Zeichen stehen auf Abschied

HSV-Transfergerüchte: Endlich Abnehmer für Flop David Bates gefunden?

  • Jan Knötzsch
    VonJan Knötzsch
    schließen

Beim HSV will ihn keiner mehr. David Bates ist aussortiert. HSV-Transfergerüchte um ihn waren dennoch Mangelware. Bis jetzt. Zwei Klubs wollen den Schotten.

Hamburg – Sie haben ihn abgeschoben. Aus dem Profikader des Hamburger SV in die Zweite Mannschaft, die in der Regionalliga Nord kickt. Doch auch bei der HSV-Reserve darf David Bates nur trainieren. Spielen? Nein, das ist nicht drin. Für den schottischen Nationalspieler sind in Hamburg alle Schotten dicht, was die Zukunft und die Fortsetzung seiner Karriere angeht. Doch es gibt Hoffnung. Für Bates. Und für den HSV.

Für den Spieler die Hoffnung, dass er bald wieder spielen kann und darf. Und für den HSV die, dass das Missverständnis David Bates in der Hansestadt Hamburg bald vorbei ist. Ein HSV-Transfergerücht befeuert die Spekulationen, dass es jetzt ganz schnell „Bye, Bye, Bates“ heißen kann.

Fußballspieler:David Robert Bates
Geboren:5. Oktober 1996 in Kirkcaldy/Vereinigtes Königreich
Position:Innenverteidiger
Vertrag beim HSV bis:30. Juni 2022
Marktwert:700.000 Euro (Quelle: transfermarkt.de)

HSV-Transfergerüchte: Glasgow Rangers haben angeklopft – kehrt David Bates in die Heimat zurück?

Dass HSV-Sportvorstand Jonas Boldt den Innenverteidiger, der 2018 zum HSV gewechselt ist, endlich loswerden will, ist ein offenes Geheimnis. Bates war vom Verein aus dem Volksparkstadion bereits freigestellt worden, um sich einen neuen Klub zu suchen. Ohne Erfolg. Der 24-Jährige ist noch immer da. Weil ihn bislang auf dem Transfermarkt niemand wollte. Doch jetzt gibt‘s eben endlich das vom Zweitligisten so lang ersehnte HSV-Transfergerücht.

Ein Schrei der Erleichterung? Für David Bates gibt es endlich Interessenten, so dass er den HSV bald verlassen könnte. (24hamburg.de-Montage)

Und dieses HSV-Transfergerücht, das seinen Ursprung beim französischen Portal „Homme du Match“ hat, besagt, dass der Schotte das HSV-Trikot bald gegen das der Glasgow Rangers tauschen und in seine Heimat Schottland zurückkehren könnte. Laut des Berichts von „Homme du Match“ wollen die Schotten für David Bates in Kürze ein Angebot vorlegen und aus dem HSV-Transfergerücht einen Wechsel machen.

HSV-Transfergerüchte: Nicht nur Glasgow will David Bates – auch ein anderer Verein hat Interesse

Der Vertrag von David Bates beim HSV läuft zwar noch bis zum 30. Juni 2022, doch unter dem neuen Trainer Tim Walter hat er in der Innenverteidigung nicht den Hauch einer Chance und steht im Ranking weit hinter Toni Leistner, bei dem es ebenfalls HSV-Transfergerüchte gibt. Zu einem möglichen Abschied von Leistner hat HSV-Sportdirektor Michael Mutzel jetzt offiziell Stellung bezogen.

Für das HSV-Transfergerücht David Bates wäre es – wenn denn die Glasgow Rangers mit ihrer Shoppingtour auf dem Transfermarkt Erfolg haben – der vierte Wechsel innerhalb von nur drei Jahren. Nachdem der 24-Jährige 2018 zum HSV kam, hat ihn dieser an Sheffield Wednesday verliehen. Dort kam er nicht zum Zuge. Und wurde an Cercle Brügge ausgeliehen. Jetzt ist er wieder in Hamburg. Und vielleicht bald ganz weg.

Unter Umständen allerdings nicht Richtung Schottland. Sondern nach England. Denn von dort baggert der FC Brentford an ihm. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © PicturePoint/Joachim Sielski/imago

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare