Kabinenzoff

HSV-News: Toni Leistner freigestellt – Stress mit Tim Walter?

  • Natalie-Margaux Rahimi
    VonNatalie-Margaux Rahimi
    schließen

Toni Leistner und der HSV werden wohl bald getrennte Wege gehen. Die neuesten HSV-News: Zwischen Leistner und Tim Walter soll es in der Kabine deftig gekracht haben.

Hamburg – Was ist da los zwischen dem Hamburger SV und Fan-Liebling Toni Leistner? Das Verhältnis scheint zerrüttet. Ein Verbleib von Leistner in Hamburg ausgeschlossen. Der Verein hat den Innenverteidiger mittlerweile offiziell freigestellt. Erst kürzlich hatte ein ominöser Screenshot, in welchem ein vermeintlicher Toni Leistner seinen Trainer Tim Walter und die HSV-Führung angriff, für Wirbel gesorgt. Dem setzt die neuste HSV-News jetzt noch den Deckel auf: In der Kabine soll es zwischen Leistner und Tim Walter deftig gescheppert haben.

Fußballspieler:Toni Leistner
Geboren:19. August 1990, Dresden
Position:Innenverteidiger
Aktueller Verein:Hamburger SV

HSV-News: Toni Leistner in Hamburg suspendiert – ist Kabinen-Zoff mit Tim Walter schuld?

Bei dem Screenshot, in dem ein vermeintlicher Toni Leistner sowohl seinen Trainer Tim Walter als auch die HSV-Führung angriff, soll es sich um einen Fake handeln. Zwar hat sich der Hamburger Innenverteidiger bisher nicht öffentlich zu den Vorwürfen geäußert, doch wie die BILD erfahren haben will, habe Leistner gegenüber dem HSV beteuert, dass die Unterhaltung nie stattgefunden hat.

HSV-News: Stress zwischen Tim Walter und Toni Leistner schuld an Wechsel? (24hamburg.de-Montage)

Darüber hinaus berichtetet das Hamburger Abendblatt von einem angespannten Verhältnis zwischen den HSV-Bossen und Toni Leistner. So soll es laut des Berichts schon zu lautstarkem Zoff in der Kabine zwischen Leistner und Trainer Tim Walter gekommen sein. Hintergrund soll Leistners Verhalten nach dem Derby gewesen sein.

HSV-News: Kabinen-Zoff mit Walter – Leistner lachte nach Derby-Niederlage

Der Hintergrund: Toni Leistner lachte nach der Derby-Niederlage gegen den FC St. Pauli unmittelbar nach Abpfiff mit Spielern des Gegners, das berichtet das HSV-Fanportal Moin Volkspark. Im Spiel gegen Darmstadt im Volksparkstadion soll Leistner noch einen obendrauf gesetzt haben.

Laut Moin Volkspark stand Toni Leistner in der Halbzeitpause ebenfalls beim Gegner – „lachte und flachste“, während sich seine Mitspieler für eine mögliche Einwechslung warm machten. Das Verhältnis zwischen Leistner und dem HSV scheint also zerrüttet – mit oder ohne Screenshot.

HSV-News: Fans wenig begeistert von Toni Leistner-Wechsel – David zu schwach?

Den Fans des HSV schmeckt die ganze Situation offenbar gar nicht. Unter dem Hashtag „freeleistner“ forderten sie Tim Walter dazu auf, eher Leistner statt des jungen Jonas David spielen zu lassen. Bei einem schienen sich die Anhänger der Rothosen einig: David ist noch zu unsicher für einen Stammplatz.

In der laufenden Saison ist die Defensive des HSV extrem löchrig – fängt sich unnötige Gegentore ein. Unter anderem auch wegen Fehlern von Jonas David. Glaubt man den HSV-Fans, so würde Toni Leistner in der Startelf des HSV eine bessere Figur abgeben. Aber was nützt das, wenn das Verhältnis zwischen Spieler und Trainer komplett zerrüttet zu sein scheint? Nichts – wird sich auch der HSV gedacht haben – der Verein hat den Verteidiger laut Mopo auf Wunsch von Tim Walter freigestellt. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
Transparenzhinweis: Dieser Artikel wurde am 25. August 2021 um 13:43 aktualisiert.

Rubriklistenbild: © Wolfgang Frank/Eibner-Pressefoto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare