1. 24hamburg
  2. HSV

HSV-News: Königsdörffer und Ambrosius spielen künftig für Ghana – WM im Winter?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Natalie-Margaux Rahimi

Kommentare

Die HSV-Profis Stephan Ambrosius und Ransford Königsdörffer haben ihre Entscheidung getroffen. Sie spielen künftig für die Nationalelf von Ghana. WM möglich.

Hamburg –  Die HSV-Fußballprofis Ransford-Yeboah Königsdörffer und Stephan Ambrosius spielen künftig für die vom gebürtigen Hamburger Otto Addo betreute Nationalmannschaft Ghanas. Wie der Fußball-Verband GFA am Mittwoch mitteilte, ist das bisher für die deutsche U21 angetretene Duo aus Hamburg ebenso wie der einstige HSV-Profi Patric Pfeiffer (SV Darmstadt 98) von sofort an für Ghanas Nationalelf spielberechtigt. Damit könnte das Trio mit Addos Auswahl auch an der Weltmeisterschaft am Jahresende in Katar teilnehmen.

Nationalmannschaft:Ghanaische Fußballnationalmannschaft
Trainer:Otto Addo
Durchschnittsalter:25,1 Jahre (Stand 6. Juli 2022)
Fifa-Weltrangliste:60. Platz (Stand 6. Juli 2022)

Damit könnte der HSV im Winter zwei Nationalspieler stellen. Sofern Ambrosius und Königsdörffer denn von Trainer Otto Addo für WM in Katar überhaupt nominiert werden und zum Einsatz kommen. Aktuell hat der HSV keinen einzigen aktiven A-Nationalspieler. Ludovit Reis, Josha Vagnoman, Mario Vuskovic und Anssi Suhonen spielen jeweils für die U21-Nationalmannschaften ihres Landes.

Die HSV-Profis Stephan Ambrosius und Ransford Yeboah Königsdörffer vor der Ghanaischen Flagge.
Fahren zwei HSV-Profis zur WM 2022? Ambrosius und Königsdörffer entscheiden sich für Ghana. (24hamburg.de-Montage) © Yay Images/imago, Lobeca/imaga & Oliver Ruhnke/imagi

Neben Ambrosius und Königsdörffer: Weitere U21-Nationalspieler wechseln zu Ghana

Neben den drei Zweitliga-Spielern wechseln auch der spanische Nationalspieler Iñaki Williams (Athletic Bilbao) und der englische U21-Nationalspieler Tariq Lamptey (Brighton & Hove Albion) zum Verband des westafrikanische Staates. Nach Angaben des Verbandes hatte es zuvor einen ausgiebigen Austausch zwischen der GFA, den Spielern und deren Eltern gegeben.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Ehemaliger HSV-Profi Otto Addo bei der WM Trainer von Ghanas Nationalmannschaft

Der einstige HSV-Profi Addo ist seit Februar dieses Jahres bis mindestens zur WM vom 21. November bis 18. Dezember Nationaltrainer Ghanas, nachdem er zuvor Co-Trainer war. Unter ihm qualifizierten sich die Black Stars in den Playoffs gegen Nigeria für das Turnier, wo in der Gruppe H Portugal, Südkorea und Uruguay die Kontrahenten sind. Der 47-Jährige ist zudem Talent-Scout bei Borussia Dortmund. (nmr/dpa)

Auch interessant

Kommentare