1. 24hamburg
  2. HSV

HSV-News: Testspiel gegen Nordsjaelland – diese Spieler müssen sich beweisen

Erstellt:

Von: Robin Dittrich

Kommentare

In der aktuell schwierigen Lage braucht der HSV jeden Spieler. Im Testspiel gegen den FC Nordsjaelland sollen einige Ersatzspieler zeigen, dass sie nicht auf die Bank gehören.

Hamburg – Der HSV bestreitet heute, 11. November 2021, um 14:00 Uhr in Hamburg ein Testspiel gegen den FC Nordsjaelland unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die nicht ganz leicht auszusprechende Truppe aus Dänemark liegt in ihrer Superliga zwar nur auf Platz zehn, ist jedoch nicht zu unterschätzen. Die Dänen schafften es 2012/2013 sogar schon einmal in die Champions League. Wichtig ist dieses Testspiel vor allem für die Bankdrücker des Hamburger SV. Einige Spieler können jetzt in der Länderspielpause beweisen, dass auch sie begeisternde HSV-News schreiben können.

Testspiel:Hamburger SV - FC Nordsjælland
Spielort:Hamburg
Anstoßzeit:14:00 Uhr

HSV-News: Einige Spieler drängen auf ein Startelf-Comeback – Chance gegen Nordsjaelland?

Acht Unentschieden in dieser Saison sind einfach zu viel. In den letzten drei Jahren sind einige Mannschaften mit bis zu 15 Unentschieden am Ende der Saison aufgestiegen, der HSV braucht aber mehr Siege. Dafür kann die aktuelle Stammbesetzung nicht sorgen. Es hapert an allen Ecken. Vorne wird zu wenig getroffen, hinten steht zu selten die Null. Auf vielen Positionen kommen die Spieler nicht an die Leistung der Vorsaison heran. Welcher Ersatzspieler könnte davon profitieren?

Die HSV-Spieler Sebastian Schonlau, Jan Gyamerah und Manuel Wintzheimer kämpfen um den Ball. Im Hintergrund ist das Volksparkstadion.
Für einige HSV-Spieler ist es an der Zeit, sich zu beweisen © Marcel von Fehrn/imago

Ein Nutznießer des Testspiels könnte Jan Gyamerah sein. Der rechte Außenverteidiger gehörte in den ersten zehn Saisonspielen noch zur Stammbesetzung des HSV. Nach schwachen Auftritten schaffte es der 26-Jährige in den nächsten Partien nicht einmal mehr in den HSV-Kader. Stattdessen wich Moritz Heyer von seinem Platz im Mittelfeld auf Gyamerahs Position.

Heyer zeigte wie schon im Mittelfeld auch als Rechtsverteidiger starke Auftritte. Hinten sicher und vorne trotzdem gefährlich – das kann Gyamerah in dieser Saison bisher nicht von sich behaupten. Auch ein baldiges Comeback von Josha Vagnoman könnte Gyamerah schaden. Seine Verletzungspause könnte noch in diesem Jahr vorbei sein. Dann hätte der gebürtige Berliner schon zwei Konkurrenten auf seiner Position.

Robin Meißner und Manuel Wintzheimer wollen gegen Nordsjaelland für Furore sorgen

Jan Gyamerah ist nicht der einzige HSV-Spieler, der sich im Testspiel gegen Nordsjaelland behaupten möchte. Für Stürmer Manuel Wintzheimer könnte es DIE Chance sein, sich zu beweisen. Der im Sturm gesetzte Robert Glatzel trifft nicht so regelmäßig wie erhofft. In seinen dreizehn Startelf-Einsätzen konnte Glatzel nur sechsmal einnetzen – zu wenig für den Aufstiegskandidaten. Wintzheimer hat bei den Hamburgern trotzdem einen schweren Stand.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

In elf Partien eingewechselt, konnte er sich bisher noch nicht in die Torschützenliste eintragen. Bei so wenig Spielpraxis kann Trainer Tim Walter nicht erwarten, dass Wintzheimer in 20 Minuten pro Spiel Wunder vollbringt.
Ein weiterer Kandidat zum Toreschießen ist Robin Meißner. Der gebürtige Hamburger kam 2020 vom Stadtrivalen FC. St. Pauli zum HSV und spielte zunächst in der zweiten Mannschaft.

Nach guten Leistungen reichte es für Meißner 2020/2021 nur für Kurzauftritte in der ersten Mannschaft. Am Ende der Saison durfte er dann auch mal länger kicken und kam auf fünf Scorerpunkte in nur drei Partien. Trotzdem berücksichtigte ihn Walter in dieser Saison noch nicht. Beweist er sich im Testspiel gegen Nordsjaelland, könnte es für Meißner zu einem Einsatz gegen Regensburg am 20. November 2021 reichen. Zwei Stürmer, ein Ziel: für torreiche HSV-News sorgen. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare