Das HSV-Maskottchen Herrmann

HSV-Maskottchen Dino Hermann: Stimmungsmacher im Volksparkstadion und Liebling der Kinder

HSV Dino Hermann posiert mit Artjoms Rudnevs und Hamburgs Milan Badelj im Volksparkstadion für ein Mannschaftsfoto.
+
Dino Hermann gehört seit 2003 zum HSV-Team.
  • Wiebke Kaßmann
    vonWiebke Kaßmann
    schließen

HSV Dino Hermann: Das Maskottchen des Hamburger SV ist seit 2003 fester Bestandteil des Fußballclubs und sorgt für mächtig Stimmung bei den Spielen.

  • Das Kostüm stellt einen Dinosaurier in den HSV-Vereinsfarben dar.
  • 2003 schlüpfte das Maskottchen vor einem Spiel gegen den FC Bayern München aus dem Ei.
  • Seinen Namen verdankt der Dino dem langjährigen HSV-Masseur Hermann Rieger.

Hamburg HSV Dino Hermann, dessen Name auf den langjährigen HSV-Masseur Hermann Rieger (72, geborben 2014) zurückgeht, ist als Maskottchen der Glücksbringer des Fußball-Clubs Hamburger SV. Und dies ist keine Seltenheit: Maskottchen sind aus dem Fußball einfach nicht mehr wegzudenken. Längst hat jeder Fußball-Club sein eigenes Maskottchen als Vereinssymbol, Motivator und Kinderliebling. In den meist tierischen und aufwendigen Kostümen verbergen sich echte Menschen, die mit großem Einsatz Fans vor, während und nach den Spielen unterhalten.

HSV Dino Hermann schlüpft 2003 aus dem Ei

So auch beim Hamburger SV: Seit HSV Dino Herrmann 2003 aus dem Ei geschlüpft ist, ist er an jedem Spieltag fester Bestandteil der Choreo, die im Volksparkstadion zum Besten gegeben wird. Er gehört längst zum HSV-Kult dazu und steht vor Anpfiff im Familienblock für Fotos parat. Vor dem HSV Dino Hermann gab es in den 90er-Jahren in Hamburg ein anderes Maskottchen. Die Hummel, basierend auf dem Hamburger Gruß „Hummel, Hummel“, kam jedoch weniger gut an und wurde daher bald auf die Bank verwiesen.

HSV Dino und seine äußeren Erkennungsmerkmale

HSV Dino Hermann sieht – wie es der Name bereits vermuten lässt – aus wie ein Dinosaurier. Das Kostüm ist in den Vereinsfarben Blau, Weiß und Schwarz gehalten. Auf blauem Plüsch finden sich weiße Punkte. Der Bauch ist rot. Auf dem Kopf hat das Maskottchen drei Hörner, die sich ebenfalls in den Vereinsfarben präsentieren. Die großen Kulleraugen in Kombination mit dem großen Kopf und Korpus sorgen für das cartoonartige Aussehen des Maskottchens.

Was zudem nicht fehlen darf, ist natürlich das Trikot des Hamburger SV. Die Trikotnummer des HSV Dinos Hermann ist die 87, die stellvertretend für das Gründungsjahr des Vereins, nämlich 1887, steht. Und wer steckt in dem 210 cm großen Kostüm? Zu Beginn der Student Tilo Appendorf, seither wechseln die Darsteller regelmäßig.

HSV Dino Hermann und seine Aufgaben

Neben der Teilnahme an den Choreos vor Spielbeginn und als Stimmungsmacher hat der plüschige Dinosaurier HSV Dino Hermann noch weitere Aufgaben. Vor allem bei Kindern ist das Maskottchen des Hamburger SV beliebt. Daher ist er bei vielen Aktionen der HSV-Kids dabei und viel im Kids-Club unterwegs. Außerdem lässt er sich für Firmenevents und Kindergeburtstage buchen. Hermann kommt für etwa dreißig Minuten zur Party, gibt Autogramme, macht Einzel- sowie Gruppenfotos und bringt auf Wunsch eine Dino-Torte mit.

Zudem hat der HSV Dino Hermann sein eigenes HSV-Dino-Lied. Dieses trägt den Titel „Du bist der HSV“ und ist der offizielle Kids-Club-Song. Weiterhin ist er auch in den sozialen Medien vertreten. Sein Instagram-Profil zum Beispiel hat viele Anhänger, die immer wieder gespannt auf Ankündigungen und Bilder des Dinos warten.

Für kleine Fans findet sich im HSV-Shop zudem eine kleine Ausführung des Maskottchens als Plüschtier. Weiterhin gibt es viele Fanartikel, die der HSV Dino Hermann ziert. Hierzu zählen unter anderem folgende Produkte:

  • Bettwäsche
  • Spardosen
  • Bücher
  • CDs

HSV Dino Hermann und der Bundesliga-Abstieg

Und was sagt HSV Dino Hermann zum Abstieg? Auch das Maskottchen des Hamburger SV konnte seine Trauer über das Aus in der Bundesliga nicht so recht verbergen – schließlich gehört das Maskottchen seiner Gattung nur deshalb an, weil der HSV lange Zeit als Dino in der Bundesliga galt. Doch diese Ära hat nun ein Ende. Der HSV bleibt seinem Dino trotzdem treu.

Als motivierendes Zeichen an seine kleinen und großen Fans trug HSV Dino Hermann nach dem Abstieg ein Pflaster auf der überdimensionalen Nase. Die Botschaft ist klar: Wir überwinden auch diese Niederlage!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare