Auswärtsspiel

HSV-News: Angst vor Haue gegen Aue? Diese Gründe sprechen für eine Pleite

  • Jan Knötzsch
    VonJan Knötzsch
    schließen

Am 9. Spieltag der Zweiten Liga muss der HSV beim FC Erzgebirge Aue antreten. Klingt lösbar für einen Aufstiegsaspiranten. Aber Aue – da war doch was, oder?

Hamburg – Einfacher könnte die Aufgabe eigentlich gar nicht sein. Am 9. Spieltag der Zweiten Bundesliga trifft die Equipe von HSV-Trainer Tim Walter, der sich diesen Weltstar wünscht*, auf den FC Erzgebirge Aue. Der ist Tabellenletzter in der Zweiten Liga, hat bislang noch kein Spiel gewonnen. Dafür aber wegen Erfolglosigkeit schon den Trainer gewechselt. Spricht also alles für gute HSV-News. Auch wenn es ja immer heißt, angeschlagene Boxer seien die schwersten Gegner.

Oder ist die Sache, dass auf dem Rückweg drei Punkte mit in die Hansestadt Hamburg* wandern, doch noch gar nicht so klar? Muss der Hamburger SV Angst vor Haue in Aue haben?

Fußallverein:Hamburger SV
Gegründet:29. September 1887 in Hamburg
Vereinsfarben:Blau-Weiß-Schwarz
Mitglieder:84.200 (Stand: 17. August 2021)
Trainer:Tim Walter

HSV-News: Vier Siege in sieben Spielen gegen Aue – aber die bösen Erinnerungen schmerzen immer noch

Kommt auf den Blickwinkel an. In den bislang sieben Pflichtspielen, in denen der Klub aus dem Volksparkstadion* dem Widersacher aus dem Erzgebirge gegenüberstand, hat der Zweitligist aus Hamburg vier Mal für HSV-News in Form von Siegen gesorgt (4:0, 3:0, 3:0, 3:1). Auf der Gegenseite steht nur eine negative HSV-News von einer Niederlage. Doch das ist nur die eine Seite der Medaille. Es gibt da auch noch eine andere. Die, die gute HSV-News versauen und HSV-Trainer Tim Walter, dessen Spielsystem in der Kritik steht*, und sein Team in ein tiefes Dilemma stürzen könnte.

Skeptischer Blick: Kann HSV-Trainer Tim Walter mit seinem Team auswärts in Aue was holen? (24hamburg.de-Montage)

Denn die letzten Aufeinandertreffen sprechen nicht unbedingt für den HSV, der sich vor dem Gastspiel im Erzgebirge eine verbale Ohrfeige von Ex-HSV-Handball-Trainer Bon Hanning eingefangen hat*. Im Februar 2020 verlor der HSV, der aktuell plötzlich Top-Favorit auf den Aufstieg ist, gegen Aue mit 0:3. Ein Jahre später, im Februar 2021, war die HSV-News von einem Sieg bereits fast sicher. Doch der Klub aus dem Volksparkstadion verspielte eine 3:1-Führung und musste mit einem 3:3-Unentschieden Vorlieb nehmen.

HSV-News: Bittere Aue-Momente unter Hecking und Thioune – so ist die Aue-Bilanz von Tim Walter

Bei der 0:3-Niederlage in Aue war noch Dieter Hecking*, der gerade erst zugegeben hat, beim HSV in Bezug auf seine Einschätzung von HSV-Torwart Daniel Heuer Fernandes falsch gelegen zu haben, Trainer der Hamburger. Seinerzeit beendete der HSV das Spiel mit einem Mann weniger: Gideon Jung, später bei den HSV-Fans ein rotes Tuch, sah damals wegen einer Schwalbe die Gelb-Rote Karte. Beim der bitteren HSV-News vom 3:3 im Februar 2021 war Daniel Thioune* Trainer des HSV. Sowohl Hecking als auch Thioune sind in Hamburg inzwischen Geschichte.

Aber auch der aktuelle HSV-Trainer Tim Walter, der darum bangen muss, dass sich im bald vielleicht ein europäischer Top-Verein HSV-Talent Robin Velasco angelt, hat seine eigene Aue-Geschichte. Zwar hat der HSV-Übungsleiter mit seinen beiden früheren Vereinen VfB Stuttgart und Holstein Kiel in Aue noch nicht verloren, aber: Mit einem Sieg im Rücken hat Tim Walter das Erzgebirge bislang auch noch nicht verlassen. Spricht nicht unbedingt für gute HSV-News

HSV-News: Tim Walters Team hat einen Hoffnungsträger für Erfolg – dieser HSV-Spieler zeigt gegen Aue immer gute Auftritte

Aber da ist ja noch ein Strohhalm, an den sich die Walter-Schützlinge bei der Jagd nach einer positiven HSV-News in Aue klammern können. Der hört auf den Namen Sonny Kittel. Trainer Tim Walter lobte Kittel zuletzt, hat aber noch eine Sache, die ihn am HSV-Mittelfeldspieler stört. Während sich für den HSV der FC Erzgebirge Aue in der näheren Vergangenheit zu einem Angstgegner entwickelt hat, sieht‘s bei Sonny Kittel ganz anders aus.

Noch mehr News aus Hamburg und Umgebung und zum HSV erhalten Sie mit unserem Newsletter – jetzt kostenlos anmelden!

Für den 28-Jährigen sind Duelle mit Aue ein Garant für persönliche gute HSV-News: Achtmal spielte er gegen Aue, dabei war er an sieben Toren beteiligt. Drei Treffer davon erzielte Kittel selbst. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Joachim Sielski/imago & Baering/imago

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare