1. 24hamburg
  2. HSV

HSV-Stürmer Glatzel wünscht sich neuen Vertrag für Walter: „Wird zum Erfolg führen“

Erstellt:

Von: Bona Hyun

Kommentare

HSV-Stürmer Robert Glatzel plädiert für eine Vertragsverlängerung von Tim Walter. Der HSV-Trainer sei für den Spielerfolg entscheidend.

Hamburg – HSV-Trainer Tim Walter soll bleiben – vor allem, wenn es nach Stürmer Robert Glatzel geht. In einem Sport Bild Interview lobte er Tim Walter in den höchsten Tönen. Auch HSV-Vorstand Jonas Boldt will Walter behalten. Doch bislang zögert der HSV mit der Vertragsverlängerung, obwohl Walters Vertrags zum 30. Juni 2023 auslaufen wird. „Wir haben darüber geredet, aber es ist noch nichts spruchreif. Ein konkretes Angebot habe ich noch nicht“, sagte Tim Walter damals vor der Saison zu einer möglichen Verlängerung.

Ein Trainerwechsel beim HSV wäre zumindest keine Seltenheit – häufiger stand der HSV vor einem Umbruch. Dabei würde dem HSV eine Trainer-Kontinuität mal ganz guttun.

Fußballtrainer:\tTim Walter
Geboren:\t8. November 1975
Familienstand:\tVerheiratet, drei Kinder
Trainerstationen:\tKarlsruher SC Jugend, FC Bayern München Jugend, Holstein Kiel, VfB Stuttgart

HSV-Stürmer Robert Glatzel will Vertragsverlängerung für Tim Walter: „Kontinutität führt zum Erfolg“

Kürzlich wurde Tim Walter für ein Jubiläum in Kiel gefeiert – und für seine Erfolge, wie den erkämpften Relegationsplatz am Ende der Vorsaison. Damit setzte er während seiner ersten Amtszeit in Hamburg ein Zeichen, auch wenn es letztendlich nicht für einen Aufstieg reichte. Glatzel ist begeistert von der positiven Spielentwicklung des Bundesligazweitligisten. „Schaut man sich Spiele von vor einem Jahr an und vergleicht sie mit unseren jetzigen, dann ist ein Unterschied zu sehen“, sagte Glatzel im Interview mit der Sport Bild am Mittwoch. „Wir spielten damals teilweise wild. Heute ist das anders.“

HSV Trainer Tim Walter umarmt HSV Stürmer Robert Glatzel
HSV-Stürmer Robert Glatzel will eine Vertragsverlängerung für Trainer Tim Walter. Er ist sicher, dass Walter der Mannschaft den Erfolg bringen wird. © Frank Molter/dpa

Die Spieler hätten die Art und Weise, Fußball zu spielen, verinnerlicht. Kontinuität im Trainer-Team sei laut Glatzel wichtig und würde die Mannschaft langfristig zum Erfolg führen. Und es gibt noch einen weiteren Grund, warum Walter Glatzel zufolge bleiben sollte. Denn HSV-Trainer Tim Walter wird unter den Spielern nicht nur wegen der Erfolge geschätzt.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

HSV-Trainer Tim Walter: Stürmer Glatzel lobt positive Eigenschaften des Trainers

Glatzel hob im Sport Bild Interview die menschlichen Eigenschaften des HSV-Trainers hervor. „Es ist seine ganze Art. Er spricht alles klar an, ist immer ehrlich. Aber er nimmt einen auch mal in den Arm. Man weiß immer, wo man bei ihm steht. Man kann sich auf sein Wort verlassen“, sagte Glatzel über Walter. Dem HSV-Trainer liege jeder Mitarbeiter am Herzen und würde dies dem Team kenntlich machen. Außerdem lege er Wert darauf, nach einem Erfolg mit der Mannschaft Zeit zu verbringen und auch gemeinsam feiern gehen.

Nachrichten aus Hamburg direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Vertragsverlängerung für Walter – auch Vorstand Boldt plädiert für Zusammenarbeit

Sportvorstand Jonas Boldt plädiert bereits lange für die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Walter. Beide hatten sich damals gegen Sportdirektor Michael Mutzel durchgesetzt, der vom HSV freigestellt wurde. Letztendlich wird der Aufsichtsrat über die Vertragsverlängerung entscheiden, so sehr Boldt und Glatzel auf eine Vertragsverlängerung hoffen. Mit Walter weiterhin als Trainer könnte der Mannschaft der von Felix Magath angekündigte HSV-Aufstieg vielleicht doch noch gelingen. Bis zum Ende der Saison, Walters vorläufigem Vertragsschluss, sei laut Boldt vorerst die Bundesliga-Rückkehr das erklärte Ziel.

Auch interessant

Kommentare