt: Julian Pollersbeck, der ins Tor des HSV zurückkehren könnte. Aktuell steht er bei Olympique Lyon in Frankreich unter Vertrag. Und auch nach England haben die Hamburger offenbar ihre Fühler ausgestreckt.

Wer mein Spiel ein Stück weit kennt, der weiß, dass ich einen Torhüter benötige, der mutig ist und das Fußballspielen von hinten heraus auch vorlebt.

HSV-Trainer Tim Walter über die Anforderungen an seinen Torwart

Dort, im Mutterland des Fußballs, hat in der vergangenen Saison Örjan Nyland sein können unter Beweis gestellt. Im Kasten von Premier League-Aufsteiger Norwich City. Sein Vertrag läuft am 30. Juni 2021 aus, der Norweger könnte also ablösefrei ins HSV-Trikot schlüpfen*. Und er würde Deutschland-Erfahrung mitbringen: Der 30-Jährige spielte zwischen 2015 und 2018 für den FC Ingolstadt 04.

HSV-News: Momentan trainieren zwei Torwart-Talente unter Tim Walter mit – ein Keeper gehört dennoch in die HSV-Transfergerüchte

Sicher ist: Der HSV wird auf dem Transfermarkt noch zuschlagen. „Ich bin sehr zufrieden mit den Spielern, die da sind. Es wird sich aber sicherlich auch noch etwas tun, zumindest wäre es utopisch zu glauben, dass man jetzt zu diesem frühen Zeitpunkt schon alle Mann an Bord hat“, befindet Neu-Trainer Tim Walter. Doch welches HSV-Transfergerücht sich in Sachen Torwart noch erfüllen und zu einer HSV-News wird, ist Teil einer grundsätzlichen Frage.

Nämlich die, welches Kaliber der Hamburger SV für den Platz zwischen den Pfosten überhaupt sucht.

Jonas Boldt und Tim Walter haben die Qual der Wahl. Zwischen einer klaren neuen Nummer eins, einem guten Stellvertreter für Heuer Fernandes oder einem weiteren Talent. Aktuell sind beim HSV vier Keeper im Training: Heuer Fernandes, „Oldie“ Tom Mickel sowie die Nachwuchs-Torhüter Leo Oppermann und Steven Mensah.

Oppermann wird in der neuen Saison für die U21 spielen, Mensah in der A-Jugend. Ein Torwart-Platz im HSV-Profi-Kader* ist im Zweifel also noch zu besetzen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Gregor Fischer/dpa/picture alliance & Osnapix/imago images & Christian Charisius/dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare