Unentschieden sorgt für miese Laune

HSV-News: Wutausbruch bei Walter – so heftig tobt er nach dem Aue-Spiel

  • Jan Knötzsch
    VonJan Knötzsch
    schließen

Mit dem Sieg in Aue hat‘s nicht geklappt. Wieder mal. Noch schlimmer: Fast hätte sich der HSV total blamiert. HSV-Trainer Tim Walter reagiert mega angefressen.

Hamburg – Aue. Immer wieder Aue. Die Stadt im Erzgebirge ist für den Hamburger SV einfach keine Reise wert, bringt zuletzt wenig erfreuliche HSV-News. Unter Ex-Trainer Daniel Thioune* hat sich der HSV in Aue der letzten Saison ordentlich „Aua“ eingeholt: Der Klub aus dem Volksparkstadion* führte 3:1, spielte nur 3:3. Unter Dieter Hecking* gab es ein Jahr vorher eine 0:3-Niederlage. Und auch das aktuelle Team hat am 9. Spieltag der aktuellen Saison einen Grusel-Auftritt erster Güte hingelegt.

Nichts wurde es am Freitag, 1. Oktober 2021, mit guten HSV-News. Mit Mühe und Not stolperte sich der HSV zu einem 1:1-Unentschieden. HSV-Trainer Tim Walter* war entsprechend geladen, tobte nach dem Abpfiff. So heftig rastete er aus.

Fußballtrainer:Tim Laszlo Walter
Geboren: 8. November 1975 in Bruchsal
HSV-Vertrag bis:30. Juni 2023
Durchschnittliche Amtszeit als Trainer:0,96 Jahre
Bevorzugte Formation:4-3-3 offensiv

HSV-News: Tim Walter beginnt seine Analyse nüchtern – dann redet er sich nach dem 1:1 in Aue mächtig in Rage

„Wir waren heute nicht gut, haben nicht ins Spiel gefunden und holen einen glücklichen Punkt“, gibt der HSV-Coach nach der ausbleibenden positiven HSV-News in Aue, für das die Gastgeber nach eigener Führung mit einem Eigentor in der Nachspielzeit selbst sorgten, erstmal den „netten Herrn Walter“. Der Trainer, dessen HSV-Spielsystem in der Kritik steht*, bleibt danach weiter sachlich, analysiert nüchtern das Unentschieden gegen zehn Mann (Rote Karte für Aues Soufiane Messeguem nach 70 Minuten).

HSV-Trainer Tim Walter in Aktion: Der Auftritt und das Ergebnis Auswärtsspiel gegen den FC Erzgebirge Aue lassen ihn aus der Haut fahren. (24hamburg.de-Montage)

„Wir sind von Aue nicht überrascht worden. Aber wir müssen das Spiel von Anpfiff an annehmen“, erklärt der HSV-Trainer, der gerne einen Weltstar in der Mannschaft hätte und dessen HSV-Team plötzlich Top-Favorit auf den Aufstieg ist*, nach dem miesen Auftritt seiner Truppe. Und dann geht‘s ans Eingemachte: Tim Walter redet sich auf der Pressekonferenz nach dem Spiel langsam aber sicher in Rage, zählt auf, was seine Spieler, die bei der Jagd nach vernünftigen HSV-News kaum eine Torchance zustande brachten, alles haben vermissen lassen.

HSV-News: Trainer Tim Walter spart nicht mit krachender Kritik – das haut er seinen Spielern nach dem Aue-Spiel um die Ohren

„Wir waren nicht zielstrebig. Wir haben mit wenig Tempo agiert, von Anfang an nicht ins Spiel gefunden. Wir waren nicht gut, haben sehr, sehr pomadig agiert“, feuert der HSV-Trainer seinen Spielern, bei dem es HSV-Transfergerüchte um Torwart Daniel Heuer Fernandes gibt, eine miese HSV-News nach der anderen zu ihrem Auftritt um die Ohren, um sich dann beinahe schon zu ergeben: „Solche Tage hat man manchmal, dass da gar nichts zusammenläuft“, macht sich statt Freude über HSV-News Resignation beim HSV-Trainer breit.

Doch die richtige Knaller-Aussage des HSV-Trainers nach dem schlechten Auftritt kommt erst noch. Der 45-Jährige, nicht erst seit seinem Wechsel nach Hamburg als Typ mit Ecken und Kanten bekannt, holt aus und verpasst seinen Kickern eine schallende verbale Ohrfeige: „Wir haben ganz ehrlich schei*e gespielt. Das muss man so sagen“, pöbelt Tim Walter in Richtung seiner Spieler, bei denen Manuel Wintzheimer, um den es HSV-Transfergerüchte gibt*, zur Pause raus musste.

HSV-News: Nicht nur Trainer Tim Walter angefressen – so beurteilt Kapitän Sebastian Schonlau das 1:1 gegen Aue

Nur gut für Tim Walter, dass auch diejenigen, an die er seine krachende Kritik nach dem Katastrophen-Kick richtet, wissen, wie schlecht ihr Auftritt in Aue war. „Wir haben bei Weitem nicht unser bestes Spiel gemacht. Die ersten fünf, zehn Minuten waren okay. Dann haben wir unseren Faden verloren“, zitiert die BILD-Zeitung Sebastian Schonlau, den HSV-Trainer Walter vor der Saison zum Kapitän gemacht hat*.

Noch mehr News aus Hamburg und Umgebung und zum HSV erhalten Sie mit unserem Newsletter – jetzt kostenlos anmelden!

Treffend auf den Punkt gebracht. Die guten HSV-News müssen die Balltreter aus der Hansestadt Hamburg*, bei denen es schon vorher HSV-Angst vor Haue in Aue gab, woanders realisieren. Im Erzgebirge klappt‘s einfach nicht. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Sven Sonntag/imago & Baering/imago

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare