Endlich wieder volles Haus möglich

HSV-News: Klub darf Stadion unter 2G komplett füllen, macht es aber nicht!

  • Jan Knötzsch
    VonJan Knötzsch
    schließen

Erst durften Fans gar nicht rein, dann nur zum Teil. Jetzt kann der HSV sein Stadion wieder komplett besetzen. Die Voraussetzung: Der Klub setzt auf die 2G-Regel .

Hamburg – Es ist die Nachricht, auf die die Fans des Hamburger SV – und auch die des FC St. Pauli – in der Zeit der Coronavirus-Pandemie über mehrere Wochen und Monate gewartet haben. In der Hansestadt Hamburg dürfen ab dem kommenden Wochenende die Fußballstadien wieder bis auf den letzten Platz besetzt werden.

Die Grundvoraussetzung dafür ist: In den Stadien muss die 2G-Regel gelten. Das heißt: Es dürfen nur Genesene und Geimpfte ins Stadion. Diese HSV-News hat der Hamburger Senat am Dienstag, 21. September 2021, beschlossen.

Fußballverein in Deutschland:Hamburger SV
Gegründet:29. September 1887 in Hamburg
Stadion:Volksparkstadion
Fassungsvermögen:57.000 Plätze

HSV-News: Bislang durften 19.950 Zuschauer ins Volksparkstadion – FC St. Pauli konnte Millerntorstadion bereits zu 50 Prozent füllen

Über die Zuschauerzahlen hatte es in den zurückliegenden Wochen jede Menge Zoff zwischen dem Klub aus Hamburg und den Behörden und entsprechende HSV-News gegeben. Jonas Boldt hatte zunächst gegen die geltende Zuschauer-Obergrenze im Volksparkstadion gewütet. Danach hatte sich der HSV-Sportvorstand gemeinsam mit HSV-Finanzvorstand Frank Wettstein noch einmal dagegen gewehrt, dass nur 17.000 Zuschauer die Spiele der Mannschaft von Trainer Tim Walter verfolgen können.

Zuschauer-Comeback in Hamburgs Fußballstadien – die 2G-Regel macht es möglich. (24hamburg.de-Montage)

Kurze Zeit darauf hatte die Stadt Hamburg dann im Zoff mit dem HSV eingelenkt und die Zahl der Zuschauer, die ins Volksparkstadion dürfen, auf 19.950 Zuschauer erhöht. Der HSV-Rivale FC St. Pauli durfte sein Millerntorstadion im Stadtteil St. Pauli nahe der berühmten Reeperbahn bereits vor der Entscheidung der Stadt Hamburg vom Dienstag, 21. September, zu 50 Prozent auslasten. Der Kiezklub hatte sich bereits dazu entschieden, dass in seiner Spielstätte die 2G-Regeln gelten.

Aktuell verzichtet der HSV im Volksparkstadion noch auf die 2G-Regel und das bleibt auch erstmal so. Auch am kommenden Spieltag den 26. September 2021 (Anstoß 13:30 Uhr) wir das Stadtion unter der 3G-Reglung öffnen. Grund ist, so schreibt es der Hamburger SV, dass bereits Karten verkauft wurden. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Transparenz-Hinweis: Der Artikel wurde am Dienstag, 21. September 2021, 21:23 Uhr, aktualisiert.

Rubriklistenbild: © Oliver Ruhnke/imago images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare