2. Bundesliga

29. Spieltag: Hamburger SV und FC St. Pauli gegen den Liga-Keller

  • Enno Eidens
    vonEnno Eidens
    schließen

Die erste englische Woche in der „Coronavirus-Rückrunde“ ist in voller Fahrt. Schon am Freitag geht es weiter. Für den FC St. Pauli und den Hamburger SV geht es am Wochenende in den Keller der 2. Bundesliga.

  • Englische Woche: Der 29. und der 28. Spieltag* fallen auf nur eine Mai-Woche.
  • Karlsruher SCFC St. Pauli* (Samstag, 30. Mai, 13:00 Uhr).
  • Hamburger SV* – SV Wehen Wiesbaden (Sonntag, 31. Mai, 13:30 Uhr).

Hamburg – Es geht direkt weiter. Nachdem der FC St. Pauli und der Hamburger SV bereits am Mittwoch und am Donnerstagabend gespielt haben, stehen Samstag, 30. Mai und Sonntag, 31. Mai 2020 die nächsten Partien an. Dabei warten zwei Teams aus dem Tabellen-Keller auf die Hamburger*.

29. Spieltag in der 2. Bundesliga: Hamburger SV und FC St. Pauli im TV und als Online-Stream

Auch für den zweiten Spieltag der englischen Woche im Mai 2020 gibt es kein Free-TV. Der Sender Sky hat sein Free-TV-Angebot für die 2. Bundesliga bereits nach zwei Spieltagen beendet. Ab jetzt muss für die Fußball-Spiele bezahlt werden. Wer nur die Konferenzen der 1. und 2. Bundesliga sehen möchte, zahlt 9,99 Euro pro Monat. Wer alle Spiele der ersten und zweiten Bundesliga schauen möchte, zahlt für zwei Monate 39,99 Euro. Alle Angebote gibt es bei Sky Ticket. Der Streaming-Dienst DAZN zeigt alle Highlights schon 40 Minuten nach Spielende. Ein Abo kann hier für 11,99 Euro im Monat gekauft werden.

FußballvereinHamburger SV
TrainerDieter Hecking
Kapazität57.000
VorsitzenderMarcell Jansen
VorstandJonas Boldt (Sport), Frank Wettstein (Finanzen, Recht & Personal)
Gründung29. September 1887, Hamburg

Samstag, 30. Mai – 13:00 Uhr: Karlsruher SC - FC St. Pauli

Der FC St. Pauli spielte bereits am Mittwoch daheim gegen den FC Heidenheim. Trotz viel Engagement von beiden Teams ging es am Ende unentschieden aus. Die Kiez-Kicker hatte weniger Spielanteile, schossen nicht ein einziges Mal aufs Tor – alle Schüsse gingen vorbei. Doch mit dem Ergebnis kann der FCSP zufrieden sein, schließlich ist Heidenheim auf dem 4. Platz und hat Schlagweite auf einen Aufstiegsplatz.

Sonntag, 31. Mai – 13:30 Uhr: Hamburger SV - SV Wehen Wiesbaden

Gerade einmal zwei Tage Pause hat der Hamburger SV, bevor es in der Liga weiter geht. Die Hanseaten verloren am Donnerstag, 28. Mai, beim VfB Stuttgart mit 3:2. Besonders dramatisch ist, dass der HSV zur Halbzeit noch 0:2 führte. Erst in der Nachspielzeit gelang Gonzalo Castro das entscheidende Tor. Die Hamburger rutschen damit auf den Relegationsrang ab.

Der Hamburger SV spielt am Sonntagmittag gegen den SC Wehen Wiesbaden. Die Hessen belegen aktuell in der 2. Bundesliga den 17. Platz, nur Dynamo Dresden hat weniger Punkte. Doch Dresden hat weniger Spiele bestritten. Wegen Coronavirus-Fällen im Team dürfen die Dresdner aktuell nicht antreten.

Für den HSV muss es also ein Sieg werden. Das dürfte auch Vereins-Legende Uwe Seeler* freuen. Der musste jüngst nach einem Sturz operiert werden. Inzwischen geht es dem HSV-Idol allerdings besser*.

Dieter Hecking hatte viel zu sagen, als sein Hamburger SV gegen Spitzenreiter Arminia Bielefeld spielte.

Die Tabelle der 2. Bundesliga vor dem 29. Spieltag

PlatzTeamSpielePunkteToreDifferenz
1DSC Arminia Bielefeld275351:25+26
2VfB Stuttgart284847:35+12
3Hamburger SV284652:33+19
41. FC Heidenheim 1948284535:29+6
5Darmstadt 98284238:34+4
6Holstein Kiel283844:440
7Erzgebirge Aue283839:390
8SpVgg Greuther Fürth273739:37+2
9Hannover 96273639:40-1
10VfL Bochum283545:46-1
11SVV Jahn Regensburg283540:46-6
12FC St. Pauli283434:36-2
13Vfl Osnabrück283337:40-3
14SV Sandhausen283332:36-4
151. FC Nürnberg283137:49-12
16Karlsruher SC282936:47-11
17SV Wehen Wiesbaden282833:46-13
18SG Dynamo Dresden252425:41-16

Quelle: 24hamburg.de-HSV

*24hamburg.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktions-Netzwerkes.

Rubriklistenbild: © Stuart Franklin/dpa/picture alliance/Getty Images Europe/Pool

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare