Papa braucht Pause

Vor Aufstiegs-Kracher: Sonny Kittel vom Hamburger SV kriegt Baby-Urlaub

  • Enno Eidens
    vonEnno Eidens
    schließen

HSV-Profi Sonny Kittel ist am Samstag Vater geworden und stand am Sonntag auf dem Platz. Jetzt kriegt er, trotz engem Spielplan, Zeit für sich und die Familie. Vor dem Aufstiegs-Kracher gegen Stuttgart darf er in die Baby-Pause.

Hamburg - Hamburgs Torjäger Sonny Kittel ist am Samstag, 23. Mai Vater geworden. Für den 27-Jährigen bedeutet das vor allem viel Stress. Die Fahrt ins Krankenhaus, das Spiel HSV gegen Bielefeld*, nun die Englische Woche. Chef-Coach Dieter Hecking hat ihn für einen Tag vom Training befreit.

FußballspielerSonny Kittel
Geboren6. Januar 1993 (Alter 27 Jahre), Deutschland
Größe1,79 Meter
Gewicht65 Kilo
Karrierebeginn2010
Aktuelles TeamHamburger SV (#10, Mittelfeld)
GeschwisterSammy Kittel

Sonny Kittel vom Hamburger SV bekommt Baby-Urlaub

Sonny Kittel ist der beste Torjäger des Hamburger SV. Der deutsch-polnische Linksaußen hat in der Saison 2019/20 schon ganze elf Tore in der 2. Liga geschossen, eins machte er im DFB-Pokal. Beim Hamburger SV dürfte man mit dem Sommer-Transfer von 2019 dementsprechend zufrieden sein.

Doch nun freut sich Kittel selbst. Am Samstag, 23. Mai wurde der Fußball-Profi Vater. Schon am Wochenende davor, der HSV spielte am Sonntag 2:2 gegen Fürth*, war Kittel laut bild.de in freudiger Erwartung seiner Tochter. Doch der Ex-Franfurter und -Ingolstädter konnte spielen. Gegen Fürth stand er die zweite Halbzeit auf dem Platz. Ein Tor gelang ihm nicht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Auswärtssieg 🔥💪⚓️ #FCNHSV

Ein Beitrag geteilt von Sonny Kittel (@sonnykittel10) am

Nun, knapp eine Woche nach der Geburt seines Töchterchens, muss der frische Papa mit dem HSV in die Englische Woche.* Da er am Wochenende kaum Schlaf bekommen hat und trotzdem gegen Bielefeld spielte, gönnt Coach Hecking dem 27-jährigen Kittel eine Auszeit. Am Dienstag, 26. Mai – nur zwei Tage vor dem nächsten Pflichtspiel, durfte Kittel in den kurzen Baby-Urlaub, musste nicht ins Training der Hamburger.* Beim Abschlusstraining am Mittwoch wird Kittel laut bild.de wieder dabei sein.

Kittel ist Coronavirus-frei trotz Krankenhausbesuch

Nach seinem Krankenhausbesuch wurde Sonny Kittel, so teilt die Presseabteilung des Hamburger SV mit, auf das Coronavirus* getestet. Dies ist standardmäßig vor allen Spielen vorgesehen. So auch vor dem Spiel gegen Arminia Bielefeld am Sonntag, 24. Mai nach der Geburt von Kittels Tochter.

Hamburgs Top-Schütze Sonny Kittel

Sonny Kittel spielt erst seit dem Sommer 2019 beim Hamburger SV. Die Zeit hat der Flügelstürmer genutzt, um sich zu beweisen. Ganze 12 wettbewerbsübergreifende Treffer gehen in der aktuellen Saison auf sein Konto. Kaum ein Spiel hat der Linksaußen verpasst. Kittel kam vom Absteiger FC Ingolstadt zu den Hamburgern. Davor spielte er viele Jahre lang bei der Eintracht Frankfurt, durchlief dort seine fußballerische Ausbildung.

Hamburgs Sonny Kittel und Patrick Weihrauch von Bielefeld kämpfen um den Ball. (24hamburg.de-Montage)

Der gebürtige Hesse (Gießen) stand zwar schon für Deutschlands U20 auf dem Platz, fühlt sich aber auch seiner polnischen Seite verbunden. Im Interview mit mopo.de verrät Kittel, dass er ein entsprechendes Angebot des polnischen Fußballverbands (PZPN) nicht ablehnen würde. Auch einen polnischen Pass hat er beantragt.

Doch auch abseits des internationalen Pflasters hat Sonny Kittel genug zu tun. Der HSV steht im Ende Mai 2020 auf einem Aufstiegsplatz in der 2. Liga. Mit seinen Toren könnte das Team von Chef-Coach Dieter Hecking den heiß ersehnten Aufstieg in die Erstklassigkeit schaffen. Schon am Donnerstag, 28. Mai geht es für den HSV zum Liga-Dritten VfB Stuttgart.*

Quelle: 24hamburg.de-HSV

* 24hamburg.de und bw24.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Christian Charisius/dpa-Pool/dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare