1. 24hamburg
  2. HSV

HSV-News: Manuel Wintzheimer findet neuen Verein

Erstellt:

Von: Robin Dittrich

Kommentare

Der HSV steht kurz vor der Rückkehr in die Bundesliga. Zwei Relegations-Spiele stehen noch an. Schießt Manuel Wintzheimer seinen HSV dort zum Aufstieg?

Hamburg – Manuel Wintzheimer wechselt zur Saison 2022/23 vom HSV zum 1. FC Nürnberg. Das vermeldete der Club nach dem letzten Saisonspiel. Einer, der sich beim Hamburger SV zumindest ein wenig auskennt, ist dort nämlich Sportvorstand. Es handelt sich um den ehemaligen Trainer der Rothosen, Dieter Hecking. Unter ihm machte Manuel Wintzheimer in der Saison 2019/20 nur zwei Spiele, bevor er zum VfL Bochum ausgeliehen wurde. Jetzt treffen sie in Nürnberg wieder aufeinander.

Fußballspieler:Manuel Wintzheimer
Geboren:10. Januar 1999 in Arnstein
Neuer Verein:1. FC Nürnberg
Ablöse:Ablösefrei

HSV-Transfers: Manuel Wintzheimer geht zum 1. FC Nürnberg – ablösefrei

Die abgelaufene Saison verlief für Manuel Wintzheimer nicht immer rosig. An Mittelstürmer und Goalgetter Robert Glatzel gab es kein Vorbeikommen. Als Joker kam Wintzheimer immerhin in 31 Spielen zum Einsatz. Herausgesprungen sind magere zwei Tore und eine Vorlage. Überhaupt ist der 23-Jährige eher als Vorlagengeber bekannt – ungewöhnlich für einen Mittelstürmer. Acht Tore schoss er für die Rothosen in 73 Spielen, gab dabei 15 Vorlagen. Am Ende hat es einfach nicht zusammengepasst. Sogar Ersatzstürmer Nummer zwei, Mikkel Kaufmann, wurde ihm am Ende der Saison vorgezogen.

HSV-Transfers: Manuel Wintzheimer wechselt innerhalb der Zweiten Liga.
HSV-Transfers: Manuel Wintzheimer wechselt innerhalb der Zweiten Liga. (24hamburg.de-Montage) © Philipp Szyza/Imago

Mikkel Kaufmann könnte beim HSV sogar verlängern. Für Manuel Wintzheimer ist das Kapitel HSV vorerst Geschichte. Er wechselt zur kommenden Saison zum 1. FC Nürnberg. Dort soll er dem Club helfen, wieder an alte Erfolge anzuknüpfen. Dieter Hecking, Vorstand Sport in Nürnberg, freut sich auf den Neuzugang: „Manuel hat das perfekte Alter, jetzt den oft zitierten nächsten Schritt zu gehen. Und wir trauen ihm zu, diesen gemeinsam mit uns zu vollziehen. Er ist variabel im Offensivbereich einsetzbar. Darüber hinaus kennt er die 2. Liga aus bald 100 Spielen trotz seines jungen Alters bereits gut“.

HSV-Transfergerüchte: Mehrere Spieler der Rothosen stehen auf der Kippe

Bevor Manuel Wintzheimer den HSV verlässt, will er noch aufsteigen. Der HSV spielt in der Relegation zur Bundesliga gegen Hertha BSC. Ob der Stürmer dort Einsatzzeit bekommt, wird wohl vom Spielverlauf abhängen. Danach ist er weg – und wird nicht der einzige sein. Sollten die Rothosen den Aufstieg erneut verpassen, droht der Ausverkauf. Josha Vagnoman würde den HSV wohl verlassen. Vagnoman will mittelfristig in die Nationalmannschaft – dafür sollte er in der Bundesliga spielen. Geht er deshalb weg?

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Auch Jonas David und Stephan Ambrosius stehen beim HSV vor dem Aus. In der Innenverteidigung ist neben Sebastian Schonlau und Marko Vuskovic schlichtweg kein Platz mehr. Bei so vielen Abgängen muss es auch Zugänge geben. Robin Meißner wird von seiner Leihe aus Rostock zum HSV zurückkehren. Weitere Transfers werden Jonas Boldt, Michael Mutzel und Tim Walter wohl nach der Relegation besprechen. Am 19. und 23. Mai geht es gegen Hertha BSC um den Aufstieg. In der Bundesliga wären ganz andere Transfers möglich.

Auch interessant

Kommentare