1. 24hamburg
  2. Hamburg

Zwei Männer überfallen 78-jährige Frau in ihrer Wohnung

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Ein Zivilfahnder der Polizei
Die Polizei sucht jetzt Zeugen. (Symbolbild) © Elias Bartl

Nach einem Raub auf eine 78-jährige Frau in Hamburg-Veddel sucht die Polizei jetzt Zeugen. Die ältere Frau wurde in ihrer eigenen Wohnung überfallen.

Hamburg – Was für ein Schock muss es für die 78-jährige Frau gewesen sein, als sie Samstagabend, 05. November 2022, ihrer Haustür auf der Veddel in der Straße „Am Zollhafen“ öffnete? Als die ältere Seniorin von ihren Töchtern nach Hause gebracht wurde, wollte die ältere Dame vermutlich einfach nur ins Bett gehen. Als allerdings gegen 22:10 Uhr jemand an der Tür klingelte, ging die ältere Frau zur Wohnungstür und öffnete diese.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Polizeieinsatz: Zeugen nach Überfall auf Seniorin gesucht – Täter überfiele sie in ihrer eigenen Wohnung

Zwei Männer schubsten die Frau zurück in ihre Wohnung, schlossen die Wohnungstür und hielten die 78-jährige Frau fest. Einer der Männer durchsuchte währenddessen die Wohnung. Neben Schmuck und einer Uhr wurde auch Bargeld gestohlen. Eine genaue Summer kommunizierte die Polizei Hamburg nicht.

Die Täter werden folgendermaßen beschrieben:

Täter 1
- männlich
- 20 bis 25 Jahre alt
- 170 bis 175 cm groß
- helle Haut
- blonde Haare
- sprach eine Fremdsprache, vermutlich Kurdisch

Täter 2
- männlich
- südländisches Erscheinungsbild
- 20 bis 25 Jahre alt
- 170 bis 175 cm groß
- dunkle Haare
- dunkler Dreitagebart
- sprach eine Fremdsprache, vermutlich Kurdisch

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Nachdem die Täter die Flucht ergriffen hatten, wendete sich die Frau an ihre Nachbarn, die schließlich die Polizei alarmierte. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung blieben die beiden Täter unauffindbar. Nun sucht die Polizei Zeugen. Die Polizei fragt: „Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können oder im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.“

Auch interessant

Kommentare