Im Sozialen Netzwerk

HSV-News: Twitter-Duell – so lässt ein Fan Ex-HSV-Spieler Leistner auflaufen

  • Jan Knötzsch
    VonJan Knötzsch
    schließen

In Sozialen Netzwerken ist Toni Leistner oft unterwegs. Da kann‘s auch mal Zoff mit dem Ex-HSV-Spieler geben. Jetzt bremst ihn ein Fan aus. So reagiert Leistner.

Hamburg – Um Worte ist er nie verlegen. Toni Leistner zählt zu der Sorte Mensch, die sich sprichwörtlich lieber den Mund verbrennen als ein Blatt vor selbigen zu nehmen. Der ehemalige Innenverteidiger des Hamburger SV geht dabei gerne auch auf Konfrontationskurs. So wie bei der HSV-News um den Instagram-Zoff mit dem Verein, der ihn letztlich seinen Platz in der Mannschaft von HSV-Trainer Tim Walter kostete. Erst wurde Leistner vom HSV freigestellt, dann wechselte er zu einem Ex-HSV-Coach nach Belgien.

Und auch im Umgang mit Fans ist der Ex-HSV-Spieler nicht immer zimperlich. Wer Widerworte gibt, wird gerne mal von Toni Leistner abgebügelt – und fertig ist die nächste HSV-News. Diesmal hat ein Twitter-Nutzer das Blatt gewendet.

Fußballspieler:Toni Leistner
Geboren:19. August 1990 (Alter: 31 Jahre) in Dresden
Position:Innenverteidiger
HSV-Zeit:28. August 2020 bis 31. August 2021
Aktueller Verein:VV St. Truiden (Belgien)

HSV-News: Nach Instagram-Zoff in Hamburg – diesmal ist Toni Leistner bei Twitter-Diskussion mit von der Partie

Das Verbalduell mit einem HSV-Fan auf Twitter, der die Leistungen des HSV in der vergangenen Saison kritisierte und dafür von Toni Leistner mächtig Gegenwind bekam, ist noch in bester Erinnerung. Das Gleiche gilt für das Twitter-Duell von englischen Fans mit Toni Leistner nach der EM 2021. Auch hielt Leistner wenig davon, seine Zunge zu zügeln. Nein, er schoss in Form von Worten zurück. Im Zuge seines Abschieds aus der Hansestadt Hamburg hatte Toni Leistner dann seinem zweiten „Lieblings-Netzwerk“ neben Twitter für Unruhe gesorgt.

Ex-HSV-Spieler Toni Leistner ist bei Twitter in einer Diskussion von einem Fan eiskalt gekontert worden. (24hamburg.de-Montage)

Denn als er schon längst beim HSV raus war, sich die HSV-News eines Leistner-Wechsels zu Hansa Rostock aber bereits zerschlagen hatte, da postete Toni Leistner ein Bild aus Köln. Sofort sprießten die HSV-Transfergerüchte über einen Wechsel in die Domstadt – doch Toni Leistner ruderte schnell zurück und beteuerte ebenfalls via Instagram, dass er nicht vom HSV zu seinem Ex-Verein wechseln und seine Karriere in der Bundesliga fortsetzen werden.

HSV-News: Innenverteidiger meldet sich auf Twitter in einer Diskussion zu Wort – um dieses Thema geht es

Nun hat sich Toni Leistner, der Verursacher vieler HSV-News in seiner Zeit im Volksparkstadion, erneut bei Twitter zu Wort gemeldet. Der Ex-Innenverteidiger des Zweitligisten aus Hamburg mischt sich in eine Diskussion ein, in der es um ein Zitat von Hertha BSC-Manager Fredi Bobic über sogenannte Mentalitäts-Spieler gibt. Solche Typen also, die sich reinhängen. Von denen man mittlerweile so gern sagt, dass sie die nötigen Eier haben, auch mal dazwischen zu hauen und sich für nichts zu schade zu sein.

Ein Typ, wie ihn Toni Leistner nicht nur bei diversen HSV-News abseits des Platzes repräsentiert, sondern auch auf dem grünen Rasen. Was Toni Leistner dabei aber wichtig ist: Unfair war er nie. Und so postet er in der Diskussion als es um die Anzahl der Gelben Karten geht, die Toni Leistner im HSV-Trikot gesehen hat: „0 gelbe Karten für den HSV ;-)“. Doch Er hat die Rechnung ohne einen Twitter-User gemacht, der offenbar HSV-Fan ist.

HSV-News: Twitter-User gibt Toni Leistner Contra – so reagiert der Ex-HSV-Innenverteidiger

Denn der User mit dem Namen Alex, der bei Twitter unter dem Pseudonym @Vav4ta unterwegs ist kontert Toni Leistner eiskalt und lässt ihn auflaufen. Er postet einen Screenshot vom Pokalspiel des Klubs aus dem Volksparkstadion gegen die SG Dynamo Dresden vom 20. September 2019. In dem Spiel sah Leistner tatsächlich Gelb und sorgte für eine weitaus schlimmere HSV-News: Er rastete nach einem Interview aus, als er von einem Fans beleidigt wurde.

Noch mehr News aus Hamburg und Umgebung und zum HSV erhalten Sie mit unserem Newsletter – jetzt kostenlos anmelden!

Toni Leistners – zugegeben kleinlauter – Kommentar zur Belehrung auf Twitter durch den Fan: „Diesen Tag habe ich lieber mal komplett verdrängt in meinem Kopf.“ * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Zuma Wire/imago & Waldmüller/imago & Michael Schwarz/imago & Twitter/Screenshot

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare