1. 24hamburg
  2. HSV

HSV-Transfergerüchte: Dieser Verein nimmt HSV-Flop Tommy Doyle

Erstellt:

Von: Jan Knötzsch

Kommentare

Seine Zeit in Hamburg war nicht unbedingt mit Highlights gepflastert. Tommy Doyle kehrt dem Klub den Rücken. Aber wo geht’s für den HSV-Leihspieler hin?

Hamburg – Noch ist alles möglich. Sowohl auf der einen als auch auf der anderen Seite. Noch bis zum 31. Januar 2022 ist das Winter-Transferfenster im deutschen Fußball geöffnet und Spieler können ihren Verein wechseln. Viel Bewegung ist vorprogrammiert – angesichts dessen, dass es noch den einen oder anderen Verein gibt, der hinter den eigenen Erwartungen bleibt und seinen Kader noch einmal verstärken will. Da macht auch der Hamburger SV keine Ausnahme. HSV-Transfergerüchte in der zweiten Januar-Hälfte gelten also als sicher.

Zwar hat es die Mannschaft von Trainer Tim Walter vor der Winterpause nochmal eben so auf Rang drei geschafft, doch der Re-Start gegen Dresden ist misslungen. So sehr, dass HSV-Coach Tim Walter vor TV-Kameras laut wurde. Hinter den Kulissen bastelt HSV-Sportvorstand Jonas Boldt daher eifrig. Und es gibt schon wieder ein neues HSV-Transfergerücht.

Fußballspieler:Thomas Glyn „Tommy“ Doyle
Geboren:17. Oktober 2001 (Alter 20 Jahre), Manchester,/Vereinigtes Königreich
Marktwert:1,0 Million Euro (Quelle
Spiele für den HSV:6 in der Zweiten Liga & 1 im DFB-Pokal

HSV-Transfergerüchte: Interesse an einem Stürmer aus Belgien und einem Mittelfeldmann aus Östereich

Auf der Habenseite kann der Klub aus dem Volksparkstadion, bei dem Präsident Marcell Jansen gerade erst verbal Alarm geschlagen hat, bislang in Sachen HSV-Transfergerüchte noch nicht den Erfolg vermelden, den sich so mancher HSV-Fan von seinem Verein für den Winter 2022 gewünscht hat. Was nicht heißt, dass es in dieser Hinsicht bislang absolut keine HSV-Transfergerüchte gegeben hat. Ganz im Gegenteil: So soll der HSV unter anderem Interesse an einem Angreifer aus Belgien haben, bei dem es aber eine ganze Menge an Konkurrenten für Jonas Boldt und HSV-Sportdirektor Michael Mutzel gibt.

Ex-HSV-Spieler Tommy Doyle beim Training mit dem Ball
Tschüss Hamburg, hallo Cardiff: Ex-HSV-Leihspieler Tommy Doyle wechselt in die Zweite Liga seiner englischen Heimat. © Michael Schwarz/imago

Zudem gibt es mit dem Südkoreaner Young-Wook Cho (22), dem österreichischen Mittelfeldspieler Patrick Greil (25) sowie dem 18-jährige Talent vom FC Bayern München II, Nemanja Motika gleich noch drei weitere Kandidaten, bei denen Boldt und Mutzel aus den bisherigen HSV-Transfergerüchten noch bis zum 31. Januar 2022 möglicherweise die eine oder andere HSV-News von einer Neuverpflichtung machen könnten. Immerhin ist im Transfer-Winter 2022 schon mal durchgesickert, auf welchen Positionen Boldt und Mutzel den HSV verstärken wollen.

HSV-Transfergerüchte: Bundesligisten jagen Sebastian Schonlau – Tommy Doyle findet Verein in der Heimat

Auf der anderen Seite, sprich der der möglichen oder sogar schon feststehenden Abgänge finden sich beim Zweitliga-Vertreter aus der Hansestadt Hamburg ebenso bereits einige Namen. Zuletzt hatte das Magazin „Sport Bild“ in einer seiner Ausgaben davon berichtet, dass es Interessenten aus der Ersten Bundesliga für HSV-Kapitän Sebastian Schonlau gebe und so ein neues HSV-Transfergerücht entfacht. Dass Faride Alidou den HSV verlassen wird, ist derweil schon kein HSV-Transfergerücht, sondern ein Fakt.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Allein der genaue Zeitpunkt ist noch offen: ablösefrei im Sommer 2022 oder gegen eine Ablösezahlung im Winter 2022. Darüber verhandelt der HSV aktuell mit Alidou-Abnehmer Eintracht Frankfurt. Ebenfalls nicht mehr im HSV-Kader stehen wird Tommy Doyle, der sich in Hamburg nicht durchgesetzt hat. Der Mittelfeldmann, der von Manchester City ausgeliehen war, hat zu wenig Spielpraxis bekommen und will diese jetzt anderswo sammeln.

Und an dieser Stelle kommt dann auch das neuste HSV-Transfergerücht ins Spiel: Tommy Doyle wird laut „Daily Mail“ auf Leihbasis zum englischen Zweitligisten Cardiff City wechseln. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare