1. 24hamburg
  2. HSV

HSV Transfer: Einigung mit Talent Elijah Krahn erzielt

Erstellt:

Von: Denny Konzack

Kommentare

HSV-Talent Elijah Krahn zählt zu Hamburgs besten Nachwuchskickern. Jetzt binden die Rothosen ihr Mittelfeldjuwel für weitere Jahre an den Volkspark. Transfer vollendet!

Hamburg – Der Hamburger SV bindet das nächste Nachwuchstalent an den Volkspark. Das 18-jährige Mittelfeldjuwel des HSV verlängert seinen Vertrag in der Hansestadt – den HSV Transfer gab seine Berateragentur FTC auf Instagram bekannt und zeigt damit die effektive Arbeit der Rothosen mit eigenen Talenten. Nach Felix Paschke, Arlind Rexhepi sowie Leo Oppermann, ist Elijah Krahn bereits das vierte Eigengewächs der Rothosen, dass seine nächsten größeren Schritte im Profi-Fußball, mit der Raute auf der Brust machen möchte.

Spieler:Elijah Krahn
Geborgen:24. August 2003, Hamburg
Aktueller Verein:Hamburger SV
Vertrag verlängert bis:2024

HSV Transfer: Nächstes Talent verlängert – Elijah Krahn bleibt bis 2024 im Volkspark

Beim Hamburger SV achtet man in dieser Saison, seit dem Amtsantritt von HSV-Trainer Tim Walter, auf die Förderung junger und hungriger Spieler aus dem eigenen Nachwuchs. Dieses Projekt scheint mit Blick auf die jetzige sowie die zurückliegenden Vertragsverlängerungen bis dato aufzugehen. Nach Arlind Rexhepi verlängerte auch Felix Paschke seinen Vertrag mit den Hamburgern. Zuvor konnten die Rothosen Nachwuchs-Keeper Leo Oppermann für weitere Jahre an den HSV und die Raute binden..

HSV-Profis Moritz Heyer und Robert Glatzel herzen HSV-Talent Elijah Krahn
Das freut nicht nur die HSV-Fans: Elijah Krahn verlängert in Hamburg um weitere zwei Jahre (24hamburg.de-Montage) © PeterProbst/JanHuebner/Imago

Jetzt hat es auch Elijah Krahn erwischt, im positiven Sinne. Hier konnten sich beide Seiten ebenfalls auf eine gemeinsame Zukunft einigen, zumindest bis zum Jahr 2024. Der Hamburger SV lässt die Youngsters bei den Profis ran, diese trainieren meist mit den erfahrenen Spielern, die den jungen Kickern reichlich Tipps aufgrund ihrer bisherigen Profi-Karriere mitgeben können. Diese Ratschläge setzte Krahn demnach stark um, indem er in seinem Profi-Debüt gegen Darmstadt 98, auch seine erste Torvorlage feiern konnte.

Es passt mit dem Nachwuchs, so scheint es. Bei einem Profi stocken die Verhandlungen, zumindest ein wenig. Anssi Suhonen lehnte das erste Angebot der Hamburger ab. Die Frage, die sich viele HSV-Supporter stellen dürften, wäre: Ist Suhonen bald weg? Im April sind jedoch weitere, finale Gespräche zwischen dem U21-Nationalspieler Finnlands und den Rothosen geplant und auch hier sollte eine Einigung für die Verlängerung des Arbeitspapiers des jungen Mittelfeldmannes, die oberste Priorität haben.

Weitere aktuelle HSV-Transfergerüchte plus eine zweite Vertragsverlängerung im Volkspark

Neben den vielen Talenten stehen natürlich auch die HSV-Profis aus der Startelf sowie der Ersatzbank im Fokus der HSV-Transfernews und Gerüchteküche. Ein Profi, der eine lange Leidenszeit hinter sich gelassen hat, ist Maximilian Rohr, der eine besondere Verbindung zu Tim Walter pflegen soll. Auch er verlängerte seine Papiere beim Hamburger SV, für weitere zwei Jahre. Mit Miro Muheim, bei dem der HSV die Kaufoption gezogen hatte sowie Mario Vuskovic, für den die Rothosen eine stattliche Ablöse zahlten, konnten zusätzlich zwei wichtige Säulen an den Volkspark und die Raute gebunden werden.

In Sachen Vertragsverlängerungen läuft es bei den Hamburgern. Doch ein HSV-Transfergerücht macht den Hamburg-Supportern sehr zu schaffen. Robert Glatzel könnte diesbezüglich im nächsten Jahr tatsächlich Erste Liga spielen. Ein Weggang vom Sturmtank in Kombination mit Manuel Wintzheimer und Jan Gyamerah, die im Sommer ebenfalls weg sein könnten, täte den Hamburgern aufgrund ihres dünnen Kaders richtig weh. Für Abhilfe und ruhige Köpfe sollen weitere Gerüchte wie das Interesse des HSV an Sirlord Conteh vom 1. FC Magdeburg oder das noch immer sehr präsente Thema um eine mögliche Verpflichtung von Leeds United-Juwel, Crysencio Summverville.

24hamburg.de-Newsletter

Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Beide würden dem HSV aufgrund ihrer Spielweise guttun, da sie mit viel Tempo über die Außen kommen. Sie könnten der perfekte Ersatz für den nach Frankfurt via Transfer wechselnden Faride Alidou sein, über den die HSV-Fans in Sozial-Media nur noch spotten. Oder aber auch der aus Osnabrück zurückkehrende Aaron Opoku, auf den Tim Walter bald setzen könnte. Fakt ist, der HSV behält und fördert eigene Talente im Volkspark. Fans der Hamburger können sich über die Verlängerung von Elijah Krahn und die anderen Talente freuen, denn mit ihnen wird bei den Rothosen, an der eigenen Zukunft festgehalten. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare