Nach Kreuzbandriss

HSV: Krasser Verletzung und emotionales Instagram-Statement von Ambrosius

  • Jan Knötzsch
    vonJan Knötzsch
    schließen

Stephan Ambrosius Kreuzband ist kaputt. Er wird beim HSV lange Zeit ausfallen. Seine Teamkollegen machen ihm Mut. Er selbst meldet sich auf Instagram zu Wort.

Hamburg – Der Schock sitzt tief beim Hamburger SV. Am Dienstag, 27. April 2021, hat sich Stephan Ambrosius das Kreuzband gerissen. Eine Horror-Verletzung. Zum zweiten Mal in seiner noch jungen Karriere wird der HSV-Abwehrmann durch einen Schaden im Knie langfristig ausgebremst. Bitter für den HSV im Kampf um den Aufstieg in die Zweite Bundesliga. Ein Niederschlag für Ambrosuis. Der verletzte Verteidiger findet nach der schlimmen Diagnose enorm emotionale Worte in einem Instagram-Post.

Fußballspieler:Stephan Kofi Ambrosius
Geboren:18. Dezember 1998 (Alter: 22 Jahre) in Hamburg
Größe:1,82 Meter
Gewicht:80 Kilogramm
Aktuelle Teams:Hamburger SV (Rückennummer: 35), Deutsche U-21-Fußballnationalmannschaft
Position:Abwehr

HSV-Schock: Stephan Ambrosius meldet sich bei Instagram – er denkt nach Horror-Verletzung schon jetzt an Rückkehr

„Tausend Dank für eure Anteilnahme“, richtet sich der HSV-Verteidiger an die Fans des Vereins aus dem Volksparkstadion. „Viele haben es schon mitbekommen und mich haben etliche Nachrichten mit Genesungsworten und aufbauenden Worten erreicht“, klärt Stephan Ambrosius in seinem Instagram-Beitrag über seinen Kreuzbandriss auf. Der 22-jährige HSV-Spieler macht in seiner Reaktion auf die schlimme Verletzung keinen Hehl daraus, wie hart ihn die Horror-Diagnose getroffen hat.

HSV-Abwehrspieler Stephan Ambrosius wendet sich nach seinem Kreuzbandriss mit einer emotionalen Instagram-Botschaft an die HSV-Fans. (24hamburg.de-Montage)

„Ich bin unfassbar traurig, nicht mehr mit der Mannschaft auf dem Platz stehen zu können und Teil des Kampfes zu sein“, teilt Stephan Ambrosius via Instagram den Fans des HSV mit, die in der aktuellen Schwächephase darüber diskutieren, ob Trainer Daniel Thioune trotz der letzten Misserfolge bleiben soll oder der Verein den HSV-Coach rauswerfen soll. Für Stephan Ambrosius ist das derzeit erst einmal Nebensache. Er will wieder fit werden. So schnell wie möglich. Um in der Hansestadt Hamburg, die er als Heimathafen bezeichnet, seinem Verein zu helfen.

HSV: Teamkollegen mit emotionaler Reaktion nach Ambrosius-Verletzung – Rick van Drongelen baut das Abwehr-Ass auf

„Sobald ich den Schock hinter mir lassen kann, ist es mein Ziel, alles zu geben, um in naher Zukunft in bestmöglicher Form auf dem Platz zu stehen“, denkt die „Abwehrmaschine“, die defensiv beim HSV abräumt*, in dem Instagram-Post schon wieder an die Zukunft. Er wolle, so Stephan Ambrosius, der im Winter 2021 seinen HSV-Vertrag bis 2024 verlängert hat, „mein Team unterstützen. Bis dahin drücke ich die Daumen.“ Das gläubige HSV-Abwehr-Ass schreibt abschließend: „Gott meint es nur gut mit mir.“

Ich bin unfassbar traurig, nicht mehr mit der Mannschaft auf dem Platz stehen zu können und Teil des Kampfes zu sein.

- HSV-Abwehrspieler Stephan Ambrosius via Instagram zu seiner Verletzung -

Wie hart der Schock mit der Horror-Verletzung von Stephan Ambrosius den HSV getroffen hat, zeigen die Reaktionen seiner Mitspieler. Josha Vagnoman und Amadou Onana meldeten sich zu Wort. Und Rick van Drongelen, der selbst schon Opfer eines Kreuzbandrisses wurde, wird auf Instagram ebenso emotional wie Ambrosius. Er postet ein gemeinsames Bild aus einem Trainingslager. Das Bild hat der Niederländer mit jeder Menge Herzen versehen. Und der Nachricht: „Bleib stark mein Bruder, wir stehen alle hinter dir.“ * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Baering/imago images & Chris Emil Janßen/Imago images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare