Personalplanung

HSV-Transfergerüchte: Klärt Nationalspieler aus Dänemark Torwart-Frage?

  • Jan Knötzsch
    VonJan Knötzsch
    schließen

Die Suche nach einem Torwart beim HSV ist in vollem Gange. Findet sie mit einem neuen HSV-Transfergerücht ihre Lösung? Sportvorstand Jonas Boldt will Dänen.

Hamburg – Die Frage kreist und kreist über Hamburg. Bislang hat keiner eine Antwort darauf gefunden: Mit welchem weiteren Torhüter wird sich der Hamburger SV für die kommende Saison in der Zweiten Bundesliga noch verstärken? Fakt ist: Neben Daniel Heuer Fernandes muss noch ein weiterer Mann für den Platz zwischen den Pfosten her. Weil mit Tom Mickel ein Torwart ausfällt und Trainer Tim Walter sonst nur Nachwuchs-Keeper zur Verfügung stehen würden.

Doch HSV-Sportvorstand Jonas Boldt hat offenbar eine Lösung gefunden: Der Klub aus dem Volksparkstadion ist laut des neuesten HSV-Transfergerüchts heiß auf einen Torhüter aus Dänemark, der Nationalspieler ist.

Fußballtorwart:Oliver Christensen
Geboren:22. März 1999 (Alter: 22 Jahre)in Kerteminde/Dänemark
Größe:1,90 Meter
Gewicht:82 Kilogramm
Aktueller Verein:Odense BK (Vertrag bis 30. Juni 2023)
Marktwert:1,5 Millionen Euro (Quelle: transfermarkt.de)

HSV-Transfergerüchte: Von wegen Pollersbeck-Rückkehr – dieser Nationalspieler steht bei Torwart-Suche in Hamburg hoch im Kurs?

Dass sich der HSV auf dem Transfermarkt umsieht, ist nichts Neues. Seitdem feststeht, dass der bisherige Torwart Sven Ulreich seinen Vertrag aufgelöst hat, ist Jonas Boldt und Sportdirektor Michael Mutzel klar: Es muss etwas passieren. Nur was genau – das war bislang offen. Der neue Trainer Tim Walter hat sich zu Beginn der Vorbereitung nicht festgelegt, ob Daniel Heuer Fernandes seine Nummer eins ist oder ein stärkerer Keeper kommen soll. Bislang verpuffte ein HSV-Transfergerücht auf der Torwart-Position nach dem anderen.

Wird er der neue HSV-Torwart? Oliver Christensen vom dänischen Verein Odense BK. (24hamburg.de-Montage)

Das um Nils-Jonathan Körber aus dem Nachwuchs von Bundesligist Hertha BSC Berlin verschwand so schnell, wie es aufgetaucht war. Bei Lennart Grill von Bayer Leverkusen soll der HSV von sich aus abgewunken haben. Das HSV-Transfergerücht um eine Rückkehr von Julian Pollersbeck nach Hamburg wird mehr und mehr zur Wunschvorstellung statt zur Realität. Auch die Spekulationen um den norwegischen Nationalspieler Örjan Nyland haben seit Wochen keinerlei neue Nahrung erhalten.

HSV-Transfergerüchte: Dänischer Nationaltorwart im Anflug? Diese Summe muss Sportvorstand Jonas Boldt locker machen

Was aber nicht heißen soll, dass der HSV hinter den Kulissen auf dem Transfermarkt völlig untätig ist. Wie die Bild-Zeitung berichtet haben HSV-Chefscout Claus Costa und Torwart-Trainer Sven Höh am Freitag, 16. Juli 2021, im Spiel des dänischen Vereins FC Midtjyland gegen Odense BK einen Torwart beobachtet, der ins HSV-Trikot schlüpfen soll. Dabei handelt es sich um Oliver Christensen. Der 22-Jährige spielt bei Odense, hat dort einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023.

Parallel zur Beobachtungsreise von Costa und Höh soll der HSV auf seiner Shoppingtour bereits erste Verhandlungen aufgenommen haben, um aus dem HSV-Transfergerücht um Oliver Christensen endlich die lang ersehnte HSV-News zur Verpflichtung eines neuen Torhüters für den Kader der Hamburger zu machen. Die Ablösesumme für den Mann, der das neuste HSV-Transfergerücht ist, soll zwischen 2,5 und 3,0 Millionen Euro liegen.

Das Problem dabei: Auch andere, nicht namentlich genannte Vereine sollen an Christensen interessiert sein. Jonas Boldt und Michael Mutzel müssen sich ordentlich strecken, haben aber ja urplötzlich neue Kohle für Transfers. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Philipp Szyza/imago images & Claus Bergmann/imago images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare