1. 24hamburg
  2. HSV

HSV-News: Neuer Ärger um „Tusche“? So kontern Walter und Schonlau

Erstellt:

Von: Jan Knötzsch

Kommentare

Torsten Mattuschka ist für seine harten Analysen bekannt. Beim Sky-Experten kommt der HSV oft schlecht weg. Das ärgert HSV-Fans. Jetzt äußert sich auch der Klub.

Hamburg – Torsten Mattuschka und der Hamburger SV – das ist offenbar eine Never-Ending-Story. Gespickt mit dem einen oder anderen Aufreger. Zudem dabei: Insider-Informationen, wenig Zurückhaltung und hier und da auch ein wenig Humor. Der Ex-Profi, der unter anderem für Union Berlin und Energie Cottbus gespielt hat, ist aktuell als TV-Experte für Sky tätig. Der Sender zeigt diverse Spiele der Zweiten Liga – ergo ist „Tusche“ auch mit von der Partie, wenn es um HSV-News geht. Egal ob diese nun schlecht oder gut sind. Das Markenzeichen Mattuschkas dabei? Sein Hang zur Deutlichkeit.

Das berühmte Blatt nimmt „Tusche“ nie vor den Mund, sondern haut raus, was er denkt. Zum Leidwesen der HSV-Fans regnet es Kritik. Die antworten deutlich. Jetzt sprechen auch HSV-Verantwortliche. Und fordern: Weg mit „Tusche“!

Ex-Fußballspieler:Torsten Mattuschka
Geboren:4. Oktober 1980 (Alter: 41 Jahre) in Cottbus
Vereine im Herrenbereich:VSG Altglienicke, Energie Cottbus, Union Berlin, SV Dissenchen
Aktuelle Tätigkeiten:TV-Experte bei Sky, Co-Trainer bei VSG Altglienicke (Regionalliga Nordost), Klubrepräsentant Union Berlin

HSV-News: Ist „Tusche“ zu HSV-kritisch? Darum bekommt Sky-Experte Shitstorm der HSV-Fans ab

„Tusche“, ein guter Kumpel von Ex-HSV-Spieler Toni Leistner, der gerade erst sein Verhältnis zu HSV-Trainer Tim Walter erläutert hat, ist zumindest in der vergangenen Saison über viele Dinge beim Klub aus dem Volksparkstadion informiert gewesen. In der aktuellen Spielzeit hat er nach dem Abgang von Leistner nach Belgien zwar weniger Verbindungen zum Kader von Trainer Tim Walter, aber dafür hat „Tusche“ immer eine Meinung. Nach dem Nordderby gegen Werder Bremen brachte „Tusche“ dies einen Shitstorm der HSV-Fans ein. Der 41-Jährige sei „furchtbar“. Ja, sogar „unerträglich“.

Im Hintergrund HSV-Fahnen im Volksparkstadion auf der Tribüne. Im Vordergrund TV-Experte und Ex-Profi Torsten Mattuschka.
Gilt als Kritiker des HSV: TV-Experte Torsten Mattuschka – jetzt haben sich sogar HSV-Trainer Tim Walter und Kapitän Sebastian Schonlau geäußert. (24hamburg.de-Montage) © Steffen Beyer/imago

So zumindest der Tenor der Fans des HSV, die beim Warten auf gute HSV-News in dieser Saison bislang nicht unbedingt so reich bedacht worden sind, wie sie erhofft hatten. Auslöser des Ärgers um „Tusche“: Der Ex-Profi hatte offenbar aus Sicht der HSV-Fans einiges an „ihrem“ Klub zu kritisch gesehen und entsprechend benannt. Es ist nicht das erste Mal, dass „Tusche“ bei den HSV-Fans nicht gut wegkommt. Schuld daran ist eine Aussage Mattuschkas vor Saisonbeginn.

HSV-News: Tim Walters Team nur Nummer zwei hinter St. Pauli – warum „Tusche“ sich darüber freuen kann

Da nämlich zeichnete „Tusche“ den Supergau für den HSV an die sprichwörtliche Wand: Er sagte voraus, dass der HSV am Ende der Saison in der Tabelle hinter dem FC St. Pauli landen werde – das hören weder Spieler und Trainer noch Fans des Zweitligisten aus der Hansestadt Hamburg gerne. Die Realität in Hamburg ist aber nach den ersten Spieltagen der Saison nun mal tatsächlich so: Der FC St. Pauli ist die Nummer eins der Stadt – wie auch Ex-HSV-Spieler Sergej Barbarez bereits treffend erklärt hat.

„Tusche“ hält zwar die HSV-News von der Zweiten Liga in die Erste Bundesliga nach wie vor für möglich („Der HSV ist noch dabei. Aber jeder in Hamburg muss wissen: Wenn du nur zehn Prozent weniger gibst, dann fressen sie dich“), doch auf der anderen Seite hat Torsten Mattuschka eine Meinung parat, die eine Breitseite für jeden HSV-Fan sein dürfte: „Der HSV ist nur noch ein Zweitligist. Die große Zeit war einmal. Das muss in alle Köpfe. Bei den Fans, den Verantwortlichen und im gesamten Umfeld.“

HSV-News: Trainer und Kapitän treffen auf „Tusche“ – das sagen Tim Walter und Sebastian Schonlau

Und jetzt macht der Klub aus dem Volksparkstadion „Tusche“ dann auch noch dafür verantwortlich, dass es beim HSV nicht läuft. Nach dem Unentschieden gegen den Karlsruher SC – die dritte Punkteteilung in einem der Topspiele, die Sky zeigt – forderte HSV-Kapitän Sebastian Schonlau in Richtung von „Tusche“ und Sky-Moderator Stefan Hempel: „Wir müssen euch austauschen.“ Und auch Tim Walter legte nach: „Sie müssen uns zwei andere schicken.“

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Die Forderung, dass „Tusche“ und Hempel bei der Jagd nach guten HSV-News künftig nicht mehr dabei sein sollen, ist allerdings mit einem Augenzwinkern zu sehen. Denn sowohl Schonlau als auch HSV-Trainer Walter, der zuletzt gegen seine Kritiker wütete, untermalten ihre Äußerungen mit einem Grinsen. Ganz so ernst ist der Zoff zwischen „Tusche“ und dem HSV also doch nicht – zumindest nicht, wenn es um handelnde Personen geht. Bei den HSV-Fans hingegen sieht das wohl weiter ganz anders aus. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare