1. 24hamburg
  2. HSV

HSV-Transfergerüchte: Die halbe Bundesliga macht Jagd auf Faride Alidou

Erstellt:

Von: Natalie-Margaux Rahimi

Kommentare

Er ist das vielleicht vielversprechendste Talent des HSV. Faride Alidou ist auch Bundesliga-Vereinen laut HSV-Transfergerüchten nicht verborgen geblieben.

Hamburg – In dieser Saison läuft beim HSV wahrlich nicht alles rosig. Aber zumindest die Talente, die Trainer Tim Walter nach und nach zu den Profis holt, schreiben positive HSV-News. Jonas David mauserte sich zum absoluten Stammspieler, Anssi Suhonen verzauberte schon die Fans und Faride Alidou macht auch den Verantwortlichen richtig Spaß. Um letzteren gibt es nun leider auch erste HSV-Transfergerüchte aus der Bundesliga. Der Youngster könnte den HSV im Sommer ablösefrei verlassen.

Fußballspieler aus Hamburg:Faride Alidou
Geboren:18. Juli 2001, Togo
Aktueller Verein:Hamburger SV
Position:Links-/Rechtsaußen

HSV-Transfergerüchte: Vor den Augen von Mbappé – Faride Alidou begeistert bei Nationalmannschafts-Debüt

Spätestens seit seinem Debüt in der deutschen U20-Nationalmannschaft ist Faride Alidou fußballbegeisterten Menschen mehr als nur ein Begriff. Vor den Augen der Weltstars Kylian Mbappé, Paul Pogba und Antoine Griezmann trumpfte das Hamburger Talent auch im Spiel gegen die U20-Auswahl Frankreichs mächtig auf. Er erzielte nicht nur das 2:1, sondern holte auch noch einen Elfmeter raus. Für Alidou, der das erste Mal überhaupt für eine deutsche Nationalmannschaft spielte, der logische nächste Schritt.

HSV-Spieler Faride Alidou und ein Bundesliga-Scout der mit Fernglas Ausschau nach dem Talent hält.
HSV-Transfergerüchte: Schnappt sich ein Bundesliga-Klub Faride Alidou ablösefrei? (24hamburg.de-Montage) © Philipp Szyza/imago, shotshop/imago & Sportfoto Rudel/imago

Denn schon in der Zweiten Bundesliga begeistert Faride Alidou Fans und Verantwortliche seit Wochen. In einer grandiosen Geschwindigkeit kickte sich das Hamburger Talent in die Herzen der Anhänger. „Alidou! Alidou! Alidou!“, tönte es zuletzt lautstark durch den Volkspark. Faride Alidou ist ein absoluter Senkrechtstarter und konnte bisher in jedem seiner Einsätze überzeugen. Das Problem: Der Vertrag des Youngsters läuft im Sommer aus. Und laut HSV-Transfergerüchten sind bereits viele Bundesliga-Vereine an ihm interessiert.

HSV-Transfergerüchte: Verlieren die Hamburger Faride Alidou an die Bundesliga?

Wie die Hamburger Morgenpost aus Gesprächen mit unterschiedlichen Scouts der Bundesligavereine erfahren haben will, ist offenbar nahezu jeder Verein von Platz fünf abwärts an HSV-Talent Faride Alidou interessiert. Insbesondere sein auslaufender Vertrag macht den Youngster extrem beliebt. Die Agenten von Faride Alidou, der gerade einmal vier Zweitliga-Spiele brauchte, um offenbar die halbe Bundesliga von sich zu überzeugen, sollen bereits mehrere Angebote auf dem Tisch liegen haben, so die Mopo.

Für den HSV ist das eine bekannte, aber gefährliche Situation. Ähnlich steht es auch um Torwart Daniel Heuer Fernandes, um den es ebenfalls zahlreiche HSV-Transfergerüchte gibt und dessen Vertrag im Sommer ausläuft. Damit der HSV das junge Talent nicht ablösefrei an die Bundesliga verliert, soll Jonas Boldt derzeit alles daran legen, möglichst zeitnah mit dem Flügelstürmer verlängern zu können – laut Mopo soll der neue Vertrag spätestens bis Weihnachten unterzeichnet sein.

HSV-Transfergerüchte: Können die Hamburger mit Bundesliga-Klubs mithalten? Alidou hängt am HSV

Aber kann der HSV mit Angeboten aus der Bundesliga überhaupt mithalten? Immerhin stehen die Chancen auf den eigenen Bundesliga-Aufstieg gerade gar nicht gut. Die Hamburger stehen nur auf Platz sieben der Tabelle – haben fünf Punkte Rückstand auf einen direkten Aufstiegsplatz. Gut, dass die Saison noch lang ist.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Doch auch wenn der HSV nicht aufsteigen sollte: Faride Alidou hängt am HSV. Nicht nur, weil er dort den Sprung in die Profi-Mannschaft geschafft hat, sondern auch, weil sich entsprechend um ihn bemüht wird. Laut Mopo soll auch Tim Walter einen großen Anteil am möglichen Verbleib Alidous beim HSV haben. Bleibt zu hoffen, dass Jonas Boldt die Nummer schnell unter Dach und Fach bringt und aus den HSV-Transfergerüchten um Faride Alidou keine HSV-News werden. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare