HSV-Stürmer Lukas Hinterseer

HSV-Stürmer Lukas Hinterseer: Ösi-Bomber für Hamburg aus berühmter Schlager-Schi-Familie

Lukas Hinterseer schießt einen Ball auf das Tor.
+
Tor-Jäger Lukas Hinterseer ist seit der Saison 2019/2020 beim HSV.
  • Johannes Rosenburg
    vonJohannes Rosenburg
    schließen

HSV-Stürmer Lukas Hinterseer ist ein Profi aus Österreich beim Hamburger SV und steht für die Rothosen in der 2. Bundesliga auf dem Platz – hier im Porträt.

  • Lukas Hinterseer: Fußballer mit internationaler Erfahrung, auch in Österreichs Nationalmannschaft.
  • Als Neffe von Hansi Hinterseer stammt er aus einer prominenten Familie.
  • Lukas Hinterseer wurde der Sport bereits in die Wiege gelegt: sowohl sein Vater als auch sein Opa waren im Wintersport als Ski-Rennfahrer für Österreich erfolgreich.

Hamburg – HSV-Stürmer Lukas Hinterseer begann seine Profi-Karriere 2009 bei FC Wacker Innsbruck. Bis 2013 brauchte er, um sich dort als Leistungsträger zu etablieren. Zuerst kamen noch zwei Leihen zum First Vienna FC und FC Lustenau 07 hinzu, am Ende setzte sich Qualität jedoch durch. Lohn der Mühen war die Berufung in die A-Nationalmannschaft Österreichs und der Wechsel in die 2. Bundesliga zum FC Ingolstadt. Schnell fasste er dort Fuß und stieg mit den Ingolstädtern in die 1. Bundesliga auf.

Nach zwei Spielzeiten war leider wieder Schluss im Oberhaus und mit dem Abstieg schloss sich Lukas Hinterseer dem VfL Bochum an. Zur Saison 2019/2020 fand er seinen Weg zum Hamburger SV, wo er heute im Volksparkstadion auf Tore-Jagd geht.

HSV-Mittelstürmer Lukas Hinterseer: Steckbrief und Wiki zum Fußballer 

  • Name: Lukas Hinterseer
  • Geburtsdatum: 28. März 1991
  • Geburtsort: Kitzbühel, Österreich
  • Größe: 1,92 Meter
  • Gewicht: 84 Kilogramm
  • Familienstand: Verheiratet mit Viktoria Hinterseer
  • Staatsangehörigkeit: österreichisch
  • Geschwister: Nicolas Hinterseer (FC Kitzbühel II)
  • Berühmte Verwandte: Hansi Hinterseer (Onkel)
  • Position: Sturm, offensives Mittelfeld
  • Gehalt: 1 Millionen Euro
  • Aktueller Marktwert: 2 Millionen Euro
  • Aktueller Verein: Hamburger SV
  • Bisherige Vereine: FC Wacker Innsbruck (2008-14), FC Lustenau 07, First Vienna FC (jeweils Leihe 2012), FC Ingolstadt 04 (2014-17), VfL Bochum 1848 (2017-19)

HSV-Stürmer Lukas Hinterseer: (Winter-) Sportfamilie

Lukas Hinterseer stammt durch und durch aus einer vom Sport geprägten Familie. Aktuell ist auch sein Bruder Nicolas Hinterseer beim FC Kitzbühel II aktiv. Dort lernte er selbst schon das Kicken und legte den Grundstein für seine steile Fußball-Karriere. Diese Entwicklung verwundert zunächst, weil die anderen erfolgreichen Sportler der Familie Hinterseer fast ausschließlich im Wintersport tätig waren. Vater Guido startete für Österreich als Skirennläufer von 1981-1988 im Weltcup und wurde in seiner Karriere insgesamt 3 Mal Österreichischer Meister.

Sein Opa Ernst Hinterseer ist seinerseits eine Legende in Österreich – als Skirennläufer und -Trainer war er äußerst erfolgreich. So war er etwa von 1954 bis 1960 Teil des österreichischen Nationalteams und kürte seine Laufbahn 1960 mit dem Olympiasieg im Slalom. Selbst Hansi Hinterseer war aktiver Skiläufer, bevor er im Entertainment durchstartete.

HSV-Mittelstürmer Lukas Hinterseer: Anfänge, Rückschläge & Erfolge

Lukas Hinterseer ist ein Arbeiter auf und neben dem Platz. Bei jedem Training gibt er alles und hat niemals die Bodenhaftung verloren. Schon im Alter von zehn Jahren begann er sich auf den Fußball zu konzentrieren. Er durchlief alle Nachwuchs-Teams des FC Kitzbühel und sollte eigentlich in der ersten oder zweiten Mannschaft zum Einsatz kommen. Aber dann kam es anders: Es zog ihn in die Landeshauptstadt Innsbruck. Er bekam Einsätze in der U19 von FC Wacker Innsbruck, aber dort überzeugte er noch nicht vollkommen. Gelbe Karten und ein Platzverweis waren die durchwachsene Bilanz.

Bereits in seinem dritten Spiel für die zweite Mannschaft gelang ihm jedoch am 21.03.2009 sein erster Treffer bei seinem neuen Team. Bei insgesamt 11 Einsätzen und vier Toren gab es für Lukas Hinterseer und seine Mannschaft in der Debütsaison den Meistertitel in Österreichs vierthöchster Liga.

HSV-Stürmer Lukas Hinterseer: Aber dann zu den Profis beim FC Wacker

Nach sporadischen Ausflügen in die Profi-Mannschaft des FC Wacker Innsbruck unterstrich die starke Quote beim Wacker-Nachwuchs nachdrücklich das Ende seiner Jugendkarriere. Mit der Saison 2008/2009 zog es Lukas Hinterseer zu den Profis von FC Wacker Innsbruck. Sein Debüt hatte er gegen RB Salzburg – hier reichte es immerhin für 20 Minuten Spielzeit. Über die Saison kam er hauptsächlich als Einwechselspieler zum Einsatz. Sein erstes Tor bei den Profis erzielte Hinterseer dann am 20.03.2009 beim 3:0 gegen den FC Dornbirn. Am Ende stieg Hinterseer mit dem FC Wacker Innsbruck direkt wieder auf, nachdem in der Vorsaison der Abstieg aus der Bundesliga nicht zu vermeiden war.

In der Saison 2010/2011 gestaltete sich die Spielzeit schwer, denn nur drei Einsätze standen für Lukas Hinterseer zu Buche. In der Folgesaison gab es die Entleihung zum FC Lustenau 07 und zum Liga-Konkurrenten 1. FC Vienna. In der zweiten Saisonhälfte avancierte Lukas Hinterseer zum Stammspieler beim 1. FC Vienna und kehrte mit reichlich Selbstbewusstsein zurück. Wieder in Innsbruck klappte es nun auch beim FC Wacker: In 13 Spielen als Stammspieler brachte er es auf drei Tore und drei Vorlagen. Als Lohn einer starken Saison wurde er 2013 in den Kader der A-Nationalmannschaft berufen.

HSV-Stürmer Lukas Hinterseer: Wechsel – Abenteuer Deutschland

Nach der starken Saison in Österreich schlug Lukas Hinterseer mit dem Wechsel nach Deutschland in die 2. Bundesliga zum FC Ingolstadt 04 ein neues Kapitel auf. In der Saison 2014/2015 kam er direkt an und etablierte sich schnell als Stammspieler. Aufstieg und Meisterschaft in der zweiten Liga mit den Ingolstädtern waren tolle Erfolge. Historisches für den FC Ingolstadt 04 gelang ihm am 15.08.2015, als er direkt am ersten Spieltag sein erstes Bundesligator und das erste Bundesligator in der Vereinsgeschichte des FC Ingolstadt 04 erzielte. Nach einem souveränen Verbleib in der Bundesliga konnte er die Klasse mit dem FCI in der Folgesaison nicht halten, so zog es ihn zum VfL Bochum in die 2. Liga.

Während der FCI weiter ins Straucheln geriet, etablierte sich Lukas Hinterseer als tragende Kraft und Stammspieler in Bochum. Sein Vertrag in Bochum lief im Frühjahr 2019 aus. Daraufhin schloss er sich dem HSV an und steht seit dem 01.07.2019 bis 2021 in Hamburg unter Vertrag. Als Stammspieler ist der kampfstarke Stürmer gesetzt und steuerte schon zahlreiche Treffer für die Rothosen bei. Lukas Hinterseer spielt unter Chef-Trainer Dieter Hecking und trägt mit seinem Torriecher viel zum Erfolg des Teams bei.

Über seine ganze Karriere verzeichnet Lukas Hinterseer eine super Torstatistik:

WettbewerbSpieleToreVorlagen
1. Bundesliga5691
2. Bundesliga1175015
Bundesliga (AU)52164
2. Bundesliga (AU)4171

HSV-Mittelstürmer Lukas Hinterseer: Privates Glück

Wer Lukas Hinterseer kennt, der würde ihn als absoluten Familienmenschen beschreiben. So fand er mit Ehefrau Vici am 28.05.2018 den Weg ins Standesamt. Die standesamtliche Hochzeit in Kitzbühel fand nur im familiären Rahmen statt. Aus den Kreisen der Fußballer-Kollegen war nur sein langjähriger Freund Alfredo Morales mit dabei.

Fast ein Jahr später ging es dann für die Hinterseers mit achzig geladenen Gästen auf die wunderschöne Baleareninsel Mallorca. Am 14.06.2019 gaben sich Lukas und Vici hier nochmals das Ja-Wort. Unter strahlendem Sonnenschein lächelten der Star-Fußballer und seine Victoria um die Wette. Nach dieser Traumhochzeit stand dann die neue Aufgabe beim HSV im Fokus.

HSV-Mittelstürmer Lukas Hinterseer: Für Fans auch via Instagram

Auch Lukas Hinterseer ist für seine Fans online erreichbar. Neben vielen Berichten und Informationen auf der Homepage des Hamburger SV hat der Stürmer auch einen eigenen Instagram Account, wo er seine Fans von Zeit zu Zeit an seinem Privatleben teilhaben lässt. Aktuell hat er hier gut 20.000 Follower. Auf Twitter und Facebook ist er hingegen nicht offiziell aktiv. Wer an einem Autogramm von Lukas Hinterseer interessiert ist, wendet sich direkt an den HSV. Allgemein legt der österreichische Profi einen hohen Wert auf seine Privatsphäre, bei Spielen ist Hinterseer aber immer für seine Fans da, was ihn neben seinen Toren auch so beliebt bei ihnen macht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare