Experten-Meinung

HSV-News: Darum hält Ex-Coach Doll Tim Walter für den richtigen HSV-Trainer

  • Jan Knötzsch
    VonJan Knötzsch
    schließen

Seine Hamburg-Zeit ist längst vorbei. Aber so lange wie Thomas Doll hat es nach ihm keiner als HSV-Trainer ausgehalten. Jetzt lobt Doll Coach Tim Walter – warum?

Hamburg – Er ist ganz weit weg von Hamburg. Aber irgendwie doch noch immer dicht dran. Zuletzt arbeitete Thomas Doll als Trainer auf Zypern. Von dort aus hat er immer noch ein Auge auf das, was in der Hansestadt Hamburg passiert. In erster Linie natürlich, was beim Hamburger SV gerade so abgeht. Auch Doll – zwischen 2004 und 2007 immerhin 836 Tage als HSV-Trainer im Volksparkstadion und auswärts für HSV-News verantwortlich – ist die aktuelle Kritik nicht entgangen.

Der Klub schreibt wenig gute HSV-News, ist nur Siebter in der Tabelle. Fünf Punkte hinter dem FC St. Pauli. Die Angst, dass St Pauli aufsteigt und der HSV nicht, steigt. Inklusive der Frage: Ist Tim Walter der richtige Coach? Das sagt Thomas Doll.

Fußballtrainer:Thomas Jens Uwe Doll
Geboren:9. April 1966 (Alter: 55 Jahre) in Malchin
Bisherige Trainerstationen im Herrenbereich:Apoel Nikosia, Hannover 96, Ferencváros Budapest, Al-Hilal, Gençlerbirliği Ankara, Borussia Dortmund, Hamburger SV
Durchschnittliche Amtszeit als Trainer:1,56 Jahre
Bevorzugte Formation als Trainer:4-3-3 offensiv

HSV-News: Für Thomas Doll ist der HSV unter Tim Walter kein normaler Zweitligist – so begründet er seine Meinung

Wie bei jedem HSV-Fan sei die aktuelle Situation des HSV eine „mit der man sich nicht anfreunden mag“ und „die man nie voraussehen konnte“, sagt Thomas Doll im Podcast „Herz.Schlag.Verein“ der Hamburger Morgenpost. Der HSV, bei dem es Transfergerüchte um einen Ex-Bayern-Spieler gibt, und auch andere vereinslose Spieler zum HSV-Thema werden könnten, sei „immer noch ein Verein mit Wucht und Tradition“, von dem man sich nie vorstellen konnte „dass er sich in der Zweiten Liga wiederfindet“, findet Thomas Doll.

Applaus: Ex-HSV-Coach Thomas Doll hat eine positive Meinung vom aktuellen HSV-Trainer Tim Walter. (24hamburg.de-Montage)

„Als es runterging, hat es noch mehr wehgetan. Mittlerweile hat man sich – auch wenn sich das blöd anhört – daran gewöhnt. Der HSV wird aber immer eine Stahlkraft haben. Es wird Zeit, dass er wieder in die Erste Liga kommt“, erklärt Thomas Doll im Mopo-Podcast. Für ihn sein der Klub, bei dem Legende Uwe Seeler gerade eine HSV-News produziert hat und mit dem Klub abrechnet, weiterhin „kein normaler Zweitligist. Gerade, weil er so eine Wucht hat. Der HSV hat eine Präsenz, einen riesigen Namen. Ich denke nicht, dass der HSV in der Bedeutungslosigkeit verschwindet.“

HSV-News: Thomas Doll war 836 Tage lang als Trainer beim HSV – kann Tim Walter diesen Rekord überbieten?

Man müsse nur aufpassen, „dass man nicht zu lange in der Zweiten Liga bleibt und die richtigen Leute am richtigen Platz sind, um den HSV nach oben zu bringen“, sagt Doll, dessen Amtszeit von 836 Tagen nach ihm in Hamburg kein Trainer mehr erreicht hat. Und das, wo Doll der Meinung ist: „Es waren richtig gute Trainer da.“ Aber: „Trotzdem hat es nicht funktioniert“, konstatiert Ex-HSV-Trainer Thomas Doll und meint damit die Rückkehr in die Erste Liga nach der miesen HSV-News vom Abstieg aus dem deutschen Fußball-Oberhaus im Mai 2018.

Er ist ein Trainer, der – wenn es in Hamburg ein bisschen windig wird – nicht gleich umkippt.

Ex-HSV-Coach Thomas Doll über den aktuellen HSV-Trainer Tim Walter

Bei Tim Walter, der beim Auswärtsspiel in Aue einen Wutanfall wegen der Leistung der HSV-Spieler bekam und sich mit dem Auer Sören Gonther kräftig zoffte, ist sich Doll sicher: Der 45-Jährige könne der HSV-Trainer sein, der es schafft, die Länge der Doll-Amtszeit bei den Rothosen zu überbieten. „Vor allen Dingen, wenn er es schafft, ganz Hamburg glücklich zu machen und aufsteigt“, konstatiert Thomas Doll in der Hoffnung auf die HSV-News von der Erstliga-Rückkehr. Aber auch, wenn es danach aktuell nicht aussieht, hält er große Stücke auf HSV-Trainer Tim Walter.

HSV-News: Thomas Doll lobt Tim Walter – das schätzt der Ex-HSV-Coach am aktuellen HSV-Trainer

„Er bringt eine gewisse Philosophie mit. Und neue Ansätze. Er ist ein Trainer, der – wenn es in Hamburg ein bisschen windig wird – nicht gleich umkippt“, sagt Thomas Doll über den Coach, dem die großen HSV-News noch fehlen. „Es macht einen stabilen und aufgeräumten Eindruck“, charakterisiert Doll den HSV-Trainer. Gerade „in einem hektischen Umfeld, wo man viel Druck verspürt“ wie in Hamburg, sei das gut.

Noch mehr News aus Hamburg und Umgebung und zum HSV erhalten Sie mit unserem Newsletter – jetzt kostenlos anmelden!

Es ist wichtig, dass „die Spieler jemanden haben, zu dem man hochschauen kann“, so Thomas Doll. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Joachim Sielski/imagp & MIS/imago & Thorge Huter/imago

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare