1. 24hamburg
  2. Hamburg

Zwei Brände zeitgleich im Hochhaus: Feuerwehr im Großeinsatz

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Rettungsdienst der Feuerwehr im Einsatz
Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort im Einsatz. (Symbolfoto) © Sebastian Peters

Großeinsatz für die Feuerwehr in der Dannerallee in Hamburg-Horn. Zwei Brände, die gleichzeitig in einem Hochhaus ausbrechen, fordern die Einsatzkräfte.

Hamburg – Große Aufregung am Mittwoch, 18. Mai 2022, im Hamburger Stadtteil Horn. Gegen 15:45 Uhr rückt die Feuerwehr Hamburg mit einem Großaufgebot zur Dannerallee aus. In einem Hochhaus soll eine Küche in Flammen stehen. Sofort werden gleich mehrere Löschfahrzeuge der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr alarmiert. Noch auf der Anfahrt werden weitere Einsatzkräfte nachgefordert. Die Angst: Das Feuer könnte sich im Hochhaus rasant ausbreiten.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via. Telegram

Einsatz in der Dannerallee: zwei Brände im Hochhaus – Feuerwehr rettet acht Personen

Unter Atemschutz und schwerer Ausrüstung rennen die Einsatzkräfte bis in die zehnte Etage. Zeit zum Verschnaufen haben sie allerdings nicht. In der Wohnung, die sich mit Brandrauch füllt, sind insgesamt noch acht Personen. Alle werden von der Feuerwehr gerettet und in Sicherheit gebracht. Nur zwei Personen mussten anschließend in Krankenhäuser eingeliefert werden. Sie erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung.

Als wäre das Feuer im zehnten Obergeschoss nicht schon genug, schrillen plötzlich weitere Rauchmelder im 15. Obergeschoss des Hochhauses. Allerdings brannte hier „nur“ Essen im Topf. Mit einem Kleinlöschgerät, einer tragbaren Kübelspritze, wurde das Kleinfeuer gelöscht.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Flammen greifen auf hochwertigen BMW über

Warum das Feuer in der Küche ausgebrochen ist, wird nun von der Polizei Hamburg ermittelt. Die Dannerallee war während des Löscheinsatzes komplett gesperrt.

Auch interessant

Kommentare