1. 24hamburg
  2. HSV

HSV-News: Mo Salah im Visier – darum platzte der Wechsel

Erstellt:

Von: Jan Knötzsch

Kommentare

Was lange währt, wird nicht immer gut. Dreimal hat der HSV versucht, einen Spieler zu holen, der jetzt ein Star ist. Woran scheiterte ein Transfer von „Mo“ Salah?

Hamburg – Mit Gerüchten um bevorstehende Wechsel ist es so eine Sache. Gerade mit HSV-Transfergerüchten. Nahezu jeder Fan ist elektrisiert, wenn sein Verein mit einem möglichen neuen Spieler in Verbindung gebracht wird. Dann beginnt das große Rätselraten, Zittern, Abwarten und Hoffen: Einigen sich die Klubs? Kommt der umworbene Kicker? Oder sagt er am Ende nein? Da macht auch der Hamburger SV keine Ausnahme. So manche HSV-News ist so schon entstanden.

Doch andere HSV-Transfergerüchte bewahrheiten sich am Ende nicht. Die erhoffte HSV-News verpufft. Und über manche dieser geplatzten HSV-News ärgert man sich später. Dann zum Beispiel, wenn einem ein Weltstar entgeht.

Fußballspieler:Mohamed „Mo“ Salah Hamed Mahrous Ghaly
Geboren:15. Juni 1992 (Alter 29 Jahre) in Nagrig/Ägypten
Position:Stürmer
Verein:FC Liverpool (Vertrag bis: 30. Juni 2023)
Marktwert:100 Millionen Eurp (Quelle: transfermarkt.de)

HSV-News: 2014 will der HSV Mohamed Salah erstmals holen – dieser Verein verpflichtet den jetzigen Liverpool-Stürmer damals

Aktuell ist Jonas Boldt in Sachen HSV-Transfergerüchte damit beschäftigt, an einem U21-Nationalspieler zu baggern. Und TV-Experte Peter Neururer, der gerade erst HSV-Trainer Tim Walter attackiert hat, empfahl die Rückhol-Aktion eines Ex-HSV-Spielers. Bei der Arbeit an HSV-News um den besagten U21-Nationalspieler hat der HSV Konkurrenz von Werder Bremen. Und: Sportvorstand Boldt muss aufpassen, dass den HSV nicht im Sommer 2022 zwei Spieler verlassen, für die der Klub aus dem Volksparkstadion dann keinerlei Ablöse sehen würde.

Im Hintergrund HSV-Fans mit Fahnen im Stadion. Im Vordergrund der Körper von HSV-Spieler Jonas Vadiv, auf de der Kopf von Mo Salah montiert ist
„Hallo? HSV? Ihr hättet ja auch noch ein viertes Mal anrufen können“: Mohamed Salah stand drei Mal auf der HSV-Wunschliste, doch ein Transfer klappte nie. (24hamburg.de-Montage) © Zink/Pressinphoto/Claus Bergmann/imago

Doch das ist alles nichts gegen ein HSV-Transfergerücht, das in den zurückliegenden Jahren gleich mehrfach die Chance hatte, zu einer veritablen HSV-News zu werden. Lange vor den Amtszeiten von Jonas Boldt, Sportdirektor Michael Mutzel und erstmals kurz vor der von Finanzchef Frank Wettstein, der sich zuletzt beim HSV über zehn Millionen Euro Corona-Hilfe für die klammen Kassen des Zweitligisten aus der Hansestadt Hamburg freuen durfte. Der Mann, der vor einigen Jahren die große HSV-News in der Hand hatte, war Oliver Kreutzer. Einer von vielen Vorgängern von Boldt und Mutzel.

HSV-News: 2015 fragt der HSV noch zweimal bei Mohamed Salah an – so viel ist der Liverpool-Star heute wert

Wenn der Konjunktiv nicht wäre, dann würde jetzt vielleicht ein Weltstar beim HSV spielen, den jeder kennt. Oder: Er hätte zumindest für den HSV gespielt und wäre irgendwann für viel Geld zu einem anderen Verein gewechselt. Denn wie die Sport Bild berichtet, hat der HSV mehrfach Interesse an einer Verpflichtung von Mohamed Salah gehabt. Ja, genau – jener „Mo“ Salah, der aktuell beim FC Liverpool spielt und dort in über 215 Spielen mehr als 140 Treffer und 50 Vorlagen auf seinem Konto hat. Doch der 29-Jährige spielt eben längst in England statt je in Hamburg mal Station gemacht zu haben.

Die Geschichte um die geplatzte HSV-News liest sich wie folgt: 2012 trainierte Mohamed Salah beim FC Basel zur Probe mit. Zeitgleich hatte ihn auch der 1. FC Köln auf dem Zettel, so die Sport Bild. Doch ein Kölner Angebot gibt es nie. Salah wechselt nach Basel, im Jahr 2014 holt ihn der FC Chelsea für 16,5 Millionen Euro. Der HSV wollte ihn vorher verpflichten, aber das Geld fehlte. Ein Jahr später will der Klub aus Hamburg erneut die HSV-News um Salah, fragt zwei Mal wegen einer Ausleihe an. Und scheitert beide Male. Im Jahr 2021 ist Mohamed Salah inzwischen 100 Millonen Euro wert.

Noch mehr News aus Hamburg und Umgebung sowie zum HSV und dem FC St. Pauli erhalten Sie mit unserem Newsletter – jetzt kostenlos anmelden!

2017 wechselte Mohamed Salah zum FC Liverpool. Und beim HSV weiß man seitdem, dass nicht nur aller guten Dinge drei sind. Sondern auch aller misslungenen Versuche, aus Mohamed Salah eine HSV-News zu machen. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare