Gedenken an Kiez-Wirt und Fan-Legende

HSV spielt in Trauerflor für Ossi-Maik – Tribut zum Tod einer Legende

  • Jan Knötzsch
    VonJan Knötzsch
    schließen

Große Geste zum Abschied einer Legende: In Gedenken an Fan-Legende „Ossi-Maik“ spielte der HSV am 11. September 2021 gegen den SV Sandhausen in Trauerflor.

Hamburg – Als der Hamburger SV am Samstag, 11. September 2021, zu seinem Heimspiel gegen den SC Sandhausen im Volksparkstadion antritt, ist es ein ganz besonderes Match. Nicht, weil das Spiel des HSV eines der fünf Spiele des Teams von Trainer Tim Walter ist, das im Free-TV gezeigt wird. Und auch nicht unbedingt, weil es das erste Spiel ist, nachdem die HSV-News feststeht, dass wieder mehr als 17.000 Zuschauer ins Stadion dürfen.

Es ist das erste Spiel, das die HSV-Fans erleben, nachdem einer von ihnen nicht mehr da ist. Die große HSV-Familie trauert. Und mit ihr auch die Mannschaft, die auf dem Feld stehen wird.

Fußballverein:Hamburger SV
Gegründet:29. September 1887 in Hamburg
Ligazugehörigkeit:Zweite Bundesliga
Stadion:Volksparkstadion (57.000 Plätze)
Trainer:Tim Walter

HSV: DerVerein aus dem Volksparkstadion trauert um Kiez-Wirt – sein Lokal ist Anlaufpunkt für HSV-Fans

Denn: Als die Partie am 11. September um 20:30 Uhr in der Hansestadt Hamburg angepfiffen wird, läuft der HSV mit einem Trauerflor am Ärmel des HSV-Trikots auf. Eine Ehre, die sonst zumeist nur Ex-Spielern, HSV-Legenden oder aber hochrangigen Funktionären zuteil wird. Beim HSV aber war das am Samstag in Hamburg anders: Die Mannschaft des Klubs aus dem Volksparkstadion spielte mit der schwarzen Binde am Arm, weil die Fanszene eine ihrer Kult-Figuren verloren hat. Diese traurige HSV-News hatte die Fans schwer erschüttert.

Letzte Ehre für HSV-Wirt „Ossi-Maik“: Nach dessen Tod spielt der HSV gegen Sandhausen mit Trauerflor am Arm. (24hamburg.de-Montage)

Am 2. September 2021 machte die HSV-News die Runde: Kiez-Wirt „Ossi-Maik“ ist m Alter von 53 Jahren an Lungenkrebs gestorben. Seit 2004 betrieb der Mann, der eigentlich Maik Kranz heißt und 1989 aus der damaligen DDR über die Deutsche Botschaft in Ungarn nach Deutschland flüchtete, das HSV-Lokal „Sportpub Tankstelle“. In der Gerhardstraße. Direkt gegenüber der berühmten Herbertstraße. Mitten im Stadtteil St. Pauli unweit der Reeperbahn. Also im HSV-Feindesland des ungeliebten Lokalrivalen FC St. Pauli.

HSV-Präsident Marcell Jansen setzte sich für Aufritt mit Trauerflor ein – Fans laufen Gedenkmarsch ums Stadion

Seit dem Tod von HSV-Wirt „Ossi-Maik“ nimmt das Meer von Blumen und Kerzen vor dem „Sportpub Tankstelle“, wo in der Vergangenheit auch immer wieder Spieler und Funktionäre vorbeischauten, schier unermüdlich zu. Laut der BILD-Zeitung ist HSV-Präsident Marcell Jansen, der am 7. August 2021 von den Mitgliedern wiedergewählt worden ist, einer derjenigen, der die HSV-News vom Auftritt der Mannschaft mit dem Trauerflor am Arm forciert hat.

Ich vermisse Maik, die gemeinsamen Stunden und Gespräche sehr. Es ist unbeschreiblich, was er für den Zusammenhalt in der HSV-Familie getan hat.

HSV-Präsident Marcell Jansen

„Ich vermisse Maik, die gemeinsamen Stunden und Gespräche in seiner ,Tankstelle‘ sehr. Es ist unbeschreiblich, was er für den Zusammenhalt in der HSV-Familie getan hat“, zitiert die BILD den HSV-Präsidenten. Vor dem Spiel haben die HSV-Fans „Ossi-Maik“ ab 19:30 Uhr mit einem Trauermarsch rund um das Volksparkstadion gedacht. Ruhe in Frieden, lieber Maik! * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Rubriklistenbild: © Jan Knötzsch/24hamburg.de & Marcus Brandt/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare