Erstes Heimspiel

HSV-News: Verstärkung gegen Dresden – drei Backup-Alternativen für Walter

  • Jan Knötzsch
    VonJan Knötzsch
    schließen

Am 2. Spieltag der Zweiten Liga spielt der HSV gegen Dresden. Vor Zuschauern im Volksparkstadion. Trainer Tim Walter bekommt möglicherweise neue Alternativen.

Hamburg – Das Spiel Nummer eins in der Saison 2021/2022 der Zweiten Bundesliga ist Geschichte. Und die HSV-News, die die Mannschaft von Trainer Tim Walter beim Auswärtsauftritt gegen den FC Schalke 04 geschrieben haben, ist durchaus positiver Natur. Beim 3:1-Sieg gegen Schalke überzeugte die Walter-Elf. Allen voran der starke Torhüter Daniel Heuer Fernandes, der mit seiner Leistung ein HSV-Transfergerücht verändert hat.

Apropos Veränderung: Die wird es unter Umständen auch im Kader des Hamburger SV für das Heimspiel gegen Dynamo Dresden am 1. August 2021 geben. Trainer Tim Walter, so die HSV-News, soll Verstärkung(en) bekommen.

Fußballverein:Hamburger SV
Gegründet:29. September 1887 in Hamburg
Stadion:Volksparkstadion (57.000 Plätze)
Ligazugehörigkeit:Zweite Bundesliga
Trainer:Tim Walter

HSV-News: Gegen Dresden erstmals wieder vor Zuschauern im Volksparkstadion – Trainer Tim Walter hofft auf ein Trio

Es geht dabei um gleich mehrere Spieler, auf die der Coach gegen die Dresdener zurückgreifen können soll – wenn denn alles glatt geht. Für den 45-Jährigen ein echter Segen vor dem Match gegen Dynamo, das am 1. August 2021 insgesamt rund 17.000 Zuschauer im Volksparkstadion sehen können. Inklusive Uwe Seeler, bei dem es zwischenzeitlich danach aussah, dass er von der Stadt Hamburg ausgesperrt würde. Inzwischen aber steht fest: Auch die HSV-Legende darf rein. Aber: Auch der 84-Jährige wird sich an strenge Corona-Regeln halten müssen.

Nachdenklich an der Taktiktafel: HSV-Trainer Tim Walter darf für das Heimspiel gegen Dresden auf Verstärkungen hoffen. (24hamburg.de-Montage)

HSV-News: Wechselkandidat Amadou Onana im Training fürs Dresden-Spiel – setzt Trainer Tim Walter noch auf ihn?

Sowohl Jeremy Dudziak als auch Josha Vagnoman und Anssi Suhonen sollen – entsprechender Fitness-Stand vorausgesetzt – dann wieder zum Kader der Hamburger zählen. Allerdings: Noch sieht es so aus, als sollte dies ein Wettlauf mit der Zeit werden. Im ersten Training der neuen Woche fehlten Duzdiak (Knöchelverletzung), Vagnoman (Muskelfaserriss) und Suhonen (Oberschenkelprobleme) noch. Sie haben ebenso wie Jan Gyamerah und Maximilian Rohr eine individuelle Laufeinheit absolviert.

Sonny Kittel ist da bereits einen Schritt weiter, hat einen Kurzeinsatz gegen Schalke hinter sich und wäre – auch hier: bei entsprechendem Fitness-Stand – ein Kandidat für die Startelf von HSV-Trainer Tim Walter. Ob sich in dieser auch Amadou Onana wiederfinden wird, wird sich spätestens am Spieltag (1. August 2021, Anstoß: 13:30 Uhr) zeigen. Zwar werden in Hamburg stimmen laut, dass der 19-Jährige seinen Abgang provoziert, doch aktuell gibt‘s keine HSV-News über einen Wechsel aus der Hansestadt Hamburg zum OSC Lille. Onana ist (noch) da – aber setzt Tim Walter auch auf ihn? * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Herbert Bucco/imago & Laci Perenyi/imago

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare