1. 24hamburg
  2. HSV

HSV News: Sonny Kittel plant Karriereende – „Jugendtrainer sein“

Erstellt:

Von: Robin Dittrich

Kommentare

Sonny Kittel ist beim HSV nicht mehr wegzudenken. Bereits sechs Torvorlagen stehen zu Buche. Trotzdem plant Kittel schon sein Karriereende. Er möchte Kindern helfen.

Hamburg – Trotz aller Schwierigkeiten beim HSV ist er eine echte Stütze: Sonny Kittel. Der gebürtige Gießener kam in allen zehn Zweitliga-Spielen zum Einsatz und verbuchte ein Tor sowie fünf Torvorlagen. Das bedeutet Platz eins der Scorer des Hamburger SV – zusammen mit Robert Glatzel. Sonny Kittel kam erst 2019 zum HSV. Er konnte in bisher jeder Spielzeit mit seinen Leistungen für gute HSV News sorgen. Über 40 Torbeteiligungen in knapp über zwei Saisons sind eine herausragende Quote für einen Linksaußen. Noch ist nicht sicher, wie lange Kittel für den HSV auflaufen wird. Sein Vertrag läuft nur bis 2023 – sein Karriereende plant er jedoch schon jetzt.

Fußballspieler:Sonny Kittel
Geboren:06. Januar 1993, Gießen
Marktwert:2,4 Millionen Euro
Position:Linksaußen

HSV News: Sonny Kittel beschäftigt sich mit der Karriere nach der Karriere

Mit seinen erst 28 Jahren beschäftigt sich Kittel schon mit seinem Karriereende. Im Interview mit „HSVlive“ erzählt er, welche Pläne er nach seiner HSV Karriere hat. „Es ist meine Vision, irgendwann mal Kindern zu helfen und ihnen mit auf den Weg zu geben, was ich gelernt habe und auch besser hätte machen sollen.“ Kittel selbst lernte das Fußballspielen in der Jugend von Eintracht Frankfurt. Schon damals trainierte er überdurchschnittlich viel, um zu den besten zu gehören.

Ich lebe für diese Berufung. Fußball ist meine Passion.

Sonny Kittel im Interview mit HSVlive

Das ist auch heute noch sein Rezept. Für ihn gilt: „So oft wie möglich Fußball spielen - einfach täglich stundenlang trainieren.“ Nur durch häufiges Trainieren und Wiederholen wird man besser. All das möchte der HSV Spieler Kindern und Jugendlichen zukünftig beibringen. „Ich habe schon viel gesehen und viel erlebt und kann mir sehr gut vorstellen, irgendwann mal Jugendtrainer oder Scout zu sein.“

Sonny Kittel jubelt vor HSV-Campus Hintergrund
Sonny Kittel möchte nach Karriereende als Jugendtrainer arbeiten. (24hamburg.de-Montage) © Frank Molter/dpa/Hanno Bode/Imago

HSV News: Sonny Kittel will nach Karriereende seine eigene Passion an Jugendliche weitergeben

Insbesondere durch die Begleitung seines jüngeren Bruders hat Kittel gefallen daran gefunden, Jugendmannschaften zu verfolgen und ihnen zu helfen. Möglich also, dass Sonny Kittel in ein paar Jahren als HSV-Jugendtrainer zu sehen ist. „Ich beschäftige mich auch schon viel damit und versuche so viel wie möglich mitzunehmen.“

Trotz seiner Planung hat Kittel natürlich noch Ziele für seine aktive HSV-Karriere als Spieler. „Ich wünsche mir, dass wir uns als Mannschaft finden und weiterentwickeln. Wir werden am Ende sehen, wofür es reicht.“ Dieses Ziel muss nach den ersten zehn Partien klar im Vordergrund stehen.

Der HSV spielt gut, belohnt sich aber noch nicht mit Siegen. Damit bald wieder positive HSV News geschrieben werden können, müssen die Rothosen als eine Einheit auftreten. Jeder Spieler muss den gleichen Einsatz wie Sonny Kittel zeigen. „Ich lebe für diese Berufung. Fußball ist meine Passion.“ Und genau das sieht man jede Woche auf dem Platz. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare