Talent ist noch unterwegs

HSV-News: Corona bei Englands U21 – muss HSV länger auf Zugang Doyle warten?

  • Jan Knötzsch
    VonJan Knötzsch
    schließen

Er ist noch gar nicht in Hamburg, und doch hoffen alle auf HSV-Neuzugang Tommy Doyle von Man City. Wann kommt der Youngster? Und droht jetzt sogar sein Ausfall?

Hamburg – Ihm eilt ein Ruf voraus. Oder zumindest die Hoffnungen, die auf seinen Schultern lasten: Am letzten Tag der Transferperiode hat sich der Hamburger SV am 31. August 2021, dem „Deadline Day“ Tommy Doyle gekrallt. Einen Mittelfeldmann, der von einem Verein mit Weltruhm und Erfolg kommt: Manchester City. Aktuell ist der 19-Jährige noch mit der U21-Nationalelf von England unterwegs.

Wird das für den Klub aus dem Volksparkstadion zum Verhängnis und beschert ihm eine schlechte HSV-News? Denn: Bei den englischen Nachwuchskickern herrscht Corona-Alarm.

Fußballspieler:Thomas Glyn „Tommy“ Doyle
Geboren:17. Oktober 2001 (Alter: 19 Jahre) in Manchester/Vereinigtes Königreich
Position:Zentrales Mittelfeld
HSV-Vertrag bis:30. Juni 2022
Marktwert:1,0 Million Euro (Quelle: transfermarkt.de)

HSV-News: Neuzugang Tommy Doyle mit U21 bei EM-Qualifikation – so ist der Stand nach Corona-Alarm

Die Youngster des aktuellen Vize-Europameisters müssen am Dienstagabend, 7. September 2021 in der EM-Qualifikation gegen den Kosovo ran. Mittendrin statt nur dabei ist auch Tommy Doyle, den der HSV für ein Jahr vom Verein von Ex-FC Bayern-Trainer Pep Guardiola ausgeliehen hat. Dort hat der zentrale Mittelfeldspieler seit seinem achten Lebensjahr Fußball gespielt. Die Station in der Hansestadt Hamburg ist die erste außerhalb „seines“ Clubs für Tommy Doyle, dessen Verpflichtung am „Deadline Day“ eine überraschende HSV-News war.

HSV-Neuzugang Tommy Doyle ist mit der englischen U21-Nationalelf unterwegs – dort hat es zwei Corona-Fälle gegeben. (24hamburg.de-Montage)

Doch vor dem Kick in Milton Keynes ist die Aufregung bei Englands U21 zuletzt groß gewesen. Gleich zwei Spieler aus dem Aufgebot haben sich im Vorfeld des Spiels mit dem Coronavirus infiziert. Muss der HSV jetzt etwa noch länger auf seinen Neuzugang warten, der eigentlich am Mittwoch, 8. September 2021, in Hamburg erwartet wird? Aus dem Lager der englischen U21 gibt es Entwarnung, wie die Hamburger Morgenpost berichtet. Demnach soll Tommy Doyle nicht betroffen sein – auch nicht als Kontaktperson in Quarantäne müssen.

HSV-News: Neuzugang Tommy Doyle soll am Mittwoch kommen – so viel wird er in Hamburg verdienen

Damit steht dem Abenteuer Hamburg für Tommy Doyle, der in seiner neuen sportlichen Heimat sicher liebend gern für jede Menge positive HSV-News sorgen will, nichts mehr im Wege. Der Youngster wird wie geplant in Hamburg landen und dann unter Trainer Tim Walter das Training aufnehmen. Für den HSV ist der Leih-Transfer des 19-Jährigen übrigens finanziell kein allzu großes Wagnis, wie die BILD-Zeitung berichtet.

Denn: Nicht jeder, der bei Manchester City kickt, verdient dort auch gleich Millionen. Laut BILD hat Doyle beim Verein aus der englischen Premier League 8170 Euro pro Woche verdient. Macht 424.800 Euro im Jahresgehalt. Das kann sich selbst der bis zur Corona-Überbrückungshilfe in Höhe von zehn Millionen Euro finanziell eher wenig betuchte HSV leisten, bei dem Sportvorstand Jonas Boldt die Obergrenze bei Doyle laut BILD auf 600.000 Euro gesetzt haben soll. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Rubriklistenbild: © Stuart Franklin/imago & PA Images/imago

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare