1. 24hamburg
  2. HSV

HSV-Transfergerüchte: Kehrt Lasogga nach Hamburg zurück?

Erstellt:

Von: Denny Konzack

Kommentare

Sein Vertrag in den Emiraten endet im Sommer. Eine Rückkehr nach Europa ist möglich. Ex-HSV-Stürmer Pierre-Michel Lasogga sucht neue Herausforderung.

Hamburg – Der Name Lasogga ruft in Hamburg und vor allem im Volksparkstadion heute noch, fast drei Jahre nach seinem Abschied aus der Hansestadt Hamburg, Sehnsüchte hervor. Der Ex-Stürmer des Hamburger SV hatte bei vielen Fans der Rothosen den Status des „Fan-Lieblings“. Im Jahr 2017 verließ er jedoch die Rothosen als Leihe für ein Jahr in Richtung Leeds United, im Jahr 2019 folgte dann der endgültige Abschied aus Hamburg. Seitdem kickt der heute 30-Jährige in den arabischen Emiraten, doch sein Vertrag läuft diesen Sommer aus.

Neben vielen HSV-Transfergerüchten, wie dem von Sirlord Conteh vom 1. FC Magdeburg, könnte auch nun Pierre-Michel Lasogga zum großen Gesprächsthema bei den Rothosen werden. Taugt er zum neusten HSV-Transfergerücht?

Spieler:Pierre-Michel Lasogga
Geboren:Gladbeck
Aktueller Verein:Al-Khor SC (Emirate)
Vertrag bis:Juni 2022

Lasogga offen für Europa-Rückkehr: HSV-Transfergerüchte erhalten damit neue Nahrung

Mit seinem aktuellen Verein, Al-Khor, stieg Lasogga zuletzt in die Zweite Liga ab. Eine sportliche Herausforderung bietet sich dem 30-jährigen Sturmtank in den Emiraten nicht mehr. Somit ist eine Rückkehr nach Europa im Bereich des möglichen. Laut der Hamburger Morgenpost soll auch Pierre-Michel Lasogga für eine Rückkehr offen sein. Der frühere Fan-Liebling der Rothosen machte für den HSV in 139 Spielen satte 49 Buden. Er zählt zu der Art Spielertyp, die sich zu 100 Prozent für ihren Verein zerreißen.

Das HSV-Transfergerücht, welches sich bereits im Jahr 2021 mit einem Wechsel von Pierre-Michel Lasogga zum HSV beschäftigt hatte, gewinnt durch die Aussagen von Pierre-Michel Lasogga bezüglich einer möglichen Rückkehr nach Europa, damit etwas mehr an Gewicht.

Ex-HSV-Stürmer Pierre-Michel Lasogga vor dem Volksparkstadion, sowie der Hansestadt Hamburg-Flagge und HSV-Logo
Kehrt Ex-HSV-Stürmer Pierre-Michel Lasogga im Sommer 2022 nach Hamburg zurück? (24hamburg.de-Montage) © Walmüller/NorbertSchmidt/Imago

Somit macht sich, was die Zukunft von Lasogga angeht, in den Köpfen vieler HSV-Fans das nächste HSV-Transfergerücht brei – sehen ihn die HSV.Fans bald bald wieder im Volksparkstadion spielen? EInen Stürmer könnte der Klub eventuell gebrauchen: Um Robert Glatzel gibt es HSV-Transfergerüchte wegen eines Wechsels in die Bundesliga. Ein weiterer Stürmer im Kader des HSV bietet sich derzeit nicht an. Manuel Wintzheimer steht neben Jan Gyamerah vor dem Aus in Hamburg. Die dänische Sturm-Alternative Mikkel Kaufmann wird am Ende sein Leihe höchstwahrscheinlich auch den Verein in Richtung Dänemark verlassen.

Ob sich Sportvorstand Jonas Boldt und Sportdirektor Michael Mutzel tatsächlich mit einem HSV-Transfergerücht um Lasogga auseinandersetzen werden, steht allerdings auf einem anderen Blatt Papier. Fakt ist, dass der bullige Stürmer mit einer Rückkehr nach Europa liebäugelt und im Sommer bis dato ohne neuen Vertrag ist. Die Option, seine Fußballschuhe an den Nagel zu hängen, besteht aufgrund seiner aktuellen Fitness jedenfalls nicht.

HSV-Transfergerüchte: Das spricht für eine Verpflichtung von Ex-Stürmer Pierre-Michel Lasogga

Lasogga erfüllt zwar die Kriterien, auf die HSV-Trainer Tim Walter viel Wert legt, aufgrund seines fortgeschrittenen Alters nicht, könnte aber dennoch zu einer möglichen Alternative für die Hamburger werden. Er ist ein Stürmer mit reichlich Erfahrung, kann wie Robert Glatzel im Sturmzentrum Bälle festmachen und besitzt eine immense Zweikampfstärke. Ganz gleich, in welcher Liga der Hamburger SV in der kommenden Saison auch spielen wird: Pierre-Michel Lasogga verfügt über ausreichend spielerische Klasse, helfen zu können. Er gleicht zudem einem Stürmer, der damals ebenfalls als HSV-Transfergerücht galt: Serdar Dursun.

24hamburg.de-Newsletter

Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Neben den positiv überraschenden Neuigkeiten der Vertragsverlängerungen von HSV-Allrounder Moritz Heyer, Elijah Krahn und Maximilian Rohr könnten die Hamburger mit diesem HSV-Transfergerücht für eine krasse Überraschung im Volkspark sorgen. Nach den neuen Corona-Regeln im Volksparkstadion könnten auch die Fans deutlich „befreiter“ ihren ehemaligen Liebling bestaunen. Zuvor stehen für Lasogga allerdings noch einige Spiele in den Emiraten an, sodass bis zur finalen Entscheidung, noch einige Zeit im Hamburger Norden vergehen kann. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare