1. 24hamburg
  2. Hamburg

Zwei Männer durch Schüsse verletzt: Polizeieinsatz in Harburg!

Erstellt:

Von: Sebastian Peters, Elias Bartl

Kommentare

Die Polizei sperrte den Bereich rund um den Tatort weiträumig ab.
Die Polizei sperrte den Bereich rund um den Tatort weiträumig ab. © Sebastian Peters

Großer Polizeieinsatz im Hamburger Stadtteil Harburg am Sonntagnachmittag. Zwei Männer sollen durch Schüsse verletzt worden sein.

Hamburg – Großeinsatz der Polizei am Sonntagnachmittag, 14. November 2021, im Hamburger Stadtteil Hamburg. Gegen kurz vor 15:30 Uhr wurden die Einsatzkräfte in die Baererstraße alarmiert. Zwei Personen sollen durch Schüsse verletzt worden sein.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Vergewaltigung in der Europa-Passage: 15-Jährige auf dem WC missbraucht!

Schießerei in Hamburg: Zwei Personen mit Schussverletzungen

Als der erste Rettungswagen der Hamburger Feuerwehr vor Ort eintrifft, bestätigen die Sanitäter die Lage. Ein etwa 50-Jahre alter Mann erlitt drei Schusswunden im Bereich des Unterkörpers, das zweite Opfer, ebenfalls etwa 50-Jahre alt, wurde durch einen Schuss im Intimbereich verletzt.

Die beiden Opfer werden noch vor Ort von Sanitätern und einem Notarzt versorgt, ehe sie in eine Klinik gebracht werden. Bei einem der beiden Opfer soll laut Aussage von Einsatzkräften vor Ort Lebensgefahr bestehen.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Polizei im Einsatz im Phoenixviertel: Hintergründe der Schießerei in Harburg unklar

Rettungswagen und ein Löschfahrzeug der Feuerwehr stehen auf einer kleinen Straße nach einer Schießerei in Hamburg
Sanitäter und ein Notarzt mussten die beiden Opfer noch vor Ort versorgen. © Blaulicht-News.de

Die Polizei Hamburg ist derzeit mit einem Großaufgebot im Harburger Phoenixviertel im Einsatz. Weitere Hintergründe sind unklar. Alle weiteren Entwicklungen lesen Sie zuerst auf 24hamburg.de * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare