Geringe Trefferquote

HSV-News: „Bislang enttäuschend“ – hat sich der HSV bei Glatzel verzockt?

  • Jan Knötzsch
    VonJan Knötzsch
    schließen

Ohne Simon Terodde läuft es im Sturm des HSV noch nicht. Zugang Robert Glatzel hängt hinter den Erwartungen zurück und wird kritisiert. Ist er ein Fehleinkauf?

Hamburg – Die Zahlen lügen nicht. In sieben Spielen in der aktuellen Saison in der Zweiten Bundesliga hat der Hamburger SV bislang zwölf Tore erzielt. Alleine vier davon gehen auf das Konto von Moritz Heyer. Der HSV-Defensivspieler ist für Sportdirektor Michael Mutzel der beste Transfer, den der HSV zuletzt gemacht hat – nicht nur wegen seiner Torausbeute. Zieht man diese vier Treffer ab, bleiben acht. Drei davon hat Robert Glatzel* erzielt. Im Vergleich ganz okay, doch der Stürmer hat bislang nur wenig überzeugende HSV-News geschrieben.

Ein anderer Vergleich: Auch Glatzels Vorgänger Simon Terodde* hat sieben Spiele absolviert. Aber schon acht Treffer auf dem Konto. Hat sich der HSV beim Glatzel-Transfer verzockt und einen Spieler geholt, der Terodde nicht ersetzen kann?

Fußballspieler:Robert-Nesta Glatzel
Geboren:8. Januar 1994 (Alter: 27 Jahre) in München
Position:Stürmer
Vertrag beim HSV bis:30. Juni 2024
Marktwert:2,5 Millionen Euro (Quelle: transfermarkt.de)

HSV-News: Bislang hat Robert Glatzel in sieben Spielen dreimal getroffen – dafür gibt‘s Kritik von diesem Ex-Torjäger

„Aus HSV-Sicht ist zu hoffen, dass ihm das Tor im Derby nun Aufwind gibt. Denn bis dahin war er hinter den Erwartungen zurück geblieben“, sagt Dieter Schatzschneider im Magazin „Sport Bild“ über HSV-Neuzugang Robert Glatzel, mit dessen Verpflichtung der HSV nach wochenlangen HSV-Transfergerüchten bei der Suche nach einem Simon Terodde-Nachfolger eine HSV-News präsentieren konnte. Für den Stürmer, den Sportvorstand Jonas Boldt* und Sportdirektor Michael Mutzel* an Land gezogen haben, musste der Klub aus dem Volksparkstadion* rund 900.000 Euro Ablöse auf den Tisch legen.

HSV-Stürmer Robert Glatzel steht in der Kritik und sieht bei sich selbst noch Luft nach oben. (24hamburg.de-Montage)

Doch zurück zur Aussage von Dieter Schatzschneider, der sogar noch einmal nachlegt. „Für mich waren seine Leistungen bislang enttäuschend“, sagt der 63-Jährige. Wer bei diesem Namen nicht direkt drauf kommt, um wen es geht, dem sei geholfen: Der frühere Stürmer von Hannover 96 ist ist Rekord-Torjäger der Zweiten Bundesliga. Derzeit jagt ausgerechnet Ex-HSV-Stürmer Simon Terodde diese Bestmarke*. Und wird sie in naher Zukunft knacken – auch wenn er mit seinen Treffern nicht mehr für HSV-News sorgt, sondern bekanntlich seit Saisonbeginn bei Schalke 04 spielt.

HSV-News: Robert Glatzel sieht selbst noch Potenzial – das hat sich der Stürmer beim HSV zum Ziel gesetzt

„Es gibt ein bisschen Verbesserungspotenzial in ein paar Dingen. Ich hätte ein paar Torchancen mehr nutzen können“. pflichtet auch Robert Glatzel, der gar nicht gerne mit seinem HSV-Vorgänger Simon Terodde verglichen werden will, bei, dass sein Anteil an HSV-News in dieser Saison noch gering ist. Sein Anspruch: er will die Luft nach oben, die er noch hat, nutzen. Dies hat der Stürmer, der vor der Saison von Cardiff City in die Hansestadt Hamburg* gewechselt ist, in einem Gespräch mit Sport1 deutlich unterstrichen

Ich denke auf jeden Fall, dass da noch einiges an Potenzial in mir drinsteckt

HSV-Stürmer Robert Glatzel über seine bisherigen Leistungen in Hamburg

„Ich bin einer der Älteren hier, wir haben eine relativ junge Mannschaft. Das ist auf jeden Fall etwas, was ich mir vornehme: Zu versuchen, mehr Verantwortung und Führung zu übernehmen, auf und neben dem Platz“, sagt der 27-Jährige, der sich in Hamburg nach eigenen Angaben, gut eingelebt hat – trotz geringem Anteil an HSV-News: „Ich bin sehr gut aufgenommen worden von der Mannschaft. Es sind richtig coole Jungs dabei, wir verstehen uns gut und hier fühle ich mich auf jeden Fall sehr wohl.“

HSV-News: Robert Glatzel will Form und Trefferquote verbessern – deshalb setzt er dabei auf Trainer Tim Walter

Um in Sachen Torerfolge noch zuzulegen, baut Robert Glatzel auf Trainer Tim Walter*, der auf der einen Seite „sehr herzlich“, aber eben auch „sehr direkt“ sei: „Er kann auch mal eine knallharte Ansage machen. Versteckt nie ein Wort, spricht immer frei raus, was er denkt. Und das finde ich sehr gut, dass er uns immer ganz klar sagt, was gut ist, was nicht gut ist und was besser werden könnte“, so Glatzel, dessen Verpflichtung HSV-Sportdirektor Michael Mutzel jüngst genau erklärte*.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Apropos Tim Walter: Der HSV-Trainer sagte jüngst, Robert Glatzel habe seinen Zenit noch nicht erreicht. Dem stimmt auch der HSV-Stürmer selbst zu: „Ich denke auf jeden Fall, dass da noch einiges an Potenzial in mir drinsteckt“, setzt auch er darauf, dass es bald mehr positive HSV-News gibt, die mit dem Namen Robert Glatzel zu tun haben. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Claus Bergmann/imago & foto2press/imago

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare